Creative Connection

Creative Democracy: Wir wählen brillante Farben und Lebensfreude

Heutzutage gestalten wir alle, ob kreative Profis oder nicht, unsere eigenen Bildwelten. Die Ergebnisse teilen wir authentisch in all ihren Farbnuancen mit der Welt. Die Generation Z und die Millennials sind zwar Vorreiter in dieser Hinsicht, aber alle Altersgruppen beteiligen sich munter daran. Möglich machen dies mobile Services, mit denen das Teilen von Inhalten unterwegs sowie Livestreams im Social Web ein Leichtes sind. Und dabei soll es knallen: Satte und lebendige Farben reißen uns direkt mit in die intensive Neonwelt der 80er und 90er Jahre. Und auch mutiges Color Blocking, wie es in den 60ern einst „in“ war, ist wieder angesagt.

   

ID:169976749 ID: 262870133

Keine Frage, wir leben in ernsten Zeiten. Klimawandel, gesellschaftliche Umbrüche und politische Grundsatzdiskussionen zwingen jeden einzelnen von uns, die eigene Haltung auf den Prüfstand zu stellen. Creative Democracy gibt uns einen Raum, in dem wir uns austoben, Kraft und Energie tanken können. Denn hier gibt es nur uns, unsere Vorstellungskraft und eine Palette leuchtender Farben. Wie das aussieht? Das entdeckt ihr in unserer Adobe Stock Galerie „Creative Democracy“. Unsere Adobe Stock Anbieter nehmen euch mit in ihre bunten Welten. Lasst euch inspirieren!

Strahlende Farben – gute Laune

Jahrelang dominierten neutrale Farbtöne. Ob Skandi-Chic oder Brooklyn-Ästhetik – die Looks ähnelten sich, kaum einer stach auffallend hervor. Creative Democracy holt die von der Umbruchszeit der Jahrtausendwende inspirierten Farbexperimente und geometrischen Formen Piet Mondrians zurück und interpretiert den Mod-Wahn der 1960er neu.

Color Blocking setzt auf den harten Kontrast strahlender Farbtöne – und erteilt akribisch aufeinander abgestimmten Farbpaletten eine klare Absage. Ob ein ausgefallendes Senfgelb, Farben, die sich beißen oder mit allen Designregeln brechen – erlaubt ist, was Spaß macht.

ID: 243604183

Auch das Fotostudio erlebt ein Revival. Der Trend geht weg von diffuser, natürlicher Beleuchtung und hin zu scharfen Schattenlinien und kontrollierter Studioausleuchtung.

Hauptsache opulent

Designstudios mischen bereits kräftig mit. Gerade zieht Tropico Photo aus Atlanta mit klaren Linien, ausgefallenen Farbkombinationen und viel Spaß an der Sache alle Blicke auf sich. Auch das Kreativstudio JUCO inspiriert seinen internationalen Kundenstamm mit kräftigen Farben und unerschrockenen Looks. Ob Coca Cola oder Teen Vogue, Apple oder Lexus: Weltweit reißen sich Marken um die knalligen Designs.

Monotonie langweilt. Marken setzen deshalb auf knallige Farbakzente, um ihre Kunden wachzurütteln. ban.do setzt auf Kalender, Schuhe, Kleidung und sogar Rollschuhe in allen Farben des Regenbogens. Kein Wunder, lautet ihr Motto doch „Wir fördern Freude“. Auch Kosmetikunternehmen mischen mit: ColourPop.com begeistern seine Kunden mit stark pigmentierten Kosmetika – darunter auch die Neon Light Collection, mit der Konsument*innen sich durch Farbe verwandeln können. Selbst WeTransfer macht das Versenden großer Dateien durch einfache, kräftige Farben zu einem Erlebnis.

  

ID: 258940246 ID: 241750941

Doch Creative Democracy erobert nicht nur Marken und Studioaufnahmen im Sturm. Denn wenn wir ehrlich sind, wird doch jeder Ort durch Farben gleich viel fröhlicher. Installationen wie die Color Factory oder 29ROOMS fordern Besucher durch eine knallige Farbwelt zur Partizipation auf.

Nimm es mit Humor!

Die Met Gala ist der Inbegriff der Extravaganz. Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto Notes on Fashion. „Wenn man die vierte Wand durchbricht und über die Fassade des Lebens hinausblickt, wenn man das Gerüst erkennt, dekonstruiert und darüber lachen kann – das macht Spaß. Und sollte doch der Sinn des Lebens sein“, so RuPaul.

Komplizierte Debatten und Konflikte führen oft dazu, dass wir uns im Kreis drehen. Creative Democracy bricht unsere Realität auf und eröffnet uns ganz neue Blickwinkel.

Was Marken und Designer wissen müssen

Mehr Spaß am Leben. So lässt sich Creative Democracy auf den Punkt bringen. Große Fonts, einfache Schrifttypen, klare und prägnante Ansagen und frische, einzigartige Looks öffnen das Blickfeld für Individualität jenseits festgefahrener Stereotype.

Ihr wollt mehr? Dann schaut euch unsere Visual Trend Galerie an. Verpasst auf keinen Fall spannende Interviews mit inspirierenden Künstlern. Bleibt dran!

Adobe Stock, Design, Fotografie, Inspiration, Kreativ-Business

Join the discussion