Creative Connection

February 12, 2019 /UX/UI Design /Web-Design /

Das Februar-Update für Adobe XD ist da!

Auch im Februar haben wir wieder ein Update für Adobe XD im Angebot. Im Fokus steht dieses Mal vor allem die Zusammenarbeit der Creative Cloud-Tools untereinander: Die Arbeit mit XD in Photoshop, Illustrator und After Effects wird ab sofort noch einfacher. Zudem ermöglicht das neue Narration Tool für Mac-Anwender eine verbesserte Präsentation eurer Projekte & Konzepte. Natürlich kommen auch diesen Monat zusätzliche Sprachen inkl. vollständiger Voice Prototyping-Unterstützung (mit mehreren Akzenten und Personas) hinzu: Dieses Mal dürft ihr euch freuen, wenn ihr brasilianisches Portugiesisch oder Spanisch sprecht!

In diesem Artikel erfahrt ihr alles weitere zu den Neuerungen für Adobe XD!

Verbessert in XD: Import aus Photoshop und Illustrator, Export aus After Effects

XD soll mit Photoshop und Illustrator so reibungslos wie möglich funktionieren – das hat für unser Design- und Entwicklungsteam oberste Priorität. Diesen Monat haben wir es euch deshalb noch einfacher gemacht, eure Ps- und Ai-Designs in XD zu integrieren. Verwendet ihr den Dateiimport, werden Photoshop- und Illustrator-Dateien direkt im aktuell geöffneten, statt in einem separaten, Dokument platziert. Smart-Objekte werden als erweiterte Ebenen anstelle von Bitmaps importiert, die Anpassungsebenen bleiben dabei erhalten. So bleibt die Photoshop-Datei vollständig editierbar – ohne jegliche Einschränkungen! Damit alle Dateien verbunden bleiben, werden die Links zu CC Bibliotheken für die importierten Ps und AI Dateien auch in XD beibehalten.

Oft macht der Extra-Kick den entscheidenden Unterschied: Designer können ihren Prototypen jetzt fortschrittlichste Animationen hinzufügen – mehr Leistung und verbesserte visuelle Qualität beim Export zu After Effects sei Dank. After Effects unterstützt in der neuesten Version außerdem Textabsatzabstände, Innen- und Außenlinien und bietet eine bessere Verarbeitung von XD-Symbolen. Wir haben zudem ein Problem behoben, bei dem einige Symbole mit abgeschnittenen Rändern oder Schatten übertragen wurden.

Verbessert in XD: Interaktionen mit Audioaufnahmen kommentieren

Dieses Feature werden all diejenigen unter euch lieben, die aus der Ferne arbeiten: Ihr könnt jetzt über euer Mikrofon Audiokommentare hinzufügen, wenn ihr im Vorschaufenster Interaktionen aufzeichnet.

Besonders für virtuelle Präsentationen ist das ein echter Mehrwert. Kunden oder Mitarbeiter lassen sich so ganz einfach aus der Ferne durch die Prozesse leiten. Wie das funktioniert, zeigen wir euch im folgenden Video:

 

Bisher war diese Funktion nur für Windows über die Steuerung auf Betriebssystemebene im Gamecenter verfügbar. Die neuste XD-Version ermöglicht das nun auch Mac-Usern.

Verbessert in XD: Shortcut für Pipette erleichtert das Anpassen von Farben

Eines der beliebtesten Tools jedes Designers ist die Pipette. Mit unserem neusten Update ist es jetzt einfacher denn je, die Objektfarbe zu ändern: Wählt einfach das gewünschte Objekt oder die Gruppe, deren Farbe ihr ändern wollt und haltet auf eurer Tastatur “i” gedrückt. Jetzt wird der Pipetten-Cursor angezeigt und ihr könnt eine beliebige Farbe auf der Designvorlage wählen – und schon ändert sich die Farbe des Objekts bzw. der Objektgruppe.

Mithilfe der Escape-Taste verlasst ihr den Farbwahlmodus wieder. Über das Tool können jedoch nur absolute Farben, keine linearen oder radialen Verläufe ausgewählt werden.

Das Adobe XD Plugin-Ökosystem: Mehr als 100 Plugins – Tendenz steigend

Schon jetzt sind über 100 Plugins für XD verfügbar – und es werden wöchentlich mehr. Repetitive Aufgaben lassen sich so automatisieren und Prototypen ganz leicht zum Leben erwecken. So zum Beispiel UI Faces, mit dem Avatare für Design-Mockups generiert werden können. Oder Lorem Ipsum, um schnell Blindtexte einzufügen. Mit dem Plugin Calendar lassen sich ganz einfach echte Kalendermonate erstellen – ohne dass ihr mühsam alle Monate und Daten manuell nachschlagen müsst.

Ihr seht: Es ist bereits eine Menge geboten. Die im Januar eingeführte Deep-Linking-Funktion für Plugins macht es außerdem einfacher denn je, Plugins mit anderen Benutzern zu teilen.

Ihr wollt selbst ein Plugin entwickeln? Dann empfehlen wir euch unsere „Hello, XD plugin!“ Eventserie. Wir sind für euch in London, Amsterdam, oder Mannheim. Meldet euch gerne an, schaut vorbei und erfahrt mehr über Adobe XD, das Plugin-Ökosystem und wie ihr selbst XD-Plugin Entwickler werden könnt.

Neu bei XD: Sprachsupport für Spanisch und brasilianisches Portugiesisch

Auf Englisch, Französisch, Deutsch, Japanisch und Koreanisch gibt es Adobe XD schon seit längerem. Wir freuen uns, dass jetzt auch die Unterstützung für Spanisch und brasilianisches Portugiesisch verfügbar ist.

Die Unterstützung bezieht sich sowohl auf die Programmsprache als auch auf die Funktionen zur Spracherkennung und Sprachwiedergabe. Arbeitet ihr in einer dieser beiden Sprachen, sind interaktive Spracherfahrungen ab sofort vollständig prototypisiert.

UX Community

Eure Meinung ist uns wichtig! Helft uns, die Zukunft von Adobe XD zu gestalten, indem ihr Support- oder Funktionsanfragen, sowie Dateifehler an https://adobexd.uservoice.com sendet. Folgt unserem Handle @AdobeXD und erfahrt sofort, wenn es neue Updates gibt oder kontaktiert das Team auf Twitter mit dem Hashtag #AdobeXD. Natürlich könnt ihr uns auch über Facebook erreichen: Hier beantworten wir eure Fragen während der Live-Sessions und versorgen euch mit Videos und Updates.

#MadeWithAdobeXD

Vergesst nicht, eure Prototypen mit #MadeWithAdobeXD zu kennzeichnen und wählt Adobe XD unter “Verwendete Tools” aus, um im Adobe XD Newsletter vorgestellt zu werden.

UX/UI Design, Web-Design

Join the discussion