Creative Connection

So beginnen starke Geschichten: Adobe Spark vereinfacht visuelles Storytelling im Web und per App

Wir sind überzeugt: Wer zündende Geschichten erzählen will, braucht die richtigen Tools. Mit Adobe Spark springt der Funke garantiert über. Das ist die neue Storytelling-Komplettlösung von Adobe, mit der ihr im Handumdrehen ausdrucksstarke (audio-)visuelle Geschichten kreiert und teilt. Ob ihr Einzelunternehmer, Social-Media-Marketer oder Studenten seid – mit Adobe Spark erstellt ihr ganz ohne Vorkenntnisse im Web oder per App beeindruckende Inhalte, die ihre Zielgruppen über sämtliche Kanäle hinweg erreichen und auf allen Geräten hervorragend aussehen.

Die Erfahrenen unter euch erkennen vielleicht in Adobe Spark die Tools Adobe Post, Adobe Slate und Adobe Voice wieder – und sie haben recht! Wir haben unseren beliebten iOS-Apps ein neues Gesicht verliehen und ihnen zusätzlich eine Web-Version zur Seite gestellt. Damit könnt ihr nun auch in eurem Laptop- und PC-Browser kreative Inhalte erstellen – ohne dafür eine Software herunterladen zu müssen. Auch unter der Haube haben wir Finetuning betrieben und neue Funktionen hinzugefügt. Eins aber bleibt: Wie zuvor könnt ihr das Ganze komplett kostenlos nutzen!

Dieses Storytelling-Paket haben wir mit Adobe Spark für euch geschnürt

Adobe Spark, eine Web-Anwendung mit der ihr in jedem gängigen Desktop-Browser beeindruckende visuelle Geschichten kreieren und teilen könnt. Die Web-App arbeitet eng mit den folgenden Apps fürs iPhone und iPad zusammen.

Mit der iOS-App Spark Post (früher Adobe Post) erstellt ihr klickstarke Posts und Grafiken für das Social Web.

Mit Spark Page (früher Adobe Slate) erstellt ihr auf iPhone und iPad mit euren Fotos, Videos und Worten packende Geschichten und zeigt sie eurem Publikum als coole Web-Präsentation.

Spark Video (früher Adobe Voice) ist eine iOS-App, mit der ihr auf verblüffend einfache Weise animierte Videos produziert.

Dabei gilt: Ob ihr eure Geschichten lieber mobil oder am Schreibtisch kreiert – eure Projekte werden in der Creative Cloud stets auf allen verknüpften Geräten synchronisiert.

Ihr habt bereits Post, Slate und Voice verwendet? Dann probiert doch gern einmal aus, wie ihr mit Spark eure Geschichten noch kreativer inszenieren könnt. Bereits angelegte Projekte bleiben gespeichert und können mit der neuen Generation unserer Storytelling-Apps nahtlos weiterbearbeitet werden.

Lasst euch inspirieren!

Falls ihr neu bei Adobe Spark seid, lasst euch inspirieren! Einige unserer Lieblingsprojekte von Nutzern findet ihr einer #SparkMade-Galerie. Außerdem haben wir für euch Spark-Erfolgsgeschichten, Tipps für den Einsatz in sozialen Medien sowie Denkanstöße zu kreativen Prozessen zusammengestellt.

Storytelling für lau

Die App-Familie von Adobe Spark ist kostenlos. Ihr benötigt eine Adobe-ID oder ein Konto von Google oder Facebook, um eure Projekte über die Gerätegrenzen hinweg zu synchronisieren. Die Apps von Spark Post, Spark Page und Spark Video stehen als englischsprachige Versionen im Apple App Store zum Download zur Verfügung.

Mit welchen Adobe Spark-Geschichten begeistert ihr eure Leser und Follower? Postet Links zu euren coolsten Adobe Spark-Projekten im Kommentarbereich.

Audiovisuell, Kreativ-Business, Web-Design

Diskutiere jetzt mit

  • By dieter haller - 7:48 PM on June 12, 2016   Reply

    Mhh… Das Branding ist ein absoluter Deal-Breaker… sieht langfristig nach einer Kostenfalle aus. Erst kostenlos und wenn genügend User Content erstellt haben, kommt die Online Miete!
    Die Einführung von Spark mit dem Adobe Branding auf jedem einelnen vom User erstellten Inhalt ist wohl eine Reinfall. Die Konfusion mit Angabe zur Beseitigung des Branding hat nicht funktioniet und macht die Sache immer konfuser… Adobe ist do Digital Native, oder nicht?

  • By Erol Gurian - 9:10 PM on June 21, 2016   Reply
  • By Volker - 7:40 AM on June 24, 2016   Reply

    Hallo,

    klingt sehr interessant. Ist es auch möglich, so eine Spark Webgeschichte lokal zu speichern um sie auch zeigen zu können, wenn man gerade mal keinen Zugriff auf die Adobe Cloud hat?

    Gruss
    Volker

  • By Damaris Aulinger - 1:07 PM on June 25, 2016   Reply

    Hier mein Video…es hat sehr viel Spaß gemacht und kam unheimlich gut an!
    Schaut doch mal rein!
    https://spark.adobe.com/video/B1DL9xE4

  • By Susanne - 4:25 PM on July 21, 2016   Reply

    Echt nur auf Apple oder auch als Desktop-Version unter Windows?

  • By jens - 12:28 PM on July 27, 2016   Reply

    HAllo, kann ich, und wenn wie, meine BIlder gegen einen unerwünschen Download schützen?

  • By Sonja - 11:26 AM on August 25, 2016   Reply

    Das Branding ist leicht zu entfernen und für bereits zahlende CC Abonnenten scheint dies auch dauerhaft als Option vorgesehen zu sein. Sehr praktisches Tool, das ich bestimmt nun öfter benutze.
    https://spark.adobe.com/page/Dmw27APPMGKuD/

  • By Michael Sobczak - 8:00 AM on August 29, 2016   Reply

    Bin auch zahlender CC Abonnent und ich für meinen Teil würde es begrüssen, wenn Adobe mir als Agentur für meine Kunden eine Möglichkeit einräumen würde um spezielle Spark-Konten zu erstellen. Wozu? Um mir und dem Kunden zu erlauben geneinsam auf eine Story zuzugreifen. Wäre Cool 🙂

  • By Karlheinz Bischof - 6:04 PM on February 19, 2017   Reply

    Wie kann ich in Spark Video den Titel eines bereits fertiggestellten Videos ändern?

    • By Adobe DE Team - 5:18 PM on May 4, 2017   Reply

      Hallo Karlheinz,
      du kannst den Titel des fertigen Videos folgendermaßen ändern: Oben rechts in der Ecke befinden sich drei kleine Punkte; unter diesen gibt es eine Bearbeitungsfunktion, mit der du den Titel ändern kannst. Gib gerne kurz Bescheid, wenn es geklappt hat 🙂
      Liebe Grüße
      Dein Adobe DE Team

  • By Ludger Banneke-Wilking - 2:42 PM on February 20, 2017   Reply

    Leider nicht für windoof

  • By Lars Urban - 9:42 PM on February 21, 2017   Reply

    Lese die ganze Zeit nur IOS ist aber auch im Browser möglich =)
    https://spark.adobe.com/#onboarding

    Supi gefällt mir !

    • By Adobe DE Team - 3:34 PM on February 22, 2017   Reply

      Hallo Lars,

      vollkommen richtig. Spark lässt sich auch über den Browser sehr komfortabel nutzen. Wir haben auch daran weitergearbeitet und es gibt folgende Möglichkeiten:

      – Page: Mit Page lassen sich toll Stories erzählen oder kleine Webauftritte und Blogs erstellen
      – Post: Hiermit können ganz einfach Social Postings erstellt und auf die jeweilige Plattform passend gestaltet werden – inkl. Bild und Text
      – Video: Und zu guter Letzt können mittlerweile auch Videos mit Spark erstellt und geteilt werden

      Wir würden sagen, alle die Spark noch nicht kennen, sollten es mal ausprobieren :).
      Viel Spaß dabei und postet eure Ergebnisse gerne in die Kommentare.
      Euer Adobe DE Team

Diskutiere jetzt mit