Creative Connection

Adobe Stock #VisualTrendsRemix – Part 2: LauraHelena

Wir sind ständig unterwegs und fühlen uns in der Welt zuhause. „Multilokalismus“ bedeutet Freiheit, aber gleichzeitig auch die Suche nach Heimatgefühl. Die Künstlerin LauraHelena hat sich Gedanken zum Thema Multilokalismus gemacht – und diese in einem spannenden Artwork umgesetzt. Und während des Projekts hat die 26-Jährige sogar ganz neue Seiten an sich entdeckt.

Auch dieses Jahr hat Adobe Stock wieder sechs #VisualTrends identifiziert und jeweils Bild-Collections dazu erstellt. Multilokalismus ist der dritte Visual Trend 2018.

Zur #VisualTrends Collection – „Multilokalismus“

Unsere Challenge für LauraHelena

Ein komplexes, vielschichtiges Thema in nur einem Artwork verarbeiten – mit „Multilokalismus“ haben wir LauraHelena definitiv nicht die leichteste Aufgabe gegeben. Sie suchte ihr Lieblingsfoto aus der #VisualTrends Collection aus – und verwandelte es in ein ganz ungewöhnliches Kunstwerk. „Ich habe während des Projekts eine ganz neue Seite an mir entdeckt. Die möchte ich jetzt verstärkt ausleben, und mehr solche Bilder produzieren“, erzählte uns LauraHelena begeistert. Falls ihr mehr über die Fotografin erfahren möchtet, könnt ihr übrigens hier das ausführliche Interview mit ihr nachlesen.

ID: 146203473

Die Wahl des Ausgangsmotivs für ihr Artwork fiel LauraHelena leicht: „Ich blieb an dem wunderschönen jungen Mädchen mit dem roten Schal hängen. Sie hat einen intensiven Blick, der den Betrachter herausfordert, darüber nachzudenken, was Multilokalismus für ihn bedeutet.“ Die Künstlerin entschied sich dann bewusst dafür, ihr gesamtes Artwork an die Aquarell-Malerei anzulehnen. Das soll symbolisieren, wie frei und bunt die Welt sein kann, wenn wir aus der Norm ausbrechen.

Die Entstehung

Das Artwork

Multilokalismus bedeutet für LauraHelena in erster Linie Freiheit. Die Freiheit, überall auf der Welt zuhause zu sein, sich an jeglichem Ort selbstverwirklichen zu können. Und da sie Freiheit wiederum mit Farbe assoziiert, ist ihr Artwork entsprechend bunt, erinnert an das indische „Holi Festival of Colors“. Die Vögel stehen für Freiheit, die Blüten für Leben und Wachstum. Die angedeuteten Städte sollen auf das Thema Lokalismus hinweisen: „Auf der Suche nach Authentizität finden wir heraus, wo wir das Gefühl haben, hinzugehören – ganz unabhängig von dem Land, in dem wir geboren wurden“, erklärt sie.

Das finale Artwork von LauraHelena Photography

 

Möchtet ihr LauraHelenas Artwork nachbauen? Hier geht’s zum verwendeten Stockmotiv. Und alle, die sich auf Adobe Stock neu registrieren, bekommen im ersten Monat 10 Standard-Downloads zum Testen.

Hat euch das Tutorial gefallen? Im Juli und August stellen wir euch den neuen #VisualTrend vor: „Kreative Realität.“ Hier geht es um Natur und die Vermischung mit der menschlichen Vorstellungskraft, um Phantasiewelten. Es wird spannend! Vor LauraHelena war übrigens der Künstler Dxtr – The Weird mit dem #VisualTrend „Das flüssige Selbst“ dran. Und den Anfang hatte dieses Jahr SchwaighoferART mit seiner Interpretation von „Stille und Einsamkeit“ gemacht. Vorbeischauen lohnt sich, auch hier findet ihr interessante Tutorials.

Wir sind jetzt auf Instagram! Folgt @adobecreativecloud_de und zeigt uns unter dem Hashtag #AdobeCreativeCrowd, was ihr draufhabt!

Adobe Stock, berühmte Fotografen, Bildbearbeitung, Design, Fotografie, Grafikdesign, Illustration, Inspiration, Kreativ-Business

Diskutiere jetzt mit