Creative Connection

#AdobeMAX: Die neusten Creative Cloud Innovationen für Unternehmen

Experiences sind wichtiger denn je. Für Unternehmen ist jeder Kundenkontakt entscheidend. Neue Touchpoints und Kommunikationskanäle setzen Marken vermehrt unter Druck. Denn egal wo und wann: Kunden erwarten qualitativ hochwertige Inhalte und eine stringente User Experience. Konkret bedeutet das, ein breiteres Spektrum von Menschen zusammenzubringen, um schneller, effizienter und kooperativer denn je zusammenzuarbeiten. Adobe stellt sich der Herausforderung und setzte die Optimierung des Workflows als eines der Schwerpunktthemen auf der Adobe MAX 2018 in Los Angeles. Das kam an: Die zahlreichen neuen Adobe Produktankündigungen sorgten bei Unternehmen für Furore.

Welche Erkenntnisse könnt ihr von der MAX mitnehmen? Welchen Herausforderungen müssen sich Unternehmen stellen und welche Chancen können sie nutzen, um in den nächsten zwölf Monaten kreativ durchzustarten? Das lest ihr hier:

Kreativität für alle

Mit dem Aufkommen von Assets, wie Illustrationen und Videos, entstand eine neue, spezialisierte Berufsgruppe: Die “Creatives”. Dabei kann jeder kreativ sein. Gerade weil wir heute immer mehr Content benötigen, muss kreatives Arbeiten demokratischer werden: Mit Storytelling Tools wie Adobe Spark können Grafiken, Web Stories und animierte Videos für die Business Kommunikation einfach, aber professionell umgesetzt werden – auch ohne Expertenwissen. Ebenso intuitiv funktioniert die auf der MAX neu vorgestellte Adobe Premiere Rush CC App. Das neuartige Video-Tool wurde entwickelt, um mobiles und kooperatives Arbeiten einfacher und schneller zu machen. Ein Social Media Manager kann so Videos parallel zu Produktentwicklern oder dem Sales Team umsetzen, ohne den Umweg über einen Premiere Pro-Experten gehen zu müssen.

Produktivität wird mobil

Fakt ist: Die Zukunft des Arbeitens ist mobil. Die Adobe Creative Cloud Apps funktionieren deshalb flüssig quer über verschiedene Geräte. Denn Kreativität ist alles, nur nicht ortsgebunden. Designer müssen jederzeit und überall arbeiten können – mit ebenso anspruchsvollen Tools wie am Desktop. Entsprechend begeistert waren die Reaktionen auf die neue Photoshop App für iPad, die auf der MAX vorgestellt wurde und 2019 auf den Markt kommt. Neben der Mobilität ist auch Effizienz ein entscheidender Punkt im Bereich New Work: Repetitive Aufgaben wie die Verschlagwortung von Fotos oder die Bildersuche rauben im Kreativprozess wertvolle Zeit. Hier hilft Adobe Sensei, unser Framework für künstliche Intelligenz, Mitarbeiter zu entlasten – so bleibt mehr Raum für Kreativität.

Voice and Augmented Reality: Das nächste Level

Zugegeben: Voice und Augmented Reality sind keine neuen Entwicklungen. Doch bisher standen Unternehmen vor dem Problem, dass die nötige Infrastruktur für die Einbettung in die Gesamtexperience fehlte. Eine der größten Ankündigungen der MAX war deshalb Voice Support für Adobe XD. Die Integration des Voice Prototypings in den Design Prozess ermöglicht Experiences, die über den Bildschirm hinausgehen. Dazu tragen auch die sinkenden Preise für Voice-fähige Geräte bei: In nicht allzu ferner Zukunft werden die meisten Haushalte in der Lage sein, ihren Haushalt über Voice-Geräte zu steuern und beispielsweise Lebensmittel bequem per Voice Command zu bestellen.

AR mag noch nicht so etabliert sein wie Voice, dennoch gilt: Wer die neue Technologie sinnvoll integrieren kann, sollte diesen Trend nicht verschlafen.

Ihr volles Potenzial entfalten sowohl Voice als auch AR erst im kreativen Kontext – Project Aero macht es möglich. Das ebenfalls auf der MAX vorgestellte Tool ermöglicht es Deisgnern, mit Tools wie Photoshop oder Dimension, Customer Experiences aus dem Stehgreif zu designen.

Was erwartet uns 2019?

Kreativität steht niemals still. Genau wie Technologien und Kommunikationsstrategien entwickeln sich auch Kreativprozesse kontinuierlich weiter, um den Kundenerwartungen gerecht zu werden. Wir wollen möglichst vielen Menschen ermöglichen, mit unseren Tools zu arbeiten. Adobe setzt daher alles daran, den Kreativprozess weiter zu demokratisieren. Für Produktentwicklungen und Updates arbeiten wir deshalb, wie bereits bei Lösungen wie Adobe XD, enger denn je mit unseren Kreativkunden zusammen. Dieses Feedback ermöglicht es uns, unsere Tools so zu entwerfen und weiterzuentwickeln, dass unsere Unternehmenskunden die beste Customer Experience für ihre Kunden gestalten können.

Fotografie, Grafikdesign, Illustration, Inspiration, Kreativ-Business

Diskutiere jetzt mit