Creative Connection

In Hamburg sagt man “Moin”: Die Adobe Academy

Für einen Tag hat Adobe aus ganz Deutschland Kreative in Hamburg versammelt und zu der ersten Adobe Academy eingeladen. Aufstrebende Digitalkünstler bekamen die Möglichkeit, tiefer in die “Adobe Welt” einzutauchen, sich mit Adobe-Experten auszutauschen und die eigenen Workflows zu präsentieren.

Am vergangenen Freitag, den 25. August fand die erste Ausgabe der Adobe Academy in den Adobe Offices in Hamburg statt. Für das Event wurden zehn aufstrebende Kreative aus ganz Deutschland in die Hansestadt eingeladen, um die Köpfe hinter den Adobe-Produkten persönlich kennen zu lernen, mehr über Creative Cloud zu lernen und sich gegenseitig zu inspirieren. Das bunt besetzte Teilnehmerfeld aus den Bereichen Foto, Film, Design, Adobe Stock und Mobile, konnte einen ganzen Tag lang in den kreativen Austausch gehen – sowohl mit den Adobe Verantwortlichen, als auch untereinander! In verschiedenen Workshops, die von den Adobe-Experten Sven Doelle und Sven Brencher gehalten wurden, bekamen die aufstrebenden Künstler neben vielen Insights zu den einzelnen Adobe-Programmen, auch Tipps und Tricks mit auf den Weg, um ihre eigene Arbeit mit Creative Cloud noch effizienter gestalten zu können.

Alle Kreativen erhielten darüber hinaus die Möglichkeit, den anderen Teilnehmern und Adobe-Mitarbeitern ihren ganz eigenen Workflow zu präsentieren und den Anwesenden so einen Einblick zu geben, wie individuell CC genutzt werden kann.

Am Ende des kurzweiligen und lehrreichen Tages, wurde den geladenen Gästen noch ein Appetizer mit auf den Heimweg gegeben, der Hunger auf mehr machte: Noch vor der öffentlichen Bekanntgabe bekamen sie von den Adobe-Experten einen Ausblick auf bisher unveröffentlichte Produkte und Produktupdates, auf die wir uns alle in nicht allzu ferner Zukunft freuen dürfen.

Die Adobe Academy-Gäste lauschen gebannt den Worten von Sven Doelle in den Hamburger Adobe Offices

Langfristiges Ziel ist es, die Academy als ersten Schritt in eine gemeinsame Zukunft von kreativen Talenten und Adobe zu etablieren. Die erste Ausgabe jedenfalls war schon einmal ein voller Erfolg.

Die 10 Teilnehmer der ersten Adobe Academy auf einen Blick:

Riadh Larbi: Riadh bezeichnet sich selbst als „Half Traveler/Half Tourist“. Das Mitglied der “Hansegang” hat sich auf architektonische mobile Fotografie spezialisiert. Auf seinen Reisen benötigt er nicht mehr als ein Smartphone und sein gutes Auge für das ganz besondere Bild.

Jen Krause: Die Fotografin und Filmemacherin hat sich auf Fashion- und Portraitfotografie spezialisiert. In ihren Bildern tritt sie häufig selbst als Modell auf. Ihr  jüngstes Dokumentarfilm-Projekt widmet sich den Auswirkungen negativer Emotionen auf die Kreativität.

Lilly Friedeberg: Die Freelancerin ist im Bereich Illustration und Design zuhause. Ihre bunten, oftmals humoritischen und mit einem Retro-Charme überzeugenden Arbeiten zeigen ihre ganze Lebensfreude … und ihr Faible für Gremlins.

Pepiart: Designerin Pepiart lässt sich gerne von Pop Art, Street Art und klassischen Illustrationen inspirieren und möchte vor allem eins vermitteln: Good Vibes. Das alles vermischt sie zu einer ganz eigenen Kunstrichtung: Pepiart eben. Das gefiel auf Instagram auch schon Stars wie Rihanna oder Cara Delevingne.

Vincent Schwenk: Von Travelvideos bis hin zu Titelanimationen: Das Portfolio des 3D- und Grafik-Designers sprudelt nur so vor Vielfalt. Dass er besonders gerne mit Formen spielt, zeigen seine verspielten Animationen, die er bisher unter anderem im Auftrag von Comdirect erstellt hat.

Jacob Eisinger: Wer gefallen an witzigen und quietschbunten 3D Animationen findet, der ist bei Jacob alias yippiehey genau richtig. Die detailverliebten Designs des Katzenliebhabers versprühen einen fast kindlichen Charme!

Christian Gerhardt: Fotograf Christian alias Chr.izz hat sich auf Urban Fotografie spezialisiert und portraitiert den Stadtjungle aus allen Lagen. Besonders Berlin hat es ihm angetan und dient ihm immer wieder als Szenerie für seine Fotos.

Philip Ruopp: Philip ist Mitglied der vg mediastudios und hat seinen Fokus auf Area-Aufnahmen per Kopter gelegt. Gemeinsam mit seinem Team ist er darüber hinaus auch in den Bereichen Design, Interactive und Fotografie zu Hause.

Frank Lin: Der Modedesign-Student steht gerade erst am Anfang seiner Karriere und ist ein wahres Multitalent: Im Netz sorgt er nicht nur als stilvoller Menswear & Lifestyle Blogger für Aufsehen, sondern entwirft und designt darüber hinaus seine eigene Mode, welche er anschließend über seinen Instagram-Profil präsentiert. Neuerdings hat er sich vermehrt dem Interior Design verschrieben.

Sebastian Mowka: Der Filmemacher schwingt sich locker luftig durch alle Bereiche des Bewegtbilds. Auch als Fotograf ist Sebastian ein gefragter Mann: Zu seinen Kunden gehören bereits namhafte Unternehmen, wie Nike Sportswear, Adidas oder Universal Music.

 

Nach dem Erfolg der ersten Adobe Academy, freuen wir uns bereits auf die nächste Ausgabe! Über neueste Projekte unserer Academy-Absolventen halten wir euch natürlich auf dem Laufenden – am besten bleibt ihr auf unseren Facebook & Twitter Adobe-Kanälen mit uns “connected”!

Adobe Stock, Bildbearbeitung, Design, Fotografie, Grafikdesign, Illustration

Diskutiere jetzt mit