Creative Connection

1. Dezember 2015 /Audiovisuell /Web-Design /

Flash forward in eine neue Web-Ära: Hallo Adobe Animate CC!

Nach den neuesten Updates für die Creative Cloud freuen wir uns sehr, auch große Neuigkeiten über Flash Professional mitteilen zu können. Mit der kommenden Version im Januar 2016 erhält Flash Professional einen neuen Namen – Adobe Animate CC. Es geht um sehr viel mehr als nur einen neuen Namen. Heute möchten wir einen ersten Einblick in die Veränderungen geben, an denen wir arbeiten.

Warum aus Flash Professional bald Animate CC wird

Aber zuerst einmal: Warum haben wir den Namen in Animate CC geändert? Seit Jahrzehnten ist Flash Professional beim Erstellen vielfältiger Animationen für das Web der de-facto-Standard. In vielerlei Hinsicht hat Flash Professional die Interaktivität im Web revolutioniert und sie Designern auf jedem Level zugänglich gemacht.

Je mehr sich offene Webstandards und HTML5 durchgesetzt haben, desto stärker stieg der Bedarf an Animationsformaten für diese Plattformen. Das Team von Flash Professional hat auf diese Herausforderung reagiert und 2012 mit der Erweiterung des Toolkits CreateJS die Unterstützung von HTML5 eingeführt.

Daher wurde Flash Professional in den letzten Jahren komplett neu geschrieben und unterstützt nun neben Flash und AIR auch HTML5 Canvas und WebGL nativ. Dank erweiterbarer Architektur kann es Animationen virtuell in allen Formaten (einschließlich SVG) ausgeben. Heutzutage werden bei mehr als einem Drittel des in Flash Professional kreierten Contents Webstandards verwendet und weltweit mehr als 1,28 Milliarden Geräte erreicht – Tendenz steigend!

Mit kontinuierlich neuen Features in Flash Professional hat unser Team Werbetreibende enorm unterstützt, ihre Online-Werbung von Flash auf HTML5 umzustellen. Diesbezüglich hat sich Flash Professional als führendes Tool für alle etabliert, die die maßgeblichen Standards des Interactive Advertising Bureau einhalten möchten, wie in diesem Whitepaper nachzulesen ist. Einer der IAB-Verantwortlichen, Cory Hudson, hat auch während der Adobe MAX die Bedeutung von Flash Professional für diese Entwicklung hervorgehoben.

Außer im Web für Mobilgeräte und Desktops wird Flash Professional viel von der Cartoon-Branche verwendet, etwa von Branchen-Riesen wie Nickelodeon. Die Flexibilität von Flash Professional hat den Studios immens geholfen, ihre Produktion zu beschleunigen und gleichzeitig die Kosten zu senken.

Durch immer mehr Anwendungsmöglichkeiten und Ausgabeformate über Flash hinaus sind wir der Meinung, dass der Produktname „Flash Professional” die wirkliche Leistungsfähigkeit nicht mehr widerspiegelt. Der neue Name Adobe Animate CC trifft es aus unserer Sicht erheblich besser. Unter dieser Bezeichnung wird das Programm auch in der Creative Cloud Desktop-Anwendung zu finden sein. Ältere Versionen von Flash Professional werden dort weiterhin verfügbar sein.

Update voraus: Diese neuen Features bringt Animate CC

Mit dem Update Anfang 2016 hält nicht nur ein neuer Name Einzug, sondern auch viele neue Features. Hier alle kommenden Features der neuen Version in der Übersicht:

  • Integration von CreativeSync
    • In Adobe Stock Bilder, Fotos, Vektorgrafiken und Videos durchsuchen und lizensieren.
    • Creative Cloud Libraries: Zugriff auf Lieblings-Farben, -Vektorgrafiken und -Pinsel direkt aus der Anwendung heraus.
  • Zeichnungen, Illustrationen und Dokumentenerstellung
    • Mit Pinsel für Vektorgrafiken den Pfad des Striches, nachdem er gezeichnet wurde, modifizieren und ohne Qualitätseinbußen in jede Auflösung skalieren. Eigene Pinsel lassen sich kreieren oder aus Adobe Capture CC importieren.
    • Um 360 Grad drehbare Leinwand, um perfekte Winkel und Linienführungen zu erreichen. Funktioniert auch mit einem Wacom Cintiq.
    • Mit besseren Zeichenstiften und Pinseln noch präzisere Vektorkonturen entlang der Linien ziehen. Live-Vorschauen laufen noch schneller.
    • Einfachere Audiosynchronisierung: Steuerung von Audio-Loops direkt auf der Zeitleiste, ohne Code zu schreiben.
    • Schnellerer Farbwechsel: eine Farbe kann über ihre Benennung geändert werden und wird automatisch im gesamten Projekt aktualisiert.
    • Farbiges Onion-Skinning: einfaches Inszenieren komplexer Animationen mit unterschiedlichen Farben und Alphawerten für angrenzende Frames.
  • Ausgabemöglichkeiten
    • Multiplattform-Unterstützung: HTML5 Leinwand, WebGL, Flash (SWF), AIR, SVG und mehr über Extensions einbinden.
    • 4K+ Videoexport: Export von Videos in kundenspezifischer Auflösung für die neuesten Ultra-HD- und Hi-DPI-Displays.
    • Export in kundenspezifischer Auflösung: Wiederverwendung von älteren Inhalten durch Größenänderung und Optimierung für beliebige Auflösungen für die neuesten Ultra-HD- und Hi-DPI-Displays.
    • .OAM-Support: Export Ihrer Projekte als .OAM-Dateien für einen unkomplizierten Import in Adobe Muse, InDesign, DPS und Dreamweaver.

Einen Sneak Peak zu den Neuerungen in Animate CC werden wir übrigens im Laufe dieser Woche auf unserem Twitch-Channel ermöglichen. Einen kompletten Sendeplan findet ihr hier.

Kurz vor dem 20-jährigen Bestehen von Flash Professional starten wir mit Animate CC in eine neue Ära und freuen uns darauf, auch in den nächsten Jahrzehnten Animateure und interaktive Designer mit leistungsstarken Werkzeugen dabei zu unterstützen, ihre kreative Exzellenz zeitgemäß auszuschöpfen.

Audiovisuell, Web-Design

Diskutiere jetzt mit

  • By Michael Albers - 4:01 PM on December 16, 2015   Reply

    How about the Deco Tools from Flash CS6. Will we get these nice tools in Adobe Animate CC?

  • By Thomas - 10:36 AM on January 14, 2016   Reply

    Hello!

    We are starting now a new huge project and we think Animate CC ist the perfect tool for that.
    When will the release start? Is there a Beta version?

    We need it really really soon. Please answer.
    Thank you.

    • By Andre Jay Meissner - 12:49 PM on January 14, 2016   Reply

      Hey Thomas, while there *is* a prerelease, the actual release date is so close that I question that adding you would give you too much of an advantage… Eager to hear about your big project, will reach out to you via E-Mail (if this doesn’t work, just hit me up on the Twitterz at https://twitter.com/klick_ass)

  • By Axel - 12:17 PM on February 2, 2016   Reply

    What about edge animate? Do you still support this programm or will animate cc replace edge animate cc.

    Or in other words: do I stell need adge animate CC?

Diskutiere jetzt mit