Creative Connection

Hinter den Kulissen: Das Tiny Atlas Quarterly Magazin

Adobe Stock ist vor Kurzem gemeinsam mit Tiny Atlas Quarterly und einer Gruppe hoch talentierter Fotografen nach Tahiti gereist, um Bilder für die Premium Collection von Adobe Stock in Französisch-Polynesien zu machen. Wir haben mit Emily Nathan, Fotografin und Gründerin von Tiny Atlas, über die Ziele des Magazins und die Bedeutung des Reisens für ihre Arbeit gesprochen.

ADOBE STOCK: Kannst Du uns ein wenig darüber erzählen was Tiny Atlas ausmacht?

Emily Nathan: Tiny Atlas Quarterly ist ein Fotografie-, Lifestyle- und Reisemagazin, eine Marke und eine Social Community, die hauptsächlich von der Fotografie lebt. Insgesamt steht bei uns das Reisen im Fokus: im Magazin, bei unseren Events und durch unsere mitreißenden Abenteuertouren.

TINY ATLAS QUARTERLY / ADOBE STOCK

TINY ATLAS QUARTERLY / ADOBE STOCK

ADOBE STOCK: Wie ist Tiny Atlas entstanden?

Emily Nathan: Ich habe Tiny Atlas ins Leben gerufen, um die Dinge miteinander verbinden zu können, die ich vorher bei den redaktionellen und kommerziellen Projekten vermisst habe. Ich fand, dass die Redakteure immer die gleiche Art von Reisebildern auswählten. Zudem waren das nie die, die ich in meinem persönlichen Portfolio aufgenommen hätte. Tiny Atlas ist auch eine Plattform für meine eigenen Vorlieben.

In der Werbebranche habe ich Erfahrungen mit unglaublichen Projekte gemacht und die Möglichkeit gehabt, Orte auf der ganzen Welt zu bereisen. Aber ich war in meiner Kreativität nie ganz frei, da die Projekte in erster Line den Kunden zufriedenstellen sollten. Tiny Atlas war die Idee, Reisen mit meiner kreativen Freiheit zu verbinden und die Ergebnisse dann mit anderen zu teilen. Die Projekte werden von mir so weit vorbereitet, dass diese dann von involvierten talentierten Fotografen umgesetzt werden können. Es gab bis Dato kein Magazin, das diese Elemente derart miteinander vereint hätte – also habe ich es einfach selber gemacht.

TINY ATLAS QUARTERLY / ADOBE STOCK

TINY ATLAS QUARTERLY / ADOBE STOCK

ADOBE STOCK: Warum ist das Reisen für dich als Fotografin so wichtig?

Emily Nathan: Reisen ist die beste Art, um auf der Welt Verständnis füreinander zu schaffen. Je mehr man reist, umso besser versteht man die Perspektiven anderer Menschen. Ich habe großartige Erlebnisse, wenn ich reise. Dadurch bin ich stärker mit meiner Fotografie, meinen Gedanken und dem kreativen Prozess verbunden. Darüberhinaus ist es interessant und einfach wunderschön.

TINY ATLAS QUARTERLY / ADOBE STOCK

TINY ATLAS QUARTERLY / ADOBE STOCK

ADOBE STOCK: Was hat dich dazu bewogen, eine Partnerschaft mit Adobe Stock einzugehen?

Emely Nathan: Deb, unser Director of Photography, und ich haben letztes Jahr an der Adobe MAX teilgenommen. Wir waren von all den Präsentationen und Demos von Adobe Stock beeindruckt – vor allem von den integrierten unterschiedlichen Anwendungen. Wir finden, dass Adobe Stock ein wichtiges Projekt ist und sind stolz darauf ein Teil davon zu sein. Bei Tiny Atlas arbeiten wir mit mehreren vielversprechenden Talenten zusammen. Durch die Beteiligung an der Premium-Sammlung bekommen sie eine Plattform für ihre Arbeiten und ihre Geschichten.

TINY ATLAS QUARTERLY / ADOBE STOCK

TINY ATLAS QUARTERLY / ADOBE STOCK

ADOBE STOCK: Was hat dir während der Zeit auf Tahiti mit deinen Kollegen besonders gefallen?

Emely Nathan: Als Fotograf ist man gewöhnlich allein oder man hat, im Falle eines Werbefotografen, die Verantwortung für ein Team. Daher war es spannend zu sehen, wie so viele Fotografen in einer Gruppe zusammenarbeiten. Wir waren auf Tahiti nicht nur von der Schönheit und Wärme des Landes überwältigt, sondern hatten auch unglaublich viel Spaß am Fotografieren. Es fühlte sich wie eine kleine einzigartige Welt an, die, durch das Magazin ermöglicht, diese vielen menschlichen Perspektiven zu einem gemeinsamen Projekt zusammenführte.

Wer jetzt Lust bekommen hat mehr Bilder von Tiny Atlas zu sehen, findet hier auf Adobe Stock das Anbieterprofil. Auch zu unserem April Trend gibt es noch weitere interessante Artikel, in die ihr mal reinschauen solltet:

 

Adobe Stock, Fotografie, Inspiration, Reisefotografie

Diskutiere jetzt mit