Creative Connection

Urlaubsfoto mal anders – Profitipps von into the world

Die Ferien sind schon in vollem Gange, doch ihr habt noch keinen Urlaub gebucht und im Portemonnaie herrscht auch eher Bielefeld als Bali? Kein Grund zur Panik! Es müssen nicht immer Palmen und Strand sein, um Bilder zu schaffen, die eure Freunde neidisch werden lassen. Auch im deutschsprachigen Raum findet ihr aufregende Orte, die nur darauf warten, von euch bei einem Roadtrip erkundet zu werden. Und wenn es mal regnet? Auch kein Problem. Wir haben zwei Fotografen und Adobe Stock Premium-Anbieter, die es wissen müssen, nach ihren Tipps gefragt.  

into the world. Das sind Marcus Hofschulz und Christof Schoppa. Zwei Fotografen, ein Geländewagen und ihre Reise durch Deutschland, Österreich und die Welt. Dabei entstehen Fotos fern abseits der üblichen Urlaubsfotos. Zwischen imposanten Bergen, Sonnenuntergängen und auch mal im Regen entstehen hochwertige Bilder mit Charakter. Wir haben die sympathischen Globetrotter hinter into the world nach ihren ultimativen Tipps gefragt, für Urlaubsfotos mit Erinnerungswert, mit denen sich obendrein auch Geld verdienen lässt. Und damit ihr gleich selber loslegen könnt, haben Marcus und Christof exklusiv für euch zwei Adobe Lightroom CC Pre-Sets vorbereitet – und das Beste: Ihr könnt sie euch hier und jetzt kostenlos downloaden!

Hier geht’s zu den kostenlosen Adobe Lightroom CC Pre-Sets. 

ID: 183833234

Rainy Days – Trotz schlechtem Wetter gute Fotos?

1. Embrace it.
Regen? Nebel? Gewitter? Lieben wir! Das Licht ist weicher, stimmungsvoller. Es entstehen tolle Kontraste. Das Grün der Vegetation ist satter. Wolken und Nebel sorgen für mystische Momente. Ihr seht schon, schlechtes Wetter ist für uns kein Grund drinnen zu bleiben – ganz im Gegenteil! Werft immer wieder mal einen Blick in den Himmel. Vielleicht habt ihr Glück und erwischt einen dieser magischen Momente, in denen die Wolken aufreißen und die Regen-Bindfäden von der Sonne angestrahlt werden. Das sieht wunderschön aus und ergibt einmalige Bilder.

2. Noch mehr Wasser.
Fahrt im Regen an einen See. Die Tropfen auf der Wasseroberfläche erzeugen coole Effekte. Vor allem wenn man dabei mit der Verschlusszeit spielt, kann das enormen Spaß machen. Je nachdem wie lang diese ist, können Regentropfen auf einem Bild wie eingefroren oder wie Fäden aussehen. Zum Einfrieren von Regen reicht eine Verschlusszeit von 1/250 Sekunde. Die Helligkeit des Bildes kann man durch einen höheren ISO Wert steuern. Aber Achtung! Ab ISO 800 kann das Foto körnig wirken. Also übertreibt es nicht. Im Endeffekt macht es am meisten Spaß zu experimentieren. Erlaubt ist alles, was gefällt.

3. Make it waterproof.
Eure Kamera ist nicht wasserfest? Auch das ist keine Ausrede! Nehmt einfach eine Plastiktüte, schneidet ein Loch für das Objektiv hinein und befestigt sie mit einem Gummiband. Dann könnt ihr immer noch reingreifen und die Kamera bedienen, selbst inmitten eines tropischen Sturzregens.

ID: 211889355

Travel Buddy – wie setze ich meine Reisebegleitung perfekt in Szene?

1. In (Landschafts)szene setzen.
Auch wenn euer Buddy der Protagonist auf dem Urlaubsfoto sein soll, achtet trotzdem darauf, ihn in ein schönes Landschaftsfoto einzubinden. Eine attraktive Umgebung findet ihr übrigens überall. Manchmal sind es schon tiefgrüne Wiesen nach dem Regen oder im See versinkende Weidenbäume. Wenn das Bild auch ohne Person richtig schön wäre, dann ist die Reisebegleitung gut in Szene gesetzt. Das gilt natürlich auch für Fotos von euch selbst, die ihr mit Selbstauslöser schießt.

2. Kontrast? Programm!
Wir haben gerne auch mal farbige Kleidung dabei. Eine knallgelbe Regenjacke zum Beispiel. Denn vor allem im Morgengrauen oder bei schlechterem Wetter wirkt dunkle, grüne oder graue Kleidung schnell fad und langweilig. Eintönige Bilder verkaufen sich außerdem nicht besonders gut. Fotos mit gut platzierten Farbtupfern hingegen setzen sich von der Masse ab, stechen ins Auge und erregen Aufmerksamkeit potentieller Käufer. Übrigens: Kleidung könnt ihr auch in der Nachbearbeitung einfärben. Und aus Lightroom Classic CC lässt sich euer Werk dann direkt in euer Profil bei Adobe Stock hochladen.

3. Schöne Silhouette.
Man muss ja nicht immer gleich alles zeigen. Manchmal ist auch gerade das schön, was nur angedeutet ist. Wenn auf einem schönen, stimmungsvollen Bild zum Beispiel nur die Silhouette einer Person zu erkennen ist. Dann wirkt die Umgebung auch umso mehr.

4. Auto-Rahmen.
Wenn ihr tatsächlich einen Roadtrip macht, dann könnt ihr das Fahrzeug prima in eure Urlaubsfotos integrieren. Dafür muss es nicht der coole Geländewagen sein, jedes Auto eignet sich als Kulisse. Fotografiert ruhig mal vom Inneren des Fahrzeugs nach außen. Da wird dann zum Beispiel die Heckklappe zum Rahmen.

ID: 187627917

Lichtverhältnisse – Wie hole ich das Beste aus der Situation heraus?

1. Top Timing.
Wann geht die Sonne auf? Wann geht sie unter? Plant ausreichend Zeit ein, um euer Equipment aufzubauen. Nur nicht stressen, ihr seid schließlich im Urlaub. Macht euch bewusst, wie sich auch die Farbverläufe ändern: morgens von Dunkelrot zu Orange, abends umgekehrt. Vor allem in der Dämmerung ändern sich die Lichtverhältnisse wahnsinnig schnell. Haltet drauf, nehmt alles mit. Aussortieren kann man später immer noch. Für schönes Licht stehen wir auch mal um drei Uhr auf, fahren in die Berge und kochen uns dort unseren Kaffee. Das ist unsere Lieblingszeit. Großer Vorteil: Man ist meist völlig alleine. Probiert es mal aus, lohnt sich!

2. Mit der Sonne um die Wette scheinen.
Das mag sich jetzt ungewöhnlich anhören, aber wenn man mit Blitz gegen die Sonne fotografiert, kann das einen wahnsinnig coolen Effekt erzeugen. Dabei können interessante räumliche Effekte entstehen. Insbesondere Menschen wirken irgendwie 3D-mäßig. Experimentiert mal damit rum!

3. Der richtige Umgang mit Licht und Schatten.
Wer denkt, in der prallen Mittagssonne entstehen die besten Fotos, irrt. Achtet darauf, Bilder lieber zu dunkel als zu hell zu fotografieren. Bei kontrastreichen Aufnahmen habt ihr in der Nachbearbeitung sonst Schwierigkeiten. Es ist einfacher, dunkle Bereiche aufzuhellen als überbelichtete Stellen zu retten.

Hofschulz & Schoppa bei Adobe Stock

Nun könnt ihr mit euren Urlaubsfotos eure Freunde und Instagram-Follower so richtig neidisch machen. Und warum nicht auch nebenbei Geld verdienen? Ein eigenes Profil bei Adobe Stock könnt ihr kostenlos anlegen. Die Fotos lassen sich dann aus Lightroom CC oder Photoshop CC direkt hochladen, außerdem erhaltet ihr individuell angepasste Keywordvorschläge dank Künstlicher Intelligenz. Wie das Ganze dann ausschaut, seht ihr zum Beispiel auf dem Adobe Stock Profil von into the world.

Und ihr könnt gewinnen! Zwei authentische Campingbecher von into the world und ein hochwertiger Aluminiumprint mit diesem Motiv von into the world warten auf euch! Um teilzunehmen, folgt uns auf Instagram @adobecreativecloud_de und zeigt uns eure Urlaubsfotos unter dem Hashtag #IntoTheHolidays.

 

Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel für das #IntoTheHolidays Gewinn-Paket
Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel für das #IntoTheHolidays Gewinn-Paket, bestehend aus zwei Campingtassen und einem hochwertigen Alu-Dibond Druck (100 x 75cm) eines Fotomotivs (Adobe Stock ID: 182898634) von into the world im Gesamtwert von rund 200 Euro, akzeptiert der/die Teilnehmerin die hier genannten Teilnahmebedingungen.
1. Veranstalter des Gewinnspiels ist Adobe Deutschland. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Instagram, Facebook oder Twitter.
2. Die Teilnahmemöglichkeit an der genannten Aktion beginnt am 20.08.2018, um 18:00 Uhr und endet am 26.08.2018, um 23:59 Uhr. Teilnimmt derjenige, der die jeweiligen Aufgaben und Bedingungen der Teilnahme erfüllt.
3. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich.
4. Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz ab 16 Jahren. Minderjährige bedürfen zu ihrer Teilnahme der Zustimmung ihrer/ihres Erziehungsberechtigten.
5. Mitarbeiter von Adobe und deren Angehörige sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.
6. Der Gewinn umfasst zwei Campingtassen und einem hochwertigen Alu-Dibond Druck (100 x 75cm) eines Fotomotivs (Adobe Stock ID: 182898634) von into the world im Gesamtwert von rund 200 Euro
7. Der Gewinn wird unter allen teilnehmenden Personen verlost, die dem @adobecreativecloud_de Instagram Kanal folgen und ein eigenes Foto mit dem Hashtag #IntoTheHolidays auf ihrem persönlichen Kanal posten.
8. Unter allen Fotos, die bis zum Ende der Teilnahmefrist unter dem Hashtag #IntoTheHolidays gepostet werden, wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ermittelt und über Instagram per persönlicher Message oder mittels eines Instagram-Kommentars benachrichtigt.
9. Der/die Gewinner/in muss den Gewinn innerhalb von einer Woche nach Benachrichtigung schriftlich, per E-Mail oder über Instagram per persönlicher Message annehmen. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Meldet sich der/die Gewinner/in nicht innerhalb der angegebenen Frist, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und Adobe Deutschland wird den Gewinn erneut verlosen.
10. Datenschutz: Wir wissen Ihre Privatsphäre und Ihr Vertrauen zu schätzen. Ihre Daten werden in Vereinbarung unserer Datenschutzrichtlinien ausdrücklich nur in Zusammenhang dieses Gewinnspiels genutzt, es sei denn, Sie erklären sich anderweitig damit einverstanden. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz bei Adobe erhalten sie unter https://www.adobe.com/de/privacy.html.
11. Der Gewinn ist nicht übertragbar und kann nicht in bar ausgezahlt werden.
12. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit ändern, verschieben oder vorzeitig beenden zu können.
13. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
14. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste oder sonstige Dienstleister ist nicht zulässig.
15. Adobe Deutschland behält sich das Recht vor, Teilnehmer bei dem Verdacht auf Manipulationen ohne Angabe von Gründen von dem Gewinnspiel auszuschließen.
16. Mit der Teilnahme wird automatisch bestätigt, die oben genannten Bedingungen gelesen zu haben und stimmen diesen zu.

 

Adobe Stock, berühmte Fotografen, Fotografie, Reisefotografie

Diskutiere jetzt mit