Creative Connection

Lightroom CC 2015.7: Jetzt Aufnahmen direkt bei Adobe Stock hinzufügen

Auf der photokina 2016 in Köln begeistert Adobe derzeit Besucher in Halle 9. Fotografen, die nicht vor Ort sind, profitieren daheim von einem neuen Update für Lightroom. Wer seine Aufnahmen per Knopfdruck an einen weltweiten Kundenkreis vermarkten möchte, kann sie nun direkt aus Lightroom CC auf die Stockmedien-Plattform Adobe Stock hochladen. Außerdem unterstützen Lightroom CC (2015.7.) und Lightroom 6.7 Raw-Dateien vieler neuer Kameras sowie neue Objektivprofile. Das Update steht für Windows und Mac (ab OS X 10.10) ab sofort zum Download zur Verfügung.

Millionen Kunden mit einem Klick erreichen

Fotografen können ihre Bilder direkt aus Lightroom CC an die brandneue Anbieterwebsite von Adobe Stock übermitteln. Dadurch können Kreative nun noch schneller ihre Arbeiten Millionen von Kunden präsentieren. Lightroom-Anwender synchronisieren einfach hier ihr Konto und legen dann sofort los.

Fotos leichter mit Smartphone und Web synchronisieren

In Lightroom gespeicherte Bilder zwischen Desktop, Mobilgeräten und Webbrowser abzugleichen, wird mit der neuen Version von Lightroom CC noch einfacher. Anwender können nun ihre Bilder direkt in die Sammlung „Alle synchronisierten Fotos“ im Katalogbedienfeld ziehen. Auf diese Weise wird das Bild mit der Creative Cloud synchronisiert und lässt sich mit Lightroom auf allen verknüpften Geräten unterwegs bearbeiten, organisieren oder teilen.

Smart-Vorschau für eine schnellere Leistung

Mit der Smart-Vorschau im Entwicklungsmodul konnten Fotografen schon immer ihre Bilder bearbeiten, ohne Zugriff auf die Originalbilder auf der Festplatte zu haben. Das reduziert die Rechenarbeit und spart Zeit. Wer diesen Workflow bevorzugt, kann ihn jetzt per Voreinstellung auf der Registerkarte „Leistung“ als Standard setzen. Dadurch wird immer die Smart-Vorschau verwendet wird, wenn sie verfügbar ist.

So geht es:

  1. Wähle „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“.
  2. Wähle im Dialogfeld „Voreinstellungen“ die Registerkarte „Leistung“.
  3. Wähle im Abschnitt „Entwicklung“ die Option „Smart-Vorschau statt Originalbilder für die Bildbearbeitung verwenden“.
  4. Klicke auf „OK“ und starte Lightroom neu.

Unterstützung für neue Kameras und Objektive

JPG- und Raw-Dateien dieser Kameras unterstützen Lightroom CC (2015.7) und Lightroom 6.7 ab sofort:

  • Apple iPad Pro 9.7 (WLAN- und Mobilfunk-Variante)
  • Apple iPhone 6s Plus
  • Apple iPhone 6s
  • Apple iPhone SE
  • Canon EOS 5D Mark IV
  • Casio EX­ZR4000 (EX­ZR5000)
  • Hasselblad H6D­100c
  • Nikon D3400

Neue tethering-fähige Kameras in Lightroom CC (2015.7) und Lightroom 6,7

  • Nikon D5
  • Nikon D500

Neue Unterstützung für Objektivprofile in Lightroom CC (2015.7) und 6,7

  • Apple iPhone 6s Rückkamera 4,15 mm f/2.2 (RAW)
  • Apple iPhone 6s Plus Rückkamera 4,15 mm f/2.2 (RAW)
  • Apple iPad Pro Rückkamera 4,15 mm f/2.2 (RAW + JPEG)
  • Apple iPhone SE Rückkamera 4,15 mm f/2.2 (RAW + JPEG)
  • Canon EF 70-200 mm f/2.8L IS II USM +1.4x
  • Canon EF 70-200 mm f/2.8L IS II USM +2.0x
  • Rokinon 8 mm f/3.5 UMC FishEye CS (für Canon EF, Nikon F, Pentax K und Sony A)
  • Rokinon 8 mm f/3.5 UMC FishEye CS II (für Canon EF, Nikon F, Pentax K und Sony A)
  • Samyang 8 mm f/3.5 UMC FishEye CS (für Canon EF, Nikon F, Pentax K und Sony A)
  • Samyang 8 mm f/3.5 UMC FishEye CS II (für Canon EF, Nikon F, Pentax K und Sony A)
  • Venus Optics Laowa 105 mm f2 (T3.2) Smooth Trans Focus (für Canon EF, Nikon F und Sony FE)
  • Leica ELMARIT-S 1:2.8/45 mm ASPH. CS (für Leica S)
  • Nikon AF VR Zoom-NIKKOR 80-400 mm f/4.5-5.6D ED
  • Nikon AF­-P NIKKOR 70­-300 mm f/4.5-6.3G ED
  • Nikon AF-­P NIKKOR 70-­300 mm f/4.5-6.3G ED VR
  • Nikon AF-S NIKKOR 105 mm f/1.4E ED
  • Bower 7,5 mm f/3.5 Fisheye (für Olympus und Panasonic)
  • Rokinon 7,5 mm f/3.5 Fisheye (für Olympus und Panasonic)
  • Samyang 7,5 mm f/3.5 Fisheye (für Olympus und Panasonic)
  • PENTAX HD PENTAX-DA 15 mm F4 ED AL Limited
  • PENTAX HD PENTAX-DA 21 mm F3.2 ED AL Limited
  • PENTAX HD PENTAX-DA 35 mm F2.8 Macro Limited
  • PENTAX HD PENTAX-DA 40 mm F2.8 Limited
  • PENTAX HD PENTAX DA 55-300 mm F.4.5-6.3 ED PLM WR RE
  • PENTAX HD PENTAX-DA 70 mm F2.4 Limited
  • PENTAX 08 WIDE ZOOM
  • Ricoh GR 18,3 mm f/2.8
  • Ricoh GR II 18,3 mm f/2.8
  • Rokinon 12 mm f/7.4 RMC Fisheye (für Sony E)
  • Rokinon 50 mm AF F1.4 FE (für Sony FE)
  • Samyang 50 mm AF F1.4 FE (für Sony FE)
  • Sony FE 50 mm F1.4 ZA
  • Sony FE 50 mm F2.8 Macro
  • Voigtlander HELIAR­HYPER WIDE 10 mm F5.6 (für Sony FE)
  • ZY Optics Mitakon SpeedMaster 85 mm f/1.2 (für Sony FE)

Feedback zu Lightroom CC – sagt uns eure Meinung

Vergesst nicht, mir nach der Aktualisierung auf die neueste Lightroom-Version eure Meinung über eure Erfahrungen mitzuteilen. Ohne unsere leidenschaftlichen Kunden auf der ganzen Welt wäre Lightroom nicht das, was es heute ist. Wenn ihr uns regelmäßige Rückmeldungen gebt, können wir Probleme finden und beheben, von denen wir sonst keine Kenntnis hätten.

Euer Sven

Adobe Stock, Bildbearbeitung, Fotografie, kreative Fotografie, Reisefotografie

Join the discussion

  • By Marc - 3:56 PM on September 20, 2016   Reply

    Hallo liebes Adobe Team 🙂
    Ich bin etwas traurig darüber, dass nach wie vor keine Panasonic Modelle unterstützt werden .. Ich bin Besitzer der Lumix-GX8 und würde so gerne eure Tethering Funktion in Lightroom nutzen! Wäre echt cool, wenn es mit dem nächsten Updates möglich wäre !

  • By Siegfried Werginz - 9:52 PM on September 27, 2016   Reply

    Es wäre sehr praktisch Bilder direkt aus Lightroom zu Adobe Stock/Fotolia zu senden. Leider hat es Adobe bis heute nicht geschafft, die Reihenfolge der Stichwörter dem Autor zu überlassen.

    Da die ersten 7 Stichwörter die Hauptkeywords und somit für dass Ranking relevanten Stichwörter sind, ist eine Verschlagwortung mit LR sinnlos, da gnadenlos nach Alphabet sortiert wird. Solange das nicht geändert wird, müssen Stocker leider den Umweg über andere Tools nehmen und dort Verschlagworten.

  • By Karsten Socher - 12:32 AM on October 9, 2016   Reply

    Hallo,

    die Beschleunigung bei der Bearbeitung hört sich spannend an, bin gespannt ob es hält was es verspricht.

    Ich habe aber seit Version 5 ein Problem beim Import der Bilder. Früher habe ich mir die Bilder in der richtigen Reihenfolge (nach Dateiname oder Aufnahmezeit) anzeigen lassen und habe den Import gestartet. Die Bilder wurden dann in der richtigen Reihenfolge nach einander importiert.

    Seit irgendwann in der Version 5 fing es an, dass der Import durcheinander von statten ging. also Bilder in der Importvorschau in der richtigen Reihenfolge nach Aufnahmezeit anzeigt und Import gestartet. Jetzt wird als erstes Bild nicht die erste Aufnahme sondern vielleicht Aufnahme 66, dann 29, dann 44, dann 2, dann 12, dann 77, etc. importiert. Das nervt mich, weil ich während des Importvorgangs schon die Bilder sichten, vergleichen und bearbeiten will. Zeit ist Money. Das geht nicht, wenn alles kreuz und quer importiert wird.

    Könnt ihr es bitte wieder so einrichten, dass von vorne nach hinten und nicht kreuz und quer importiert wird?

    Liebe Grüße,
    Karsten Socher
    http://www.KS-FOTOGRAFIE.net

  • By Johannes - 2:30 PM on November 25, 2016   Reply

    Ich habe bewusst erst mal die Kaufversion von Lightroom gewählt und bin enttäuscht, dass das Publishing-Modul für Adobe Stock nur mit der Mietversion zur Verfügung steht. Ich habe einen Fotolia- und jetzt auch Adobe Stock Contributor-Account. Warum werden die User der gekauften LR 6.7 Lizenz von diesem komfortablen Upload ausgeschlossen?

    Außerdem schließe ich mich der Forderung im Posting eines anderen Teilnehmers an, dass die Reihenfolge der Schlüsselwörter in LR unbedingt für jedes Bild frei wählbar werden muss. Das ist ein drastischer Nachteil von Lightroom und hat mich lange zögern lassen, ob ich dieses Programm überhaupt einsetzen möchte. Es war auch ein Grund für mich, mich nicht über eine Subscription an diese Software zu “ketten”, sondern mir die Möglicheit offen zu halten, das Programm später in die “zweite Reihe” zu verbannen, ohne die Bearbeitungsmöglichkeiten zu verlieren.

  • By Klaus Heuermann - 6:04 PM on April 21, 2017   Reply

    Seit der dem letzten update, April 2017, in Lightroom CC und Photoshop CC funktionieren die NIK-Filter in Photoshop nicht mehr.
    Sie sind entweder total langsam oder versagen völlig wi DFine.
    In der alten Version lief alles einwandfrei.
    Ein Bug?

    • By Adobe DE Team - 12:32 PM on May 2, 2017   Reply

      Hallo Klaus,
      danke für deine Nachricht. Was du da beschreibst, klingt in der Tat ärgerlich. Wende dich damit am besten an unser Adobe Stock Team – die können dir bei solchen Fragen am ehesten weiterhelfen. Die Mailadresse ist: adobestock@faktor3.de
      Solltest Du dennoch Fragen haben, komme gerne wieder auf uns zu.

      Liebe Grüße
      dein Adobe DE Team

Join the discussion