Creative Connection

Neue Video-Funktionen von Adobe Stock

Aktuell erleben wir eine Video-Revolution. Allein auf YouTube werden täglich über 1 Milliarde Stunden Video-Content angesehen und Vorhersagen zufolge werden bis 2020 knapp 80 % des gesamten Datenverkehrs im Internet auf dem Konsum von Videos beruhen. Dabei spielen die Videos von Adobe Stock eine wichtige Rolle  – ob im Fernsehen, im Kino oder auf PC-Bildschirmen.

Bei Adobe Stock haben wir uns zum Ziel gesetzt, das beste Angebot von Inhalten für Anbieter und Konsumenten aufzubauen. Dabei funktioniert die Integration von Adobe Stock in die Anwendungen der Creative Cloud einwandfrei. So können innerhalb von Premiere Pro CC, After Effects CC, Photoshop CC die Assets aus dem Adobe Stock Marktplatz direkt gesucht, angeschaut, bearbeitet und lizenziert werden. Daneben bietet unser Contributor-Programm Anbietern die Möglichkeit ihre Inhalte und Arbeiten Millionen von kreativen Käufern vorzustellen, zu verkaufen und dabei die bestmöglichen Lizenzgebühren in der Branche zu erzielen.

Neu für Kunden: Pond5 für Adobe Stock

Durch die zukünftige Zusammenarbeit mit Pond5 können wir unser Video-Angebot noch weiter auszubauen. Pond5 bietet eine bunte Palette an Videos, Motion-Graphics und vielem mehr von Künstlern aus der gesamten Welt. Unser Angebot wird durch die Partnerschaft mit dem stetig wachsenden Angebot an Premiumclips aus der Pond5-Sammlung bereichert und umfasst eine Mischung aus stark nachgefragten inhaltlichen Themen wie Lifestyle, Freizeit, Sport, Film und Luftaufnahmen.

Neu für Anbieter: Upload aus Premiere Pro CC

Im letzten September haben wir die Integration von Lightroom CC und Bridge CC bekannt gegeben, mit der Anbieter ihre Bilder direkt aus den Apps heraus hochladen und zum Verkauf auf Adobe Stock anbieten können. Von nun an ermöglichen wir unseren Video-Anbietern denselben bequemen Workflow, über die direkte Upload-Funktion aus Premiere Pro CC.

Alle Videofilmer dürfen sich freuen. Denn ab jetzt könnt ihr eure für Adobe Stock vorgesehenen Inhalte in zwei einfachen Schritten unmittelbar in eurer Anbieterkonto hochladen.

Wählt dazu Adobe Stock unter Veröffentlichen im Exporteinstellungsdialog aus und sendet darüber eure Clips an Adobe Stock. Anschließend schließt ihr den Einreichungsprozess über euer Contributor-Portal ab.

In diesem Video erklären wir euch Schritt für Schritt das Vorgehen:

CSV-Dateien hochladen

Zum Schluss möchten wir euch ein weiteres tolles Feature vorstellen, mit dem euch der Upload von Videos erleichtert wird: das Hochladen per CSV-Datei. Hängt einfach eine CSV-Datei mit euren Keywords und dem Titel an – danach werden diese euren Clips zugeordnet. Wenn ihr mehr als 500 Clips habt, steht euch zudem ein Mailservice für die Einreichung eurer Videos zur Verfügung. Alle Informationen diesem Programm findet ihr hier.

Ihr braucht noch ein wenig Inspiration? Dann schaut euch unser Interview mit der Videofilmerin und Adobe-Stock-Anbieterin Helen Fields sowie ihre Top-Tipps für die Erstellung erfolgreicher Stock Videos an.

Legt noch heute los als Video-Anbieter und besucht unser Contributor-Portal.

von Dennis Radeke

Adobe Stock, Inspiration, Kreativ-Business

Join the discussion

  • By hans-joachim schneider - 12:19 PM on May 24, 2017   Reply

    was mir fehlt ist eine kleine Clip Vorschau der Videos die man gerade
    hochläd nur ein Mini-Bild ist zu wenig, dies gefällt mir auf der Fotolia Seite
    viel besser.
    Auch die vorgeschlagenen Tags verursachen mehr Arbeit als Nutzen.
    Daher werde ich weiterhin soweit noch möglich bei Fotolia hochladen.

    Gruß
    hjschenider

Join the discussion