Die Adobe-Lösung für das Web Expe­ri­ence Man­age­ment (WEM) basiert auf der weltweit führen­den Plat­tform CQ5 von Day und ermöglicht die Steuerung sämtlicher dig­i­taler Unternehmensin­halte über eine ein­heitliche Soft­ware. Damit lassen sich für alle Web­browser dynamis­che Inter­net– und Intrane­tauftritte erstellen und betreiben sowie eine Vielzahl von „Dig­i­tal Assets“ wie etwa Bilder, Video­clips und Präsen­ta­tio­nen ver­wal­ten. Das Mobile-Modul der Lösung passt zudem beste­hende Inhalte zur opti­malen Darstel­lung auf unter­schiedlichen Bild­schir­men und Endgeräten wie Smart­phones und Tablet-PCs an.

Das überzeugte auch den Wolfs­burger Auto­mo­bilkonz­ern VW. Bere­its im Jahr 2007 set­zte der Berliner Adobe-Partner Aperto die erste konz­ernüber­greifende Cor­po­rate Web­sie für Volk­swa­gen um und entwick­elte seit­dem den Webauftritt www​.volk​swa​ge​nag​.com in enger Zusam­me­nar­beit mit dem Konz­ern fort­laufend weiter. Jetzt erfol­gte die tech­nis­che Migra­tion des Auftritts auf die aktuelle Ver­sion der WEM-Lösung von Adobe.

Mit der neuen Ver­sion Com­mu­niqué 5.4 nutzt Volk­swa­gen ein Content-Management-System mit inno­v­a­tiver Redak­tion­sober­fläche und einer mod­er­nen, stan­dar­d­isierten IT-Architektur“, sagt Udo Traut­mann, Unit-Leiter Tech­nik bei Aperto. Die Cor­po­rate Web­site ver­sorgt die wichti­gen Ziel­grup­pen wie Kun­den, Inve­storen, Bewer­ber und Medien auf einer zen­tralen Plat­tform mit allen rel­e­van­ten Infor­ma­tio­nen zur Volk­swa­gen AG. Sie bietet einen schnellen und ein­fachen Ein­stieg zu den zehn Konz­ern­marken, trans­portiert The­men­schw­er­punkte wie Inno­va­tion und Nach­haltigkeit und bün­delt die Pres­se­in­for­ma­tio­nen.

Aperto berück­sichtigte die indi­vidu­ellen Anforderun­gen der ver­schiede­nen Ziel­grup­pen und emp­fahl seinem Kun­den ein zen­trales Info-Center. So findet der Nutzer mith­ilfe einer ergänzen­den Sub­nav­i­ga­tion in der Mar­gin­alspalte Nachrichten, Reden, Pub­lika­tio­nen, Präsen­ta­tio­nen und The­men des Konzerns.