Nach einer Studie von For­rester Research soll bere­its im Jahr 2016 – zumin­d­est in den USA — der Anteil von Dig­i­tal Mar­ket­ing im gesamten Marketing-Mix genauso groß sein, wie heute die Aus­gaben für TV-Werbung. Auf 77 Mil­liar­den $ schätzen die Mark­t­forscher dann das gesamte Bud­get für diesen Kanal. Bis 2016 bleiben uns ger­ade noch ein­mal vier Jahre. Also kann man das Thema nicht mehr auf die lange Bank schieben. Son­dern schon heute müssen die Weichen dafür gestellt wer­den, damit dieser unaufhalt­same Zug in die richtige Rich­tung fährt.

Wenn immer mehr Unternehmen auf den Online-Werbezug auf­sprin­gen, wird es allerd­ings auch schwieriger, darüber Wet­tbe­werb­svorteile zu erzie­len. Es kommt deshalb umso mehr darauf an, frühzeitig genau zu schauen und zu ver­ste­hen, in welche der ras­ant wach­senden Kom­mu­nika­tion­skanäle man investieren soll und welche Tech­nolo­gien Zukun­ftspoten­zial haben. Denn zu Recht wird bei solch immensen Aus­gaben nach dem Return on Invest­ment gefragt. Wenn Tech­nolo­gie in Zusam­men­hang mit großen Daten­men­gen das Mar­ket­ing mas­siv und in Reko­rdzeit verän­dert, steht man als Ver­ant­wortlicher oft etwas hil­f­los da.

Wer­be­treibende wer­den mit einer Vielzahl von Möglichkeiten bom­bardiert, die ange­blich alle zum Erre­ichen der Geschäft­sziele beitra­gen. Als Digital-Marketier muss man seine Ressourcen auf die erfol­gver­sprechend­sten Lösun­gen mit dem größten Effekt fokussieren, um in diesem Werbe-Haifischbecken zu über­leben. Die Auguren von For­rester wagen in ihrer Studie die Prog­nose, dass der mobile Kanal in den näch­sten vier Jahren die Wer­bung per E-Mail und in sozialen Net­zw­erken über­holen wird. Für Display-Werbung erwarten sie weit­eres Wach­s­tum, während die Aus­gaben für Suchmaschinen-Marketing deut­lich sinken sollen.

Welcher Wer­bekanal und welche Tak­tik wer­den in den näch­sten Jahren den größten Effekt auf das eigene Geschäft haben? Mit diesem span­nen­den Thema beschäfti­gen wir uns auch inten­siv auf der Catch the Dig­i­tal Wave-Tour, die vom 17.4. bis 10.5. in ver­schiede­nen Großstädten in Deutsch­land, Öster­re­ich und der Schweiz Sta­tion macht. Wir stellen dort Best Practice-Beispiele aus ver­schiede­nen Branchen vor und disku­tieren die Zukun­ft­strends im Dig­i­tal Mar­ket­ing.

Wenn Sie zu den­jeni­gen gehören wollen, die auf der dig­i­talen Welle erfol­gre­ich reiten und damit Wet­tbe­werb­svorteile erzie­len, empfehle ich eine rasche Anmel­dung. Denn die Plätze in den einzel­nen Städten sind lim­i­tiert und auf eini­gen Sta­tio­nen dieser Road­show sind wir schon fast ausgebucht.