Facebook: Bezahlter Content steigert die Reichweite teilweise um das Hundertfache

Die Diskussion um die jüngsten Edgerank-Veränderungen bei Facebook, die zu einer drastischen Einschränkung der Reichweite von Beiträgen von Unternehmensseiten in dem sozialen Netzwerk führen, halten weiter an. Vielfach wird darüber spekuliert, dass dahinter vor allem  kommerzielle Interessen stecken. Auch allerlei Tipps & Tricks, wie man als Seitenbetreiber darauf reagieren kann, kursieren.

Dazu passend haben die Marktforscher von comScore jetzt zusammen mit Facebook das Whitepaper Understanding Paid and Earned Reach on Facebook (PDF-Download) veröffentlicht. Es weist nach, dass bezahlte Inhalte (“Paid Media”) erheblich zur Reichweitensteigerung von Unternehmenscontent beitragen. Selbst große Firmen mit mehreren Hundertausend oder Millionen Fans können laut der Studie so  im Durchschnitt ein mehr als fünfmal größeres Publikum erreichen als mit einem normalen Posting (“Organic Publishing”).

Konkret: “Sponsored Posts” erreichen zu 30 bis 60 % öfter diejenigen User, die maximal 100 Unternehmensseiten geliked haben. Ähnlich ist es bei Facebook-Nutzern, die in den letzten 28 Tagen kein Status-Update veröffentlicht haben. Sie werden mit “Paid Messages” zu 17 bis 32% häufiger erreicht. Außerdem – so die Studie – zeigen sich die auf diese Art und Weise erreichten Facebook-Nutzer “erheblich stärker am Thema Shopping interessiert und kaufen auch öfter“.

Eine größere Reichweite ist laut comScore vor allem ein entscheidender Treiber für den RoI einer Marketingmaßnahme auf Facebook und verbessert ihn um 70% gegenüber einer durchschnittlichen Aktivität. Konnten durch die Schaltung von bezahltem Content in den von comScore untersuchten Fällen im Durchschnitt 5,4 mal mehr Fans und deren Freunde erreicht werden, zeigte sich bei einzelnen Marken sogar eine Erhöhung der Sichtbarkeit um den Faktor 100. Warum das so ist, weiß allerdings auch die Studie nicht. Selbst für Werbetreibende bleibt der Edgerank von Facebook also weiter ein Mysterium.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , ,
Veröffentlicht unter Uncategorized
Folgen Sie uns

Google+