Die Web­analyse liefert heute bere­its in vie­len Unternehmen Erken­nt­nisse und Entschei­dungs­grund­la­gen für Busi­nessentschei­dun­gen. Sie ist deshalb mehr als bloß ein Report­ing von eini­gen – oder auch vie­len – Basiskennz­if­fern. Ohne Web­analyse und kon­tinuier­liche Tests ist keine sys­tem­a­tis­che Kon­ver­sion­sop­ti­mierung möglich.

Doch während der Blick in die Ver­gan­gen­heit mit­tler­weile die Pflicht für jeden Web­site– und Onli­neshop­be­treiber ist, geht es kün­ftig um die Kür. Durch “Ler­nen” aus der Fülle bere­its erhobener Daten, liefert Pre­dic­tive Ana­lyt­ics anwend­bare Ergeb­nisse — weit jen­seits von Standard-Geschäftsberichten und Umsatzprog­nosen. Diese Vorher­sagen kön­nen alle Kanäle umfassen, sowohl Online als auch Offline. Welche Kun­den wer­den kaufen, klicken, antworten, kon­vertieren oder stornieren? Wer das mit hoher Wahrschein­lichkeit vorher­sagen kann, ist auf der Gewin­ner­seite. Denn er kann Web-Inhalte oder Cross-Selling-Produkte für jeden Besucher so anzeigen, das daraus die gewün­schte Reak­tion resultiert.

bettag

Pre­dic­tive Ana­lyt­ics ist dabei aber kein Blick in die Glaskugel oder Wahrsagerei, son­dern basiert auf Math­e­matik und Algo­rith­men. Es kann die Zukunft nicht exakt vorher­sagen oder genau empfehlen, was als näch­stes zu tun ist. Son­dern diese Meth­ode beschreibt ein­fach die wahrschein­lich­ste Rich­tung, wohin sich bes­timmte Dinge entwick­eln. Die endgültige Entschei­dung darüber, was auf Basis dieser Daten getan wer­den sollte, bleibt weit­er­hin in den Hän­den der Mar­ket­ingver­ant­wortlichen. Sie kön­nen zum Beispiel:

  • In ver­schiede­nen Was-wäre-wenn-Szenarien Kenn­zahlen so verän­dern, dass unter­schiedliche Auswirkun­gen auf die Geschäft­sergeb­nisse sicht­bar werden
  • Für ver­schiedene Performance-Marketings-Kanäle opti­mierte Mediamix-Modelle gener­ieren, um so ins­ge­samt einen höheren Return on Invest­ment zu erzielen
  • Frühindika­toren iden­ti­fizieren, um damit bevorste­hende Risiken und Anom­alien zu erken­nen und durch geeignete Maß­nah­men gegenzusteuern
  • Hypothe­sen für Tests ermit­teln und diese ausprobieren

Das Wichtig­ste ist aber, mit Hillfe der Ein­blicke aus Pre­dic­tive Ana­lyt­ics Strate­gien für ein vorauss­chauen­des Mar­ket­ing zu entwick­eln und so das Rät­sel­raten zu been­den, dass heute immer noch das Mar­ket­ing prägt.

Bei einem kosten­losen Webi­nar im Rah­men der Dig­i­tal Mar­ket­ing Acad­emy am Don­ner­stag, den 22. August 2013 um 11:00 Uhr wird Matthias Bet­tag (Digital-Analytics-Berater und Coun­try Man­ager Ger­many der Dig­i­tal Ana­lyt­ics Asso­ci­a­tion) ver­raten, wie sich ganz ohne Zauberei Web­analy­sen gewinnbrin­gend für Unternehmen ein­set­zen lassen und auf dieser Grund­lage die Con­ver­sion Rate erhöht wer­den kann.

Jetzt für diesen Vor­trag einschreiben