Digital Marketing-Trends für 2014: von A/B-Testing bis soziales Zischen

Während wir uns mit den besten Wünschen für ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr in die Weihnachtsferien verabschieden, wollen wir doch noch zum Abschied eine gute Tradition aufgreifen. Trendprognosen und Ausblicke auf 2014 haben im Moment ja überall Hochkonjunktur. Und da wollen wir uns auch nicht lumpen lassen. Das Portal cmo.com hat dazu 76 Digital-Marketing-Experten den Satz “2014 wird das Jahr ….” vervollständigen lassen und hier die Ergebnisse veröffentlicht.

Auch wenn mit Michael Brenner, Marketing-VP bei SAP, leider nur ein deutschsprachiger Marketer in der Übersicht vertreten ist, so sind doch die meisten Statements auch für die weitere Entwicklung bei uns interessant. Vielleicht nehmen sie erst Ende nächsten Jahres in Europa richtig an Fahrt auf – doch wer gewappnet sein will, sollte sich die 76 Kurzprognosen einmal anschauen. Wahlweise wird 2014 das Jahr ….

  • des Big-Data Markeing
  • der mobilen Revolution
  • des Social-Media-Zischens
  • des Content-Publishing
  • des Transmedia Storytelling
  • der Video-Revolution
  • des nahtlosen Shopping-Erlebnisses
  • des Social Media Business Puzzles
  • der Multiscreen-Mania
  • des Digital Brandings
  • der Millenial Verücktheit
  • der Personalisierung
  • von Content Marketing und Curation
  • des cloudbasierten Event-Managements
  • des Zuhörens
  • der Relationship Revolution
  • der Marken-Connectivity
  • der Rückkehr zur Suche
  • das Internet der Dinge
  • der Inhalteunabhängigkeit
  • der Einladungen
  • der Markeing-Vertriebs-Integration
  • der kreativen Technologie
  • des Wearable Marketings
  • der Daten Mash-Ups
  • der Marketing-Wissenschaft
  • der holistischen Messung
  • des Chief Commerce Officers (CCO)
  • der Multikanal-Nutzung
  • der menschlichen Einmischung statt der Marketing-Automation
  • der Content-Organisation
  • der Vorhersagen
  • der Rückkehr zur Kundenbeziehung
  • des Change Management
  • der Marken-Demokratisierung
  • des A/B Testing
  • des absoluten Marketings
  • der Digital Natives

Und, schöne neue Buzzwords entdeckt? Wenn Sie mehr wissen wollen, sollten Sie cmo.com lesen. Und wenn das immer noch nicht reicht: Auch Jeremy Waite, Head of Social Strategy bei Adobe, hat 14 Vorhersagen für 2014 veröffentlicht. In wenigen Worten zusammengefasst lauten sie: “Das Jahr, in dem mit Social Ernst gemacht wird.”

Unter anderem nennt er folgende Social-Trends: Wachsende Bedeutung von Pinterest, Predictive Analytics, der Net Promoter Score (NPS) wird eine wichtigeres Messgröße als der ROI, Gesichtserkennung, Twitter-Werbung wird auch für kleine Unternehmen interessant, Mikro-Video-Kampagnen auf Vine oder Instagram, SnapChat stellt ein werbebasiertes Business-Modell vor, Social TV-Kampagnen für den “Second Screen” konzentrieren sich auf die Altersgruppe der 55-64Jährigen. Und: Auf Facebook gibt es 2014 weltweit über 200 Milliarden “Gefällt mir” und Kommentare.

In diesem Sinne: Ein erfolgreiches Jahr 2014 mit vielen Marketing-Innovationen.

 

Veröffentlicht unter Digitales Marketing
Folgen Sie uns

Google+