Adobe Analytics: Mit erweiterten Funktionen an die Spitze

50824.en.forrester-web-analytics-wave.482x486Letzte Woche auf dem Adobe Summit EMEA 2014 in London wurden die neuen Funktionen von Adobe Analytics gezeigt. Das Daten- und Analyse-Rückgrat der Adobe Marketing Cloud hilft künftig dabei, noch besser präzise datengestützte Entscheidungen zu treffen. Die Lösung, die im aktuellen Forrester Wave Report Q2 2014 als „Leader“ im Webanalyse-Segment eingestuft wurde, verfügt jetzt über einen Live-Stream (Echtzeit Event Firehose), neue Vorhersageanalyse-Funktionen und mobile App-Analysen. Zudem unterstützt Adobe Analytics jetzt auch die iBeacon-Technologie von Apple.

Die wichtigsten neuen Funktionen im Überblick:

  • Live-Stream (Echzeit Event Firehose): Diese Funktion bietet Zugriff auf alle Echtzeit-Daten, die in Adobe Analytics eingespeist werden, inklusive der Daten von Adobe Target, Adobe Social und Adobe Media Optimizer. Der Live-Stream ermöglicht es den Anwendern, Ereignisse und ihre Entwicklung auf Echtzeit-Dashboards darzustellen. In-Session Remarketing hilft, wenn die Endnutzer in einer Browser-Session hängenbleiben und ermöglicht die sofortige Traffic-Visualisierung eines speziellen Kanals oder einer verweisenden Seite. Adobe Analytics Premium-Kunden können die Vorteile von Live-Stream ab sofort nutzen, ohne neue Implementierungen vornehmen zu müssen.
  • Vorhersageanalysen: Durch die Nutzung von neuen Entscheidungsbäumen können Marketingverantwortliche nun die wahrscheinlichsten Entscheidungen von Kunden vorhersagen und beeinflussen: ob sie ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen, ein Video ansehen oder eine andere gewünschte Aktion vornehmen. Merkmale wie Region, Geschlecht und Kaufhistorie werden bei der Prognose der digitalen Customer Journey berücksichtigt. Durch die Nutzung der Daten-Visualisierung in Echtzeit können unmittelbar personalisierte Angebote erstellt werden, um die Kunden mit der richtigen Botschaft zur richtigen Zeit zu erreichen.
  • Segmentierungs-Funktionen: Mit Hilfe des neuen Segment-Builders lassen sich werthaltige Kunden-Segmente schneller identifizieren, erstellen und verwalten. Zielgruppen-Segmente können durch einfaches Drag & Drop von Schlüsselvariablen, wie Geschlecht, Region oder durchschnittlicher Auftragswert, erstellt werden. Einmal aufgesetzt, lassen sich die Zielgruppen-Segmente lösungsübergreifend mit Hilfe des Master Marketing Profile nutzen, einem neuen Kernservice der Adobe Marketing Cloud. Dadurch besteht die Möglichkeit, Kampagnen an unterschiedliche Arbeitsabläufe anzupassen.
  • Apple iBeacon-Support: Adobe ist der erste Provider für mobile Dienste, der die Aktivitäten von Usern in mobilen Apps messen kann, die mit iBeacons in Sportstadien, Einzelhandelsgeschäften oder anderen Veranstaltungsorten verbunden sind. Dadurch sind Marketingverantwortliche in der Lage, Endverbrauchern auf ihren mobilen Geräten personalisierte Inhalte zu bieten, während diese einkaufen, auf einer Messe sind oder auf eine andere Weise unterwegs mit den iBeacon-Funkeinheiten verbunden sind.Analytics

Veröffentlicht unter Digitales Marketing, Web-Analyse
Folgen Sie uns

Google+