50824.en.forrester-web-analytics-wave.482x486Let­zte Woche auf dem Adobe Sum­mit EMEA 2014 in Lon­don wur­den die neuen Funk­tio­nen von Adobe Ana­lyt­ics gezeigt. Das Daten– und Analyse-Rückgrat der Adobe Mar­ket­ing Cloud hilft kün­ftig dabei, noch besser präzise datengestützte Entschei­dun­gen zu tre­f­fen. Die Lösung, die im aktuellen For­rester Wave Report Q2 2014 als „Leader“ im Webanalyse-Segment eingestuft wurde, ver­fügt jetzt über einen Live-Stream (Echtzeit Event Fire­hose), neue Vorhersageanalyse-Funktionen und mobile App-Analysen. Zudem unter­stützt Adobe Ana­lyt­ics jetzt auch die iBeacon-Technologie von Apple.

Die wichtig­sten neuen Funk­tio­nen im Überblick:

  • Live-Stream (Echzeit Event Fire­hose): Diese Funk­tion bietet Zugriff auf alle Echtzeit-Daten, die in Adobe Ana­lyt­ics einge­speist wer­den, inklu­sive der Daten von Adobe Tar­get, Adobe Social und Adobe Media Opti­mizer. Der Live-Stream ermöglicht es den Anwen­dern, Ereignisse und ihre Entwick­lung auf Echtzeit-Dashboards darzustellen. In-Session Remar­ket­ing hilft, wenn die End­nutzer in einer Browser-Session hän­gen­bleiben und ermöglicht die sofor­tige Traffic-Visualisierung eines speziellen Kanals oder einer ver­weisenden Seite. Adobe Ana­lyt­ics Premium-Kunden kön­nen die Vorteile von Live-Stream ab sofort nutzen, ohne neue Imple­men­tierun­gen vornehmen zu müssen.
  • Vorher­sage­analy­sen: Durch die Nutzung von neuen Entschei­dungs­bäu­men kön­nen Mar­ket­ingver­ant­wortliche nun die wahrschein­lich­sten Entschei­dun­gen von Kun­den vorher­sagen und bee­in­flussen: ob sie ein Pro­dukt oder eine Dien­stleis­tung kaufen, ein Video anse­hen oder eine andere gewün­schte Aktion vornehmen. Merk­male wie Region, Geschlecht und Kaufhis­to­rie wer­den bei der Prog­nose der dig­i­talen Cus­tomer Jour­ney berück­sichtigt. Durch die Nutzung der Daten-Visualisierung in Echtzeit kön­nen unmit­tel­bar per­son­al­isierte Ange­bote erstellt wer­den, um die Kun­den mit der richti­gen Botschaft zur richti­gen Zeit zu erreichen.
  • Segmentierungs-Funktionen: Mit Hilfe des neuen Segment-Builders lassen sich werthaltige Kunden-Segmente schneller iden­ti­fizieren, erstellen und ver­wal­ten. Zielgruppen-Segmente kön­nen durch ein­faches Drag & Drop von Schlüs­sel­vari­ablen, wie Geschlecht, Region oder durch­schnit­tlicher Auf­tragswert, erstellt wer­den. Ein­mal aufge­setzt, lassen sich die Zielgruppen-Segmente lösungsüber­greifend mit Hilfe des Mas­ter Mar­ket­ing Pro­file nutzen, einem neuen Kernser­vice der Adobe Mar­ket­ing Cloud. Dadurch besteht die Möglichkeit, Kam­pag­nen an unter­schiedliche Arbeitsabläufe anzupassen.
  • Apple iBeacon-Support: Adobe ist der erste Provider für mobile Dien­ste, der die Aktiv­itäten von Usern in mobilen Apps messen kann, die mit iBea­cons in Sport­sta­dien, Einzel­han­dels­geschäften oder anderen Ver­anstal­tung­sorten ver­bun­den sind. Dadurch sind Mar­ket­ingver­ant­wortliche in der Lage, End­ver­brauch­ern auf ihren mobilen Geräten per­son­al­isierte Inhalte zu bieten, während diese einkaufen, auf einer Messe sind oder auf eine andere Weise unter­wegs mit den iBeacon-Funkeinheiten ver­bun­den sind.Analytics