Blog Post:Letzte Woche war "Advertising Week" in New York und Adobe hat aus diesem Anlass - erstmals seit 10 Jahren - einen TV-Spot geschaltet, der auch in Deutschland für Furore sorgt. In dem 60-Sekunden-Clip wird unter dem Motto "Wissen Sie, was Ihr Marketing tut?" ganz gezielt die Zahlengläubigkeit und die Analysefähigkeit des Marketings auf die Schippe genommen. Aber sehen Sie selbst: Gleichzeitig wurde aber auch eine Studie vorgestellt, für die 1000 Marketers in den USA über ihr Selbstbild, ihre eigene Leistung und die ihrer Unternehmen befragt wurden. Die Antworten geben ein paar interessante Einblicke, wie sich Marketingverantwortliche im Jahr 2013 so fühlen. Das sind einige Ergebnisse: Auch dazu gibt es ein kurzes Video: Author: Date Created:30 September 2013 Date Published: Headline:Wissen Sie, was Ihr Marketing tut? Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:http://blogs.adobe.com/digitaleurope/wp-content/themes/pagelines-template-theme/images/no-image.jpg

Let­zte Woche war “Adver­tis­ing Week” in New York und Adobe hat aus diesem Anlass — erst­mals seit 10 Jahren — einen TV-Spot geschal­tet, der auch in Deutsch­land für Furore sorgt. In dem 60-Sekunden-Clip wird unter dem Motto “Wis­sen Sie, was Ihr Mar­ket­ing tut?” ganz gezielt die Zahlengläu­bigkeit und die Analy­se­fähigkeit des Mar­ket­ings auf die Schippe genom­men. Aber sehen Sie selbst:

Gle­ichzeitig wurde aber auch eine Studie vorgestellt, für die 1000 Mar­keters in den USA über ihr Selb­st­bild, ihre eigene Leis­tung und die ihrer Unternehmen befragt wur­den. Die Antworten geben ein paar inter­es­sante Ein­blicke, wie sich Mar­ket­ingver­ant­wortliche im Jahr 2013 so fühlen.

Das sind einige Ergebnisse:

  • Die meis­ten Digital-Marketers haben keine for­male Aus­bil­dung: 82% haben ihr Handw­erk im Job gelernt.
  • 76% der Mar­keters glauben, dass sich ihre Branche in den let­zten 2 Jahren stärker verän­dert hat als in den 50 Jahren zuvor
  • Nur 9% stim­men der Aus­sage zu, dass das Dig­i­tal Mar­ket­ing in ihren Fir­men gut funktioniert
  • Die Haupther­aus­forderung dabei ist, dass die Kun­den tat­säch­lich erre­icht werden
  • 61% denken, dass für die meis­ten Unternehmen die Ansätze im Dig­i­tal Mar­ket­ing bisher vor allem auf Ver­such und Irrtum basieren

Auch dazu gibt es ein kurzes Video: