Blog Post:Noch etwas Literatur für die ruhige Zeit zwischen den Jahren gefällig? Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Agentur in Deutschland hat DDB Tribal, Berlin, jetzt den DDB TRIBAL SOCIAL CREATIVITY REPORT #1 (PDF Download) herausgegeben. Mit der 56 Seiten umfassende Publikation im Magazinformat will  der Adobe-Partner seiner Herangehensweise an zeitgemäße Kommunikationslösungen vermitteln und den Erfolg von "Social Creativity" anhand zahlreicher Fallstudien aus Deutschland und dem internationalen Netzwerk von DDB belegen. Der kostenlose Report gliedert sich in drei Rubriken: Den Anfang macht „Das Medium ist nicht die Botschaft“ von Nina Riecke, Executive Strategy Director der DDB Tribal Group. Anhand zahlreicher Studien und Statistiken zeigt sie, dass das Teilen und sich Mitteilen tief in der Natur des Menschen verwurzelt ist und die heutigen technischen Innovationen uns lediglich neue Möglichkeiten der Interaktion an die Hand geben, die es für Marken zu nutzen gilt. „Reden ist Silber, Zuhören ist Gold“ von Roland Hachmann, Head of Social Media Marketing bei DDB Tribal in Hamburg, stellt den "Conversation Scan" als nützliches Instrument zur Gewinnung von Zielgruppeninsights und Kampagnenideen vor. Das dritte Kapitel umfasst den Artikel „Wie man Verhalten beeinflusst, nicht nur Einstellungen“ von Dom Boyd, Planning Partner bei DDB London. Der Artikel verdeutlicht die grundlegenden Erkenntnisse der Verhaltensökonomie und vermittelt anhand zahlreicher Beispiele, wie sich das Verhalten von Menschen auf Basis dieser Erkenntnisse beeinflussen lässt. Während sich der DDB TRIBAL SOCIAL CREATIVITY REPORT #1 mehr der kreativen Seite des Digital Marketing widmet, beschäftigt sich Dr. Jochen Spöhrer, Leiter Consulting bei DDB Tribal, Hamburg, in dem demnächst erscheinenden Buch "Future Digital Business" auch mit der technologischen Seite. Gemeinsam mit Ole Eismann von der Volkswagen AG stellte er das Tracking-System vor, mit dem der Automobilkonzern weltweit in über 80 Ländern den Traffic auf Websites, mobilen Sites und Apps misst und analysiert. Realisiert wurde es mit Hilfe der Adobe Marketing Cloud - inklusive Adobe Experience Manager und Analytices-Lösung mit SiteCatalyst, Warehouse und Discover. Dieses Buch, das bald erscheinen soll und schon vorbestellt werden kann, verspricht ebenfalls eine spannende Lektüre. Author: Date Created:20 Dezember 2012 Date Published: Headline:DDB TRIBAL SOCIAL CREATIVITY REPORT #1: Lektüre für die ruhigen Tage Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:http://blogs.adobe.com/digitaleurope/wp-content/themes/pagelines-template-theme/images/no-image.jpg

Noch etwas Lit­er­atur für die ruhige Zeit zwis­chen den Jahren gefäl­lig? Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Agen­tur in Deutsch­land hat DDB Tribal, Berlin, jetzt den DDB TRIBAL SOCIAL CREATIVITY REPORT #1 (PDF Down­load) her­aus­gegeben. Mit der 56 Seiten umfassende Pub­lika­tion im Mag­a­z­in­for­mat will  der Adobe-Partner seiner Herange­hensweise an zeit­gemäße Kom­mu­nika­tion­slö­sun­gen ver­mit­teln und den Erfolg von “Social Cre­ativ­ity” anhand zahlre­icher Fall­stu­dien aus Deutsch­land und dem inter­na­tionalen Net­zw­erk von DDB belegen.

Der kosten­lose Report gliedert sich in drei Rubriken: Den Anfang macht „Das Medium ist nicht die Botschaft“ von Nina Riecke, Exec­u­tive Strat­egy Direc­tor der DDB Tribal Group. Anhand zahlre­icher Stu­dien und Sta­tis­tiken zeigt sie, dass das Teilen und sich Mit­teilen tief in der Natur des Men­schen ver­wurzelt ist und die heuti­gen tech­nis­chen Inno­va­tio­nen uns lediglich neue Möglichkeiten der Inter­ak­tion an die Hand geben, die es für Marken zu nutzen gilt.

Reden ist Sil­ber, Zuhören ist Gold“ von Roland Hachmann, Head of Social Media Mar­ket­ing bei DDB Tribal in Ham­burg, stellt den “Con­ver­sa­tion Scan” als nüt­zliches Instru­ment zur Gewin­nung von Ziel­grup­penin­sights und Kam­pag­nenideen vor. Das dritte Kapi­tel umfasst den Artikel „Wie man Ver­hal­ten bee­in­flusst, nicht nur Ein­stel­lun­gen“ von Dom Boyd, Plan­ning Part­ner bei DDB Lon­don. Der Artikel verdeut­licht die grundle­gen­den Erken­nt­nisse der Ver­hal­tensökonomie und ver­mit­telt anhand zahlre­icher Beispiele, wie sich das Ver­hal­ten von Men­schen auf Basis dieser Erken­nt­nisse bee­in­flussen lässt.

Während sich der DDB TRIBAL SOCIAL CREATIVITY REPORT #1 mehr der kreativen Seite des Dig­i­tal Mar­ket­ing wid­met, beschäftigt sich Dr. Jochen Spöhrer, Leiter Con­sult­ing bei DDB Tribal, Ham­burg, in dem dem­nächst erscheinen­den Buch “Future Dig­i­tal Busi­ness” auch mit der tech­nol­o­gis­chen Seite. Gemein­sam mit Ole Eis­mann von der Volk­swa­gen AG stellte er das Tracking-System vor, mit dem der Auto­mo­bilkonz­ern weltweit in über 80 Län­dern den Traf­fic auf Web­sites, mobilen Sites und Apps misst und analysiert.

Real­isiert wurde es mit Hilfe der Adobe Mar­ket­ing Cloud — inklu­sive Adobe Expe­ri­ence Man­ager und Analytices-Lösung mit Site­Cat­a­lyst, Ware­house und Dis­cover. Dieses Buch, das bald erscheinen soll und schon vorbestellt wer­den kann, ver­spricht eben­falls eine span­nende Lektüre.