Blog Post:Aktualisierung 15.5. 10.20 Uhr: Due to circumstances outside our control, the Wi-Fi connectivity at Summit is not performing as expected. For that reason, we have taken the decision to postpone the live streaming of the opening general session. The session is being recorded and will be available to watch in a few days after the event.  Sorry for any inconvenience caused. SCHADE. Wer morgen und übermorgen nicht persönlich auf dem Adobe Digital Marketing Summit in London ist, kann immerhin den Livestream der Eröffnungsveranstaltung verfolgen. Er beginnt am 15.5. vormittags um 10.30 Uhr. Da die Übertragungskapazitäten begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Bisher fand die Veranstaltung bereits fünfmal als Omniture-Summit statt. Diesmal hat sie nicht nur ein neues Label, sondern deckt auch erstmals in Europa komplett alle Module der Adobe Digital Marketing Suite ab. 1700 Anmeldungen aus 37 Ländern liegen vor, 60 Prozent der TeilnehmerInnen zählen zum Top-Management. Sie werden Vorträge von über 20 führenden Marketing-Experten hören und in den Sessions werden 30 Kundenbeispiele vorgestellt - darunter von UBS, E.ON, La Redoute, SBB, Phonak und Philips. Neu bei diesem Summit ist auch, dass sich die Zahl der teilnehmenden Adobe-Partner gegenüber dem Vorjahr verdoppelt hat. Dabei sind u.a. Sapient Nitro, MRM, Razorfish, Accenture, Deloitte, Valtech und PWC. Über 70 Journalisten und Analysten haben sich ebenfalls angemeldet. Eines der zentralen Themen wird ePrivacy sein, denn am 26.5. ist die Deadline für die Umsetzung der "EU ePrivacy Directive" in nationales Recht. Unter anderem gibt es deshalb spezielle Sessions mit MeMe Rasmussen, John Joliffe and Wade Sherman zu diesem Thema. Es wird also spannend und die rund zweistündige Keynote sollte man auch deshalb nicht versäumen. Am Besten gleich für den Live-Stream anmelden, sonst sind die limitierten Plätze weg.
Author: Date Created:14 Mai 2012 Date Published: Headline:Digital Marketing Summit in London: Livestream von der Eröffnung Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:http://blogs.adobe.com/digitaleurope/wp-content/themes/pagelines-template-theme/images/no-image.jpg

Aktu­al­isierung 15.5. 10.20 Uhr: Due to cir­cum­stances out­side our con­trol, the Wi-Fi con­nec­tiv­ity at Sum­mit is not per­form­ing as expected. For that rea­son, we have taken the deci­sion to post­pone the live stream­ing of the open­ing gen­eral ses­sion. The ses­sion is being recorded and will be avail­able to watch in a few days after the event.  Sorry for any incon­ve­nience caused. SCHADE.

Wer mor­gen und über­mor­gen nicht per­sön­lich auf dem Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Sum­mit in Lon­don ist, kann immer­hin den Livestream der Eröff­nungsver­anstal­tung ver­fol­gen. Er beginnt am 15.5. vor­mit­tags um 10.30 Uhr. Da die Über­tra­gungska­paz­itäten begrenzt sind, ist eine vorherige Anmel­dung erforder­lich. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Bisher fand die Ver­anstal­tung bere­its fünf­mal als Omniture-Summit statt. Dies­mal hat sie nicht nur ein neues Label, son­dern deckt auch erst­mals in Europa kom­plett alle Mod­ule der Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Suite ab. 1700 Anmel­dun­gen aus 37 Län­dern liegen vor, 60 Prozent der Teil­nehmerIn­nen zählen zum Top-Management. Sie wer­den Vorträge von über 20 führen­den Marketing-Experten hören und in den Ses­sions wer­den 30 Kun­den­beispiele vorgestellt — darunter von UBS, E.ON, La Red­oute, SBB, Phonak und Philips.

Neu bei diesem Sum­mit ist auch, dass sich die Zahl der teil­nehmenden Adobe-Partner gegenüber dem Vor­jahr ver­dop­pelt hat. Dabei sind u.a. Sapi­ent Nitro, MRM, Razor­fish, Accen­ture, Deloitte, Val­tech und PWC. Über 70 Jour­nal­is­ten und Ana­lysten haben sich eben­falls angemeldet. Eines der zen­tralen The­men wird ePri­vacy sein, denn am 26.5. ist die Dead­line für die Umset­zung der “EU ePri­vacy Direc­tive” in nationales Recht. Unter anderem gibt es deshalb spezielle Ses­sions mit MeMe Ras­mussen, John Joliffe and Wade Sher­man zu diesem Thema. Es wird also span­nend und die rund zweistündige Keynote sollte man auch deshalb nicht ver­säu­men. Am Besten gle­ich für den Live-Stream anmelden, sonst sind die lim­i­tierten Plätze weg.