Blog Post:[caption id="attachment_3037" align="alignleft" width="300" caption="Adobe auf der CeBIT 2012"][/caption] In Hannover trifft sich diese Woche wie gewohnt die IT-Welt zur CeBIT. Adobe ist dort schon seit Jahren - genauso wie weitere Schwergewichte der Branche - nicht mehr mit einem großem Stand vertreten. Aber wer in Hannover ist, hat trotzdem die Gelegenheit zur spontanen persönlichen Kontaktaufnahme. Denn heute (8. März 2012 um 13.30 Uhr) gestaltet Adobe im Rahmen des Innovationstags beim House of CIOs 2012@CeBIT einen Workshop in Halle 4, Stand B68. Andreas Helios, Sr. Group Manager Digital Marketing Solutions Central Europe, beschäftigt sich darin mit dem Thema Digital Marketing und leitet ihn mit einem Impulsvortrag unter dem ungewöhnlichen Arbeitstitel "Immer wenn jemand nach dem ROI von Facebook fragt, stirbt ein Einhorn! – Warum Innovationen besonders von der Plattform-Idee profitieren" ein. Wer spontan daran teilnehmen will, ist herzlich willkommen. Author: Date Created:8 März 2012 Date Published: Headline:CeBIT 2012: Immer wenn jemand nach dem ROI von Facebook fragt, stirbt ein Einhorn! Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:http://blogs.adobe.com/digitaleurope/wp-content/themes/pagelines-template-theme/images/no-image.jpg

Adobe auf der CeBIT 2012

In Han­nover trifft sich diese Woche wie gewohnt die IT-Welt zur CeBIT. Adobe ist dort schon seit Jahren — genauso wie weit­ere Schw­ergewichte der Branche — nicht mehr mit einem großem Stand vertreten. Aber wer in Han­nover ist, hat trotz­dem die Gele­gen­heit zur spon­ta­nen per­sön­lichen Kon­tak­tauf­nahme.

Denn heute (8. März 2012 um 13.30 Uhr) gestal­tet Adobe im Rah­men des Inno­va­tion­stags beim House of CIOs 2012@CeBIT einen Work­shop in Halle 4, Stand B68.

Andreas Helios, Sr. Group Man­ager Dig­i­tal Mar­ket­ing Solu­tions Cen­tral Europe, beschäftigt sich darin mit dem Thema Dig­i­tal Mar­ket­ing und leitet ihn mit einem Impulsvor­trag unter dem ungewöhn­lichen Arbeit­sti­tel “Immer wenn jemand nach dem ROI von Face­book fragt, stirbt ein Ein­horn! – Warum Inno­va­tio­nen beson­ders von der Plattform-Idee prof­i­tieren” ein.

Wer spon­tan daran teil­nehmen will, ist her­zlich willkom­men.