Blog Post:Beim Adobe Summit EMEA 2014 am 14. und 15. Mai in London wird der Omni-Channel-Spezialist Intershop zeigen, wie Adobe Experience Manager mit der globalen Commerce-Plattform Intershop 7  integriert werden kann. In Rahmen einer auf überzeugenden "work"/B2B- und "play"/B2C-Szenarios basierenden Demo der Integration ist zu sehen, wie Marken mit Intershop 7 und Adobe Experience Manager unabhängig von der Zielgruppe (B2B oder B2C oder beides) und unabhängig vom verwendeten Gerät oder Vertriebskanal ansprechende Commerce-Websites gestalten können, die perfekt auf das Kundenerlebnis ausgerichtet sind. "Adobe Experience Manager schafft ein dynamisches Kundenerlebnis, das Kunden dazu einlädt, Teil einer Geschichte zu werden", erklärt Intershop-CEO Jochen Moll. "In Kombination mit unserer über zwanzigjähriger Erfahrung in der Gestaltung und Entwicklung von Commerce-Software steht Unternehmen damit eine marktführende, globale Lösung für leistungsstarke, ansprechende, digitale Erfahrungen für Käufer jeder Art zur Verfügung." inspired-f7c39160 Adobe und Intershop werden die Integrationslösung gemeinsam in ihren Zielmärkten, unter anderem in Nordamerika, Großbritannien und Deutschland, vermarkten und vertreiben. Dienstleistungen rund um die Implementierung werden von ausgesuchten bevorzugten Partnern angeboten. Dank der Verwendung des Adobe eCommerce Integration Frameworks können diese Implementierungspartner die Lösung ganz einfach an die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden anpassen. In Nordamerika ist dieser ausgewählte Partner zum Beispiel Siteworx LLC, eine führende Agentur im Bereich Digital Experience. Sie bietet Strategieberatung, Design und Integrationsdienste aus einer Hand, um Endkunden fesselnde Erlebnisse zu bieten, die sich über das Ladengeschäft vor Ort, den mobilen Kanal und den Online-Shop erstrecken. Etwa mit Hilfe der Beacon-Technologie. Die Kompetenz der Agentur in den Bereichen Mobile Commerce und Responsive Design sowie eine umfassende Erfahrung mit der Adobe Marketing Cloud ermöglichen die Schaffung einer reichhaltigen Einkaufserfahrung und von personalisierten Inhalten über die verschiedenen Kanäle hinweg, was Marken bei der Steigerung der Konversionsrate und Kundenbindung hilft. Durch die Partnerschaft mit Intershop wird - neben hybris und Magento - eine weitere führende Onlineshop-Lösung eng mit dem Adobe Experience Manager verzahnt. Wer mehr wissen will: Hier gibt es Tickets für das europäische Gipfeltreffen Adobe Summit 2014 in London. Author: Date Created:23 März 2014 Date Published: Headline:Intershop und Adobe gemeinsam auf dem Gipfel Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:http://blogs.adobe.com/digitaleurope/files/2014/03/inspired-f7c39160.jpg

Beim Adobe Sum­mit EMEA 2014 am 14. und 15. Mai in Lon­don wird der Omni-Channel-Spezialist Inter­shop zeigen, wie Adobe Expe­ri­ence Man­ager mit der glob­alen Commerce-Plattform Inter­shop 7  inte­gri­ert wer­den kann. In Rah­men einer auf überzeu­gen­den “work”/B2B– und “play”/B2C-Szenarios basieren­den Demo der Inte­gra­tion ist zu sehen, wie Marken mit Inter­shop 7 und Adobe Expe­ri­ence Man­ager unab­hängig von der Ziel­gruppe (B2B oder B2C oder bei­des) und unab­hängig vom ver­wen­de­ten Gerät oder Ver­trieb­skanal ansprechende Commerce-Websites gestal­ten kön­nen, die per­fekt auf das Kun­den­er­leb­nis aus­gerichtet sind.

Adobe Expe­ri­ence Man­ager schafft ein dynamis­ches Kun­den­er­leb­nis, das Kun­den dazu ein­lädt, Teil einer Geschichte zu wer­den”, erk­lärt Intershop-CEO Jochen Moll. “In Kom­bi­na­tion mit unserer über zwanzigjähriger Erfahrung in der Gestal­tung und Entwick­lung von Commerce-Software steht Unternehmen damit eine mark­t­führende, glob­ale Lösung für leis­tungsstarke, ansprechende, dig­i­tale Erfahrun­gen für Käufer jeder Art zur Ver­fü­gung.”

inspired-f7c39160

Adobe und Inter­shop wer­den die Inte­gra­tionslö­sung gemein­sam in ihren Zielmärk­ten, unter anderem in Nor­damerika, Großbri­tan­nien und Deutsch­land, ver­mark­ten und vertreiben. Dien­stleis­tun­gen rund um die Imple­men­tierung wer­den von aus­ge­suchten bevorzugten Part­nern ange­boten. Dank der Ver­wen­dung des Adobe eCom­merce Inte­gra­tion Frame­works kön­nen diese Imple­men­tierungspart­ner die Lösung ganz ein­fach an die indi­vidu­ellen Bedürfnisse ihrer Kun­den anpassen. In Nor­damerika ist dieser aus­gewählte Part­ner zum Beispiel Site­worx LLC, eine führende Agen­tur im Bere­ich Dig­i­tal Experience.

Sie bietet Strate­gieber­atung, Design und Inte­gra­tions­di­en­ste aus einer Hand, um End­kun­den fes­sel­nde Erleb­nisse zu bieten, die sich über das Ladengeschäft vor Ort, den mobilen Kanal und den Online-Shop erstrecken. Etwa mit Hilfe der Beacon-Technologie. Die Kom­pe­tenz der Agen­tur in den Bere­ichen Mobile Com­merce und Respon­sive Design sowie eine umfassende Erfahrung mit der Adobe Mar­ket­ing Cloud ermöglichen die Schaf­fung einer reich­halti­gen Einkauf­ser­fahrung und von per­son­al­isierten Inhal­ten über die ver­schiede­nen Kanäle hin­weg, was Marken bei der Steigerung der Kon­ver­sion­srate und Kun­den­bindung hilft.

Durch die Part­ner­schaft mit Inter­shop wird — neben hybris und Magento — eine weit­ere führende Onlineshop-Lösung eng mit dem Adobe Expe­ri­ence Man­ager verzahnt. Wer mehr wis­sen will: Hier gibt es Tick­ets für das europäis­che Gipfel­tr­e­f­fen Adobe Sum­mit 2014 in London.