Blog Post:Am Mittwoch ist nicht nur offizieller Frühlingsanfang (wenn man das auch beim Blick auf die Wettervorhersage kaum glauben mag), in München beginnt an diesem Tag auch der erste Lead Management Summit.  Am 20. und 21. März 2013 wollen sich dort im Hilton Hotel Marketing- und Vertriebsleiter sowie Kommunikationsspezialisten damit beschäftigen, wie man Kunden genau zum richtigen Zeitpunkt abholt und mit relevanten Informationen versorgt. Marketing-Automation, Content-Marketing und Lead Management sind heute essentielle und zentrale Themen für B2B-Marketing-Verantwortliche. Beim Lead Management Summit  werden (Anwender-) Strategien vorgestellt, wie sich entsprechende Prozesse optimieren lassen und der Marketingerfolg messbar gesteigert werden kann. In den Workshops erarbeiten die Besucher und Referenten hilfreiche Methoden, wie man Kunden ohne Push-Kommunikation, sondern mittels Inbound- und Content-Marketing erreicht. "Data Driven Marketing ist mehr als ein Trend. Relevante Metriken sind kritische Erfolgsfaktoren für nachhaltigen Marketingerfolg", sagt Andreas Helios, Sr. Group Manager Enterprise Marketing Central Europe bei Adobe Systems. In seinem Vortrag am Donnerstag, den 21. März 2013 um 13:30 Uhr verspricht er Einblicke in die Prozesse und Kennziffern.  Als Experte für Data Driven Marketing befasst Andreas Helios sich nicht nur mit verschiedenen, spezifischen Marketing- und Optimierungs-Ansätzen mit Hilfe der Lösungen aus der Adobe Marketing Cloud, sondern verfolgt auch das große Bild im Sinne des Big Data-Konzepts. Author: Date Created:18 März 2013 Date Published: Headline:Lead Management Summit: Mit Marketing-Automation und Content-Marketing zu neuen Kunden Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:http://blogs.adobe.com/digitaleurope/wp-content/themes/pagelines-template-theme/images/no-image.jpg

Am Mittwoch ist nicht nur offizieller Früh­lingsan­fang (wenn man das auch beim Blick auf die Wet­ter­vorher­sage kaum glauben mag), in München beginnt an diesem Tag auch der erste Lead Man­age­ment Sum­mit.  Am 20. und 21. März 2013 wollen sich dort im Hilton Hotel Mar­ket­ing– und Ver­trieb­sleiter sowie Kom­mu­nika­tion­sspezial­is­ten damit beschäfti­gen, wie man Kun­den genau zum richti­gen Zeit­punkt abholt und mit rel­e­van­ten Infor­ma­tio­nen versorgt.

Marketing-Automation, Content-Marketing und Lead Man­age­ment sind heute essen­tielle und zen­trale The­men für B2B-Marketing-Verantwortliche. Beim Lead Man­age­ment Sum­mit  wer­den (Anwender-) Strate­gien vorgestellt, wie sich entsprechende Prozesse opti­mieren lassen und der Mar­ketinger­folg mess­bar gesteigert wer­den kann. In den Work­shops erar­beiten die Besucher und Ref­er­enten hil­fre­iche Meth­o­den, wie man Kun­den ohne Push-Kommunikation, son­dern mit­tels Inbound– und Content-Marketing erreicht.

Data Dri­ven Mar­ket­ing ist mehr als ein Trend. Rel­e­vante Metriken sind kri­tis­che Erfol­gs­fak­toren für nach­halti­gen Mar­ketinger­folg”, sagt Andreas Helios, Sr. Group Man­ager Enter­prise Mar­ket­ing Cen­tral Europe bei Adobe Sys­tems. In seinem Vor­trag am Don­ner­stag, den 21. März 2013 um 13:30 Uhr ver­spricht er Ein­blicke in die Prozesse und Kennz­if­fern.  Als Experte für Data Dri­ven Mar­ket­ing befasst Andreas Helios sich nicht nur mit ver­schiede­nen, spez­i­fis­chen Mar­ket­ing– und Optimierungs-Ansätzen mit Hilfe der Lösun­gen aus der Adobe Mar­ket­ing Cloud, son­dern ver­folgt auch das große Bild im Sinne des Big Data-Konzepts.