Blog Post:Der Online-Handel boomt ‒ und ein Ende ist nicht in Sicht. So erwartetet der Handelsverband Deutschland (HDE) für dieses Jahr wieder eine Umsatzsteigerung um zehn Prozent. Die aktuelle Welle trifft nicht nur Unternehmen, die auf den Endverbraucher zielen, sondern auch den Online-Handel im B-to-B. Wer nicht zu den Verlieren gehören will, muss den Trend kreativ aufgreifen. Die Kongressmesse „Online Handel 2012“ am 18. und 19. Januar 2012 im Bonner Hotel Kameha Grand beschäftigt sich unter dem Motto "Online wird zu No-Line Handel", wie das gehen kann. Beim achten Jahreskongress, den der HDE und das Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt gemeinsam veranstalten, diskutieren nationale wie internationale Experten aus der Praxis. So zum Beispiel Ramon De Leon (Managing Partner bei Domino´s Pizza Chicago), Rune Sølvsteen (E-Commerce-Director ad interim bei Hunkemöller), Jonathan MacDonald (Co-Founder von This Fluid World) oder Roman Weishäupl, Global Innovation Advisor bei Trendone). Die „Visionary Keynote“ am Ende des ersten Kongreßtages hält Prof. Dr. Gunter Dueck, Ex-CTO bei IBM. Adobe ist als Premium-Partner mit einem Stand auf der Kongressmesse dabei und stellt seinen ganzheitlichen Ansatz für ein überzeugendes Online-Kundenerlebnis vor. Dieser bietet Lösungen für die Erstellung digitaler Inhalte („Make“) mit der Adobe Creative Suite, das digitale Marketing mit Hilfe von Web Experience Management („Manage“) sowie die Web Optimierung & Analyse („Monetize“) mit der Adobe Digital Marketing Suite. Mit diesem integrierten Gesamtpaket können Unternehmen digitale Erlebniswelten über sämtliche Endgeräte und Medientypen hinweg schaffen und ihren Kunden über alle Kanäle personalisierte und der jeweiligen Situation angepasste Inhalte zur Verfügung stellen. Gleichzeitig lässt sich der Return of Invest (RoI) ermitteln und analysieren, wie sich die Online-Aktivitäten auf Umsatz und Markenwahrnehmung auswirken. Gleich in der Eröffnungs-Session am Mittwoch, 18. Januar 2012 um 10.15 Uhr, stellt Andreas Helios, Sr. Group Manager CE in der Digital Marketing Business Unit von Adobe Systems Deutschland, diesen Ansatz vor und spricht zum Thema "ROI on Social Media – Wie sich Umsätze Marketing-Kampagnen zuweisen lassen". Wenn Sie in Bonn dabei sind, freuen wir uns über ein Gespräch an unserem Stand, in den Pausen oder am Abend bei der Online Handelsparty. Author: Date Created:10 Januar 2012 Date Published: Headline:Kongress: Online wird zu No-Line Handel Social Counts: Keywords: Publisher:Adobe Image:http://blogs.adobe.com/digitaleurope/wp-content/themes/pagelines-template-theme/images/no-image.jpg

Der Online-Handel boomt ‒ und ein Ende ist nicht in Sicht. So erwartetet der Han­delsver­band Deutsch­land (HDE) für dieses Jahr wieder eine Umsatzsteigerung um zehn Prozent. Die aktuelle Welle trifft nicht nur Unternehmen, die auf den End­ver­braucher zie­len, son­dern auch den Online-Handel im B-to-B. Wer nicht zu den Ver­lieren gehören will, muss den Trend kreativ aufgreifen.

Die Kon­gressmesse „Online Han­del 2012“ am 18. und 19. Jan­uar 2012 im Bon­ner Hotel Kameha Grand beschäftigt sich unter dem Motto “Online wird zu No-Line Han­del”, wie das gehen kann. Beim achten Jahreskongress, den der HDE und das Man­age­ment Forum der Ver­lags­gruppe Han­dels­blatt gemein­sam ver­anstal­ten, disku­tieren nationale wie inter­na­tionale Experten aus der Praxis. So zum Beispiel Ramon De Leon (Man­ag­ing Part­ner bei Domino´s Pizza Chicago), Rune Sølvs­teen (E-Commerce-Director ad interim bei Hun­kemöller), Jonathan Mac­Don­ald (Co-Founder von This Fluid World) oder Roman Weishäupl, Global Inno­va­tion Advi­sor bei Tren­done). Die „Vision­ary Keynote“ am Ende des ersten Kon­greß­tages hält Prof. Dr. Gunter Dueck, Ex-CTO bei IBM.

Adobe ist als Premium-Partner mit einem Stand auf der Kon­gressmesse dabei und stellt seinen ganzheitlichen Ansatz für ein überzeu­gen­des Online-Kundenerlebnis vor. Dieser bietet Lösun­gen für die Erstel­lung dig­i­taler Inhalte („Make“) mit der Adobe Cre­ative Suite, das dig­i­tale Mar­ket­ing mit Hilfe von Web Expe­ri­ence Man­age­ment („Man­age“) sowie die Web Opti­mierung & Analyse („Mon­e­tize“) mit der Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Suite.

Mit diesem inte­gri­erten Gesamt­paket kön­nen Unternehmen dig­i­tale Erleb­niswel­ten über sämtliche Endgeräte und Medi­en­typen hin­weg schaf­fen und ihren Kun­den über alle Kanäle per­son­al­isierte und der jew­eili­gen Sit­u­a­tion angepasste Inhalte zur Ver­fü­gung stellen. Gle­ichzeitig lässt sich der Return of Invest (RoI) ermit­teln und analysieren, wie sich die Online-Aktivitäten auf Umsatz und Marken­wahrnehmung auswirken.

Gle­ich in der Eröffnungs-Session am Mittwoch, 18. Jan­uar 2012 um 10.15 Uhr, stellt Andreas Helios, Sr. Group Man­ager CE in der Dig­i­tal Mar­ket­ing Busi­ness Unit von Adobe Sys­tems Deutsch­land, diesen Ansatz vor und spricht zum Thema “ROI on Social Media – Wie sich Umsätze Marketing-Kampagnen zuweisen lassen”. Wenn Sie in Bonn dabei sind, freuen wir uns über ein Gespräch an unserem Stand, in den Pausen oder am Abend bei der Online Han­delsparty.