Was bringt mir die Creative Cloud?

Seit der Veröffentlichung der aktuellen Creative Suite nennen wir fast immer im gleichen Atemzug wie CS6 die Angebote der Adobe Creative Cloud. Hierzu sind in den letzten Wochen viele Fragen via eMail und Facebook bei mir eingegangen, so dass ich gerne in diesem Blogpost noch einmal unser Angebot von A-Z erklären möchte.

Zunächst einmal möchte ich hervorheben, dass es sich bei der Creative Cloud hauptsächlich um ein umfassendes Software-Abo-Modell handelt. Während meiner Mitgliedschaft in der Creative Cloud bekomme ich Zugriff auf alle aktuellen Produkte der Creative Suite 6 Master Collection und noch einiges mehr. Ich benötige dazu lediglich eine Adobe ID und lade mir die Software dann direkt von Adobe.com einmal herunter und installiere sie, wie jede andere Software, lokal auf meinem Desktop. Photoshop & Co. kommen also zwar aus der Cloud geliefert, laufen dann aber lokal bei mir auf dem Mac und/oder dem PC, denn das Betriebssystem muss bei der Creative Cloud nicht vorher ausgewählt werden und ist nicht festgelegt. Es stehen sowohl Mac als auch Windows-Installer zur Verfügung – somit seid Ihr also ganz flexibel und könnt wahlweise Mac- und Windows-Rechner auch parallel nutzen. Natürlich dürft Ihr, wie bei den Desktop-Produkten auch, Euer Abo ebenso auf einem mobilen und wie auf einem stationären Rechner verwenden. Alle Produkt-Updates sind während der Abo-Laufzeit selbstverständlich inbegriffen, sprich: Ihr seid als Cloud-Mitglieder mit Eurer Software immer auf dem neuestem Stand.

Hier findet Ihr alle Produkte, die derzeit Bestandteil der Creative Cloud sind – und wie Ihr seht, kommt in ganz naher Zukunft z.B. mit Lightroom 4 auch ein Produkt mit in das Abo ist mit Photoshop Lightroom 4 auch ein Produkt mit im Abo (Update: 26.06.2012), was nicht Bestandteil der CS6 Master Collection ist. Den Vergleich der Suiten zu den Cloud Produkten findet Ihr hier.

Der nächste wichtige Punkt sind die Kosten, hier einmal einzeln aufgeschlüsselt. Es gibt (preislich) natürlich immer den Unterschied zu monatlichen und jährlichen Verträgen. Ein Neu-Kunde zahlt bei Abschluss eines 12-Monats-Vertrags pro Monat für das Creative Cloud Abo 61,49EUR inkl. Mehrwertsteuer – die übrigens aufgrund unserer Aufstellung in Europa und der Lage des Rechenzentrums in Irland erhoben wird. Bei einer monatlich kündbaren Laufzeit steigen die Kosten auf 92,24 EUR inkl. Mehrwertsteuer. Bestandskunden können derzeit noch ein spezielles Angebot nutzen und die Creative Cloud bei einem Jahresvertrag für 36,89 EUR inkl. Mehrwertsteuer abonieren. Diese Aktion ist jedoch zeitlich befristet, ich kann Euch leider aber kein Enddatum dafür nennen. Für Schüler und Studenten gibt es dann auch noch die Creative Cloud Student & Teacher Editionfür 30,74 EUR pro Monat inkl. Mehrwertsteuer bei einem Jahresvertrag. Die Bezugsberechtigung für Schüler, Lehrende und Studenten unterliegt hier den gleichen Bedingungen wie bei den bekannten Student&Teacher Edition Versionen. Alle Infos zur Bezugsberechtigung sind hier zu finden: http://www.adobe.com/de/education/eligibility-guide.html

Natürlich könnt Ihr die Creative Cloud auch 30 Tage lang testen. Eine Übersicht zu den Angeboten und die Registrierung für die Testversion findet Ihr auf https://creative.adobe.com/plans?locale=de

Neben unseren Desktop-Software Produkten gibt es im Zusammenhang mit dem CC Angebot natürlich noch weitere Services: 20GB Storage für den kreativen Austausch, Hosting von Websites auf der Business Catalyst Plattform, Nutzung von TypeKit Webfonts und später auch das Veröffentlichen von iPad Magazinen mit der Digital Publishing Suite Single Edition.

Viele Fragen & Antworten haben wir im FAQ Dokument zur Creative Cloud auf unserer Website aufbereitet – weitere Fragen könnt Ihr gerne per Kommentar oder auch per eMail an photoshopdirekt@adobe.com stellen. Infos zu Systemanforderungen und unterstützten Sprachen findet Ihr in den Creative Cloud Tech Specs.

Ich wünsche Euch viel Spass beim Testen in den Wolken! :)

10 Responses to Was bringt mir die Creative Cloud?

  1. lou says:

    1. Was bedeutet es, für gewerblich Nutzung wenn ich die irischen 21% MwSt. zahlen muss. Kann ich die unter Angabe meiner Umsatzsteuer ID bei der Bestellung umgehen?

    2. Die Aktion ist auf der Webseie bis 31.8 datiert. Wie wahrscheinlich ist eine frühzeitigere Beendigung.

    Viele Grüße lou

  2. Sven says:

    Hallo Iou,

    wenn man bei der Bestellung einer registrierte Setuernummer angibt, wird die Steuer komplett weggelassen und man bezahlt den Netto Preis. Zu dem Zeitraum der Aktion kann ich leider nichts schreiben – da habe ich selbst keine weiteren Infos. Die Creative Cloud Mitgliedschaft ist natürlich auch nach dem Aktionszeitraum zu den normalen genannten Konditionen erhältlich.

    Viele Grüße
    Sven

  3. gouvi says:

    Photoshop läßt sich auch einzeln abonnieren, und wer des Englischen mächtig ist, kann Geld sparen, indem er die englische Version statt der internationalen bestellt (man muß nur vorher im Adobe Application Manager die Sprache auf Englisch stellen, sonst lädt er statt des Abos nur die testversion herunter).

  4. Christian says:

    Braucht man für das Student Abo unbedingt eine Kreditkarte oder ist auch ein Bankeinzug möglich?

    Viele Grüße,
    c

  5. Stakkatto says:

    Hi,
    wie ist das, wenn ich mir ein Jahresabo hole und in dem Zeitraum gäbe es z.B. eine neue Version von Photoshop. Kann ich dann automatisch die neue Version beziehen?

    • Sven says:

      Das ist ja das schöne bei Abos: alle Updates sind inklusive – neue Versionen werden einem im Application Center der Creative Cloud zum Download automatisch angeboten.

  6. Nur Schade das ist das mit dem Bankeinzug nicht realisiert bekommt. Dann bin ich leider verpflichtet mir eine Kreditkarte zu besorgen.

  7. Philipp says:

    leider kann man auch mit einer PrePaid – Kreditkarte wie es Sven empfohlen hat nicht einkaufen.. Mir ist dies mit meiner vorhandenen PrePaid Kreditkarte leider nicht gelungen und vom support gibts auch keine brauchbare information dazu.. Wenn jemand eine andere Lösung weiss oder kennt, bitte gerne, ich lese hier weiter //bookmarked//