Creative Connection

June 17, 2019 /Adobe /Kreativ-Business /

Adobe Fresco: So heißt unsere neue Zeichen- und Mal-App

Genau wie jedes Gemälde und jede Skulptur, jeder Film oder jedes Gebäude aus einer Zeichnung heraus entsteht, sind unsere kindlichen Malereien meist unser allererster Berührungspunkt mit der Kreativität. Hier nimmt unsere kreative Entwicklung ihren Anfang – und kreative Kompetenz ist heute wichtiger denn je. Denn Künstliche Intelligenz übernimmt immer mehr repetitive und profane Aufgaben, echte Kreativität aber bleibt ein menschliches Alleinstellungsmerkmal.

Wenn sich die kreativen Visionen sich auf dem Papier konkretisieren, entsteht wahre Magie. Doch die digitale Generation will sich nicht mehr auf Stift und Papier beschränken. Wir unterstützen Kreative weltweit deshalb mit leistungsstarken und anspruchsvollen Applikationen für präzise Zeichnungen und eindrucksvolle Malereien.

Mit Projekt Gemini haben wir euch bereits letzten Herbst einen ersten Vorgeschmack gegeben. Jetzt steht die offizielle Veröffentlichung unmittelbar bevor – und unser neustes Projekt hat einen sprechenden Namen: Adobe Fresco. Wir erklären euch heute, was es damit auf sich hat.

Für alle, die im Fach Kunstgeschichte nicht aufgepasst haben: „Fresco“ (zu Deutsch „Fresko“; das italienische Wort für „frisch“) ist eine seit Jahrhunderten weltweit eingesetzte Maltechnik. Der Künstler trägt eine Putzschicht auf eine Wand oder Decke auf und malt dann, solange der Putz noch feucht ist, mit einer einfachen Mischung aus Pigment und Wasser sein Bild. Eine chemische Reaktion, die Carbonatisierung, bindet das Pigment an den noch feuchten Putz – das Bild wird Teil der Wand. Doch Obacht: Sobald der Putz trocknet, ist die Magie vorbei.

Doch ist nicht gerade das die Seele der Kreativität? Wenn die Inspiration kommt, muss man sofort handeln – bevor der Putz getrocknet ist. Mit Adobe Fresco könnt ihr eure Vision festhalten, wann immer euch die Muse küsst. Entwickelt für das Apple iPad – Versionen für andere Stylus- und touchbasierte Geräte folgen – befreien wir das Zeichnen und Malen vom Desktop.

Doch die Freskotechnik zeigt auch, dass Zeichnung und Malerei so natürlich wie unsere kreative Intuition sind. Seit Generationen destillieren Künstler Pigmente aus Pflanzen und Mineralien. Mit Kreide, Öl und Wasserfarben entstehen so großartige Bildkompositionen auf Papier, Leinwand oder Gips.

Adobe Fresco hebt diese organischen Verbindungen auf das nächste Level. Unsere Wissenschaftler haben die Chemie der gängigen Pigmente wie Kobald oder Ocker untersucht und genau beobachtet, wie Aquarelle vom dicken, baumwollbasierten Papier aufgenommen werden. Außerdem haben sie untersucht, wie eine dicke Schicht Ölfarbe trocknet und einem Bild so Dimension verleiht.

“Turtle” von Paul Trani

Das Ergebnis: Live Brushes. Das Tool setzt auf die Künstliche Intelligenz von Adobe Sensei, um das Verhalten von Öl und Aquarellen auf bestechend naturgetreue Art und Weise zu imitieren. Wenn ihr mit einem Aquarellpinsel malt, verschwimmen angrenzende Farben miteinander. Trägt man beispielsweise Rot und Gelb nebeneinander auf, verschmelzen die beiden Farben am Berührungspunkt zu einem intensiven Orange. Ihr könnt sogar Wassereffekte einsetzen, um Farben zu verdünnen und Farbtöne miteinander zu vermischen.

Mit der Ölfarbenvariante von Live Brushes könnt ihr zudem eine dicke Farbschicht auftragen – Rillen und Pinselstriche verleihen eurem Kunstwerk Dimension wie bei einem realen Gemälde. Ihr könnt außerdem verschiedene Ölfarben miteinander vermischen, um spannende Farbverläufe zu erzeugen – da kann kein digitales Farbentool mithalten.

Unsere Live Brushes sind einzigartig. Doch sie sind längst nicht alles, was Adobe Fresco zu bieten hat: Eure Lieblingspinsel aus Adobe Photoshop könnt ihr auch in Adobe Fresco verwenden. So habt ihr Zugriff auf Tausende von zusätzlichen Pinseln, die von niemand geringerem als Kyle Webster, dem bekannten Hersteller digitaler Pinsel, entworfen wurden. Und Adobe Photoshop Pinsel können weit mehr als ihr analoges Äquivalent, z.B. das Erstellen von Stempeln in Form von Sternen, Menschen, Bäumen oder sogar Gras. Adobe Fresco bietet zudem Vektorpinsel, mit denen ihr saubere, klare und stufenlos skalierbare Linien und Formen zeichnen könnt. Euch reicht die Auswahl noch immer nicht? Dann könnt ihr mit Adobe Capture sogar eigene Pinsel entwickeln. So sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Denn Adobe Fresco verbindet reale Malerei und digitale Kreationen zu einer anspruchsvollen Komposition.

“Sunflower” von David Every

Adobe Fresco bietet alles, was Creative Professionals brauchen: Pro-Level Tools wie Ebenen, Maskierung und Auswahl in einem individuell anpassbaren Arbeitsbereich. Natürlich arbeitet Adobe Fresco nahtlos mit Adobe Photoshop zusammen. So könnt ihr eure Zeichnungen zwischen den Programmen hin- und herschieben. Außerdem könnt ihr euer Artwork als PDF exportieren und anschließend in Adobe Illustrator weiterarbeiten.

Doch lasst euch von all den Profi-Tools nicht einschüchtern: So viele Funktionen Fresco auch bietet, seine optimierte Oberfläche ist für jeden zugänglich, der einfach nur zeichnen möchte. Gerade testet der französisch-amerikanische Illustrator und Animator Pascal Campion Adobe Fresco für uns – zumindest wenn seine Kinder ihn ans Tablet lassen. Denn egal ob erfahrender Künstler, Anfänger oder Hobbymaler: Mit der entsprechenden Hardware kann jeder mit Adobe Fresco zeichnen und malen.

Ihr möchtet Adobe Fresco schon vor dem offiziellen Start ausprobieren? Dann meldet euch hier für unsere Pre-Release Testphase an.

Schon bald werden Millionen von Menschen atemberaubende Kunstwerke mit Adobe Fresco erschaffen. Ich bin jetzt schon gespannt auf eurer kreatives Feuerwerk.

Adobe, Kreativ-Business

Join the discussion