Creative Connection

November 4, 2019 /Adobe MAX /Creative Cloud /

Realität, neu gedacht: Adobe Aero kommt

Als mächtiges Storytelling-Tool verändern immersive Medien die Art und Weise, wie wir mit unserer Umwelt interagieren, grundlegend.

Mit Augmented Reality (AR) können wir digitale Inhalte mit der physischen Welt verschmelzen und völlig neue Erlebnisse schaffen. Die Realität wird zur kreativen Leinwand, auf der wir unsere Geschichten auf eine völlig neue, aufregende Weise erzählen können. Künstler und Marken haben längst erkannt, dass immersive Technologien Rezipienten emotional auf einer ganz neuen Ebene ansprechen und für nachhaltige Eindrücke sorgen. AR macht das zuvor Unmögliche zur neuen Realität. Die einzige Grenze? Unsere Vorstellungskraft!

Das wollt ihr auch ausprobieren? Dann freut euch auf Adobe Aero. Das neuste Mitglied der Adobe Creative Cloud-Familie ermöglicht es Designern, immersive Erlebnisse für AR zu erstellen – ganz ohne Programmierkenntnisse. Ihr könnt euch die kostenlose mobile iOS-App für Handys und Tablets ab sofort herunterladen und direkt loslegen.

Wir haben Adobe Aero mit Kreativen für Kreative entwickelt

Im Rahmen unseres neuen Adobe AR Residency-Programm haben wir Künstlern die Möglichkeit gegeben, ihre wildesten AR-Träume mit Aero auszuleben. So haben wir bereits in der Frühphase von Aero einen ersten Eindruck gewonnen, welches kreative Potenzial in dem neuen Tool steckt. Die enge Zusammenarbeit mit der kreativen Community hat es uns außerdem ermöglicht, ein auf die Bedürfnisse unserer Nutzer zugeschnittenes Kreativ-Tool zu entwickeln. Kein Wunder also, dass schon die im vergangenen Jahr auf der Adobe MAX gestartete private Beta-Phase eine rege Beteiligung von tausenden Nutzern unserer kreativen Community ausgelöst hat.

Von der Benutzeroberfläche und dem Design bis hin zu Funktionen und Tools: Unsere enge Kooperation mit der kreativen Community während der Beta-Phase hatte maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der App. Wir wollen euch heute einige Hightlights der aktuell verfügbaren Aero-Funktionen vorstellen:

  • Intuitive Authoring – Immersive Erlebnisse ohne Programmierkenntnisse gestalten – Aero machts möglich! Die intuitive Benutzeroberfläche und die integrierten Tutorials führen euch Schritt für Schritt zu eurer ersten eigenen AR-Szene.
  • Animation – Nutzt eure Finger und euer mobiles Endgerät, um Objekte virtuell im Raum zu platzieren, ihre Pfade zu gestalten und Trigger hinzuzufügen, damit Anwender mit euren Objekten interagieren können.
  • Assets, zum Greifen nah – Importiert Inhalte aus Creative Cloud, einschließlich Adobe Photoshop und der 3D-Sammlung von Adobe Stock, und profitiert von der umfassenden Unterstützung von 2D- und 3D-Formaten.
  • Einfache Veröffentlichung und Freigabe – Teilt eure Projekte direkt in den sozialen Netzwerken oder über die Aero App.

Was werden Designer mit Aero machen?

Digitale Technologien gehen jetzt über den Bildschirm hinaus, sie werden Teil der physischen Welt und machen jede Umgebung zur digitalen Bühne. In den letzten zwei Jahren haben bereits einige Künstler im Rahmen unseres Festival of the Impossible (FOI) mithilfe immersiver Medien „unmögliche“ Visionen lebendig gemacht und Realität und Surrealität auf innovative Weise zu beeindruckenden, emotionalen Erlebnissen verschmelzen lassen.

Gabe Barcia-Colombo, Mixed-Media-Künstler, Adobe AR Resident und FOI-Teilnehmer, hat beispielsweise kürzlich sein Projekt „Descent“ mit Aero überarbeitet. Mit AR können die Besucher in die Träume, Hoffnungen und Ängste von Avataren blicken, die er aus den Scans echter Menschen entwickelt hat.

„Das Faszinierende an der Arbeit mit interaktiven Medien ist, dass man die Erlebnisse vom Bildschirm in die reale Welt holt. Die Menschen reagieren dann immer ganz erstaunt, weil sie sich nicht erklären können, wie das möglich ist“, erzählt Gabe.

Erlebt Aero 1.0 bei der MAX

Wenn ihr die MAX besucht, dann haltet nach dem 3D- & AR-Village im Community Pavilion, South Hall, Ausschau. Hier könnt ihr Aero in folgenden Projekten hautnah erleben:

  • Gabes Projekt Descent in der Gallery of the Impossible
  • Terminator: Dark Fate, ein durch Adobe Aero unterstütztes Erlebnis. Ihr betretet den Film über eine 3D-Szene und verwendet ein iOS-Gerät, um Videos oder Fotos von euch selbst aufzunehmen und zu teilen – während ihr von einem virtuellen Terminator in AR verfolgt werdet!
  • Besucht den Aero-Stand und nehmt an der Session Storytelling in AR: Building an Interactive Experience with Project Aero (S6108) teil.

Adobe Aero – wie geht es weiter?

Unsere Technologie befindet sich aktuell an der Grenze zwischen aufstrebender Technologie und etabliertem Standard. Zwar werden noch immer mehrere Hard- und Softwarekomponenten kombiniert. Wir sehen darin nur die nächste logische Grenze, um digitale Erfahrungen zu transformieren – von der künstlerischen Darstellung bis hin zum Einkaufserlebnis.

Nun aber genug geschnackt: Legt los und überrascht uns mit euren (un)möglichen immersiven Erlebnissen. Natürlich entwickeln wir die App kontinuierlich weiter, immer unterstützt durch unsere starke kreative Community. Helft mit, wir freuen uns auf euer Feedback.

Verfolgt die Artworks unserer Community auf unserem neuen 3D- und AR-Instagram-Kanal, ladet Aero für iOS im App Store herunter.

Weiterführende Artikel zu unseren Adobe MAX Updates:

Adobe MAX, Creative Cloud

Join the discussion