Creative Connection

Adobe Video Livestream-Serie mit Jason Levine und Gästen vom 14. – 17. April 2020

Von Eric Philpott

Schneller ins Ziel kommen mit Premiere Pro und Adobe-Apps.

Messen und Events fallen im gewohnten Format aktuell flach. Wir finden: Das ist noch lange kein Grund, auf Austausch und Inspiration zu verzichten! Ab dem 14. April 2020 starten wir deshalb eine Livestream Serie rund um Premiere Pro sowie die Video- und Audio-Apps von Adobe. Wir zeigen euch Tools, Cases und Workflows – sowohl vor Ort als auch remote –, mit denen ihr noch schneller und einfacher zum Ziel kommt. Seid dabei und schaut dem Adobe Evangelist Jason Levine, verschiedenen Mitarbeitern des Produktteams und inspirierenden Content Produzenten über die Schulter. Vom 14. bis 17. April erwarten euch spannende Tutorials und Diskussionen, außerdem habt ihr die Möglichkeit, eure Fragen Live im Chat zu stellen.

Adobe Video Livestream-Serie mit Jason Levine

 

Tag 1 – Dienstag, 14. April

Ordnung ist das halbe Leben: Effiziente Workflows für schnellere Erfolge

Redaktionelle Workflows machen eure Arbeit in Premiere Pro noch effizienter. Wir zeigen euch, mit welchen Tools ihr eure Arbeit revolutioniert. Gastgeber Jason Levine und Karl Soule führen euch durch tolle Tipps, spannende Diskussionen und beantworten eure Fragen.

Bob Lindeman, Just the FAQs (USA Today): Remote workflows & fast turnaround

Bob Lindeman und sein Team starten jeden Morgen mit einem Brainstorming. Wie die Crew alle Schritte von den ersten Story-Ideen über Feedbackschleifen und Anpassungen bis hin zum finalen Video effizient aufteilt, zeigt euch der Senior Editor in seinem Tutorial. Zum Einsatz kommen dabei Premiere Pro in Verbindung mit Team Projects sowie weitere Adobe Tools.

Tag 2 – Mittwoch, 15. April

Voller Zugriff, jederzeit: Wie ihr die Kreativ-Werkzeuge in Premiere Pro effektiv nutzen könnt

Heute dreht sich alles um Grafik-Workflows in Premiere Pro. Wir zeigen euch, wie ihr sowohl alleine als auch im Team schnell und effizient markenkonforme Inhalte erstellen könnt. Jason Levine und Dacia Saenz, Quality Engineer im Adobe Motion Graphics-Team, führen euch durch das Tutorial und beantworten eure Fragen.

Eric Demeusy: My budget indie feature film has 400 VFX shots

Als unabhängiger Filmemacher hat Eric Demeusy jede Menge spannende und hilfreiche Tipps und Tricks für euch gesammelt, mit denen ihr eure Geschichten mit visuellen Effekten untermalen könnt – auch–bei kleinem Budget. Auch wenn Eric inzwischen ein preisgekrönter Motion Graphics Künstler ist und an Projekten wie Stranger Things und Game of Thrones mitgewirkt hat: Auch ein Meister hat einmal klein angefangen. Schaut ihm über die Schulter und lernt, wie ihr in seine Fußstapfen treten könnt! Jason Levine und Eric Demeusy führen euch durch das Tutorial und beantworten eure Fragen live.

Tag 3 – Donnerstag, 16. April

Smarte Tools, schnelle Workflows. Effizienter arbeiten mit Premiere Pro

Unser Geheimrezept für flexible Workflows und vernetztes Arbeiten in Premiere Pro? Adobe Sensei, das Framework für KI und maschinelles Lernen von Adobe! Der smarte Helfer nimmt euch mit Funktionen wie Auto Ducking, Farbanpassung oder Auto Reframe zeitintensive Aufgaben und redundante Arbeitsschritte ab – so habt ihr mehr Zeit für wirklich kreative Aufgaben. Jason Levine und Francis Crossman, Produktmanager von Premiere Pro (und ehemaliger Editor und Colorist) führen euch durch das Tutorial und.

Alyssa Salter, FBE: Adobe hat unseren Workflow revolutioniert

Vier Kanäle, dreizehn oder mehr Sendungen, mehr als 34 Millionen Abonnenten: Ohne effiziente und schnelle Workflows wäre FBE ganz schön aufgeschmissen. Senior Editor Alyssa Salter zeigt euch, wie FBE Editing und Post Production organisiert und beantwortet eure Fragen.

Tag 4 – Freitag, 17. April

David Simons zeigt das neue Beta-Programm für Video- und Audio-Apps von Adobe

Anfang des Jahres haben wir ein neues Beta-Programm für alle Creative Cloud Abonnenten veröffentlicht. Heute beantworten Jason Levine und David Simons, Adobe Fellow und einer der Entwickler des Beta-Programms, eure Fragen rund um die Anwendung. Übrigens: Dave hat nicht nur After Effects maßgeblich mit initiiert, er wurde für dieses Projekt sogar mit einen technischen Oscar ausgezeichnet. Außerdem erhielt er einen technischen Emmy für Charactor Animator.

Penelope Nederlander & Amanda Gotera, Shine: Die Macherinnen hinter der Titelsequenz des Blockbusters “Birds of Prey”

Die farbenfrohen, handgezeichneten Animationen der Haupttitelsequenz in „Birds of Prey“ verdanken wir den Künstlerinnen Penny Nederlander & Amanda Gotera (Shine). Wie die beiden ihre Animationen mit After Effects Illustrationen sowie 3D-Elemente zum Leben erweckt und wie ihr ganz einfach komplex wirkende visuelle Erlebnisse erzielen könnt, zeiget euch das kreative Duo in der heutigen Session.

Seid dabei wenn Penny und Amanda Jason Levine – und natürlich euch! – ihre kreativen Workflows zeigen. Außerdem haben die beiden tolle Tipps, wie ihr Inspirationen für eure Grafiken findet und spannende Geschichten erzählen könnt. Natürlich nehmen sich die Künstlerinnen auch Zeit, um alle Fragen zu beantworten, die euch schon immer unter den Nägeln gebrannt haben.

Weitere Informationen, die für euch spannend sein könnten, findet ihr übrigens hier:

Audiovisuell, Inspiration

Join the discussion