Creative Connection

Adobe Fresco – Stationen einer Evolution

Als wir Adobe Fresco im letzten September veröffentlich haben, hatten wir ein klares Ziel vor Augen: Künstler, Illustratoren und Designern nahtlose Workflows für ihre Kreativ-Arbeit ermöglichen – vom ersten Draft bis zum Export des finalen Artworks. Oder für den Extraschliff in Adobe Photoshop, denn wir wollen, dass eure Kreativität keine Grenzen kennt.

Version 1.6 ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg. Freut euch auf die bisher größte Runde neuer Funktionen!

Mehr Farbe wagen

Wenn ihr eine oder sogar mehrere Farben auswählen wollt, ist die Eyedrop-Funktion euer Tool. Nehmt die Farben einfach mit eurem Pinsel auf und legt sie in der Farbhistorie ab. Jetzt könnt ihr eure Farbe ganz einfach mit den Live-Pinseln sowie den meisten Pixel-Pinseln auftragen – und das mit nur einem Pinselstrich. Ein echter Geniestreich! Übrigens: Für den Anfang haben wir euch ein paar Beispiele abgelegt, um euch den Einstieg zu erleichtern.

Das nimmt doch Form(en) an!

Anyone who used Adobe Draw has been missing them; anyone who hasn’t used Draw doesn’t know their possibilities. We’re talking about Capture Shapes. (Not familiar with their magic? Take 52 seconds to watch this.) They’re in Fresco now. Still vector (but now, raster too). Still bounded only by creativity. And still accessible from the Shapes tool. Oh, and basic shapes (circle, square, polygons)? Fresco has those now too.

Wer bereits mit Adobe Draw gearbeitet hat, hat sehnlichst darauf gehofft: Capture Shapes gibt es jetzt in Adobe Fresco! (Allen, die jetzt ein großes Fragezeichen im Gesicht haben, sei dieses kurze Video ans Herz gelegt.) Sowohl als Vektor- als auch als Rasterfunktion verfügbar, reißt Capture Shapes alle Grenzen eurer Kreativität ein. Einfach über das Shape-Werkzeug aufrufen und los geht’s! Und wem das noch immer nicht genug ist: Grundformen wie Kreise, Quadrate oder Polygone gibt es jetzt auch in Fresco.

Das bisschen Aufräumen macht sich (fast) von allein

Ordnung schaffen – wer kennt diesen Vorsatz nicht? Im Laufe der nächsten Updates führen wir deshalb eine Reihe Zuschneide-Tools ein, die euch die Arbeit erleichtern werden. Den Auftakt macht das Zuschneide-Werkzeug für Vektoren, mit dem ihr einander kreuzende oder berührende Vekoren ganz einfach kürzen oder vollständig löschen könnt.

Mehr Pinsel, mehr Möglichkeiten

Alle, die versucht haben, Misch-Pinsel aus Photoshop in Fresco zu importieren, wurden bitter enttäuscht. Bis jetzt! Ab sofort könnt ihr alle Misch-Pinsel aus Photoshop auch in Fresco verwenden. Mit den zwölf neuen Pinseln könnt ihr Farben aufnehmen, mischen und genau die Farben auf die Leinwand bringen, die ihr wollt.

Eine gerade Sache

Eine perfekte Linie zeichnen. Präzise Parallelen. Geraden, die sich schneiden, senkrecht aufeinander zu stürzen oder diagonal zueinander laufen. Ihr seht: Wir stehen auf perfekte Linienführung. Deshalb haben wir jetzt ein Lineal eingeführt, dass euch die exakte Pixellänge eurer Striche anzeigt. Das Beste ist: Egal ob ihr den Bildausschnitt vergrößert oder verkleinert – das Lineal wächst mit.

Doppelt hält besser

Ein zweiter Status für einen Touch-Shortcut klingt nicht unbedingt nach dem großen Wurf. Wir sagen: Lasst euch vom Gegenteil überzeugen. So haben wir zukünftig mehr Platz für weitere Features, die eine einzige Statusanzeige nie abbilden könnte. Aktuell erschöpft sich die Funktion im Zugriff auf das Zuschneide-Tool für Vektoren, doch das ist erst der Anfang! Ihr könnt den sekundären Status aktivieren, indem ihr auf „halten“ tippt und die Mitte zum äußeren Rand zieht. Wenn ihr den Status sperren wollt, tippt ihr tippt ihr doppelt. Genauso könnt ihr ihn auch wieder entsperren.

Und das ist längst nicht alles!

Was auch immer ihr auf einem Gerät angefangen habt, könnt ihr auf dem nächsten direkt fortführen. Meldet euch einfach mit eurem Creative Cloud Account an – schon sind alle zuletzt verwendeten Funktionen direkt einsatzbereit. Außerdem erwartet euch bessere Überblendung zwischen Live-Öl-Pinseln, ein neuer Live-Aquarell-Pinsel sowie einem Velocity-Taper-Pinsel, der auf die Geschwindigkeit eines Strichs reagiert. Und dann sind da noch ein paar neue Tastaturkürzel (welche, das findet ihr unter Anwendungseinstellungen > Hilfe > Tastaturkürzel heraus), die Unterstützung für mehr Windows-Geräte (weitere Informationen hier) und natürlich die obligatorischen Fehlerbehebungen – schließlich sind auch wir nicht perfekt.

Ganz schön viel auf einmal, oder?

Doch wenn wir Fresco zur besten Zeichen- und Mal-Anwendung machen wollen, müssen wir groß denken. Also: Holt euch das Update oder installiert Fresco und legt los! Wir freuen uns auf euer Feedback!

Neugierig, was andere Kreative mit Fresco malen? Dann schaut euch die  Fresco Gallery und die Fresco Streaming Gallery auf Behance an.

Gibts übrigens auch in den sozialen Netzwerken: Adobe Drawing auf Instagram oder Twitter

Ihr habt Feedback für uns? Dann kontaktiert uns über UserVoice

Und wenn ihr euch für neue Tipps und Tricks rund um Fresco interessiert, dann schaut bei Adobe Fresco Learn and Support vorbei.

Grafikdesign, Illustration

Join the discussion