Creative Connection

Creativity for All: Adobe digitalisiert Keith Harings Pinsel für Fresco und Photoshop

Aus welchem Blickwinkel man sie auch betrachtet, Keith Harings Kunst ist so außergewöhnlich wie ihr Schöpfer selbst. Die seinem einzigartigen Stil inhärenten Botschaften sind noch heute prägend für unser Verständnis der Straßenkunst. Das liegt auch an seinem radikal anti-elitären Kunstverständnis. Für ihn war klar: Kunst verfehlt ihr Ziel, wenn sie nicht jede Einzelne und jeder Einzelne zu erreichen vermag. Sprachs und machte U-Bahn-Stationen, Sneaker oder menschliche Körper zu seiner Leinwand. Anspruchslos ist seine Kunst hingegen nicht, ganz im Gegenteil: Obwohl Keith Haring sich einfacher Werkzeuge und Techniken bediente, ist sein ganz persönlicher Stil bis heute schwer nachzuahmen.

Wir finden: Der beste Weg, einen solchen Ausnahmekünstler zu ehren, ist, sein Werk fortzusetzen. Deshalb haben wir gemeinsam mit dem Keith Haring Studio ein Pinsel-Set für Adobe Fresco und Photoshop erarbeitet, mit denen ihr in Keith Harings Fußstapfen treten könnt – sowohl stilistisch als auch lokal. Denn wir haben uns dafür stark gemacht, dass auch ihr eure Kunstwerke an Orten ausstellen könnt, die allen zugänglich sind.

„‚Creativity for all‘ ist nicht nur Adobes Leitstern, sondern auch Zeit seines Lebens Keith Harings Anspruch gewesen. Kunst ist demokratisch, sie gehört nicht den Eliten, weggesperrt in ein Museum. Kunst ist für uns alle da. Wir freuen uns deshalb sehr, Keiths Erbe gemeinsam mit der Keith Haring Foundation lebendig zu halten“, so Daniel Vargaz Díaz, Creative Director bei Adobe.

Ladet euch die Pinsel hier herunter und lest weiter, um mehr über das Projekt und seine Hintergründe zu erfahren.

Die Geschichte hinter Keiths Kunst: Unkonventionelle Tools und Leinwände

„Kunst für alle“, das bedeutete für Keith Haring nicht nur, seine Werke an Orten zu zeigen, die allen zugänglich sind. „Kunst für alle“ schloss für ihn auch den schöpferischen Akt an sich ein. Und so stammen die meisten seiner eingesetzten Utensilien nicht aus dezidierten Fachgeschäften für den Künstlerbedarf: Einfache Pinsel, Sprühfarben und Oberflächen wie Vinylplanen sind die Ausgangspunkte seiner ikonischen Designs. Und genau hier setzen wir an. Gemeinsam mit ausgewählten Expert*innen haben wir Keith Harings Lieblingspinsel für Adobe Fresco und Photoshop digitalisiert. Mit dabei sind:

  • Sumi Ink
  • Marker
  • Chalk
  • Felt Tip
  • Acrylic Paint
  • Spray Paint
  • Dripping Paint

„Die volle Bandbreite der von Keith Haring eingesetzten Materialien originalgetreu digital nachzubilden, war eine echte Herausforderung. Viele seiner Tools zeichnen sich im analogen Einsatz durch starke haptische Eindrücke aus, sowohl beim Arbeiten selbst als auch im finalen Kunstwerk“, erzählt Kyle Webster, Senior Design Evangelist bei Adobe.

Kreide, Marker, Stifte: Das Keith-Gefühl wird digital

Oberstes Kriterium war für Kyle, dass die Tools das analoge Gefühl – Haptik und Textur – sich in ihrem digitalen Äquivalent widerspiegeln: „Zu Keiths Markenzeichen gehören unter anderem seine Kreidezeichnungen in den U-Bahnen. Ich habe mich darauf konzentriert, die spezifischen Besonderheiten der Kreide – je stärker man aufdrückt, desto intensiver das Ergebnis – auch digital erlebbar zu machen“, so Kyle.

„Marker auf Alkoholbasis funktionieren grundsätzlich nach einem sehr ähnlichen Prinzip: Drückt man sanft auf, entsteht eine zarte, fast durchscheinende Farbschicht. Die Besonderheit liegt jedoch darin, dass kleine Alkoholablagerungen aufgetragene Farbpigmente ‚wegdrücken‘ können. So entstehen insbesondere an den Enden von Strichen und Konturen kleine Unregelmäßigkeiten im Farbbild. Und wer schon einmal mit Pinselmarkern gearbeitet hat, weiß: Nach längerer Benutzung neigen die Borsten dazu, sich zu spalten. Das sieht man natürlich im Farbergebnis deutlich.“

Vinylplanen und Sprühfarben für das echte Keith Haring-Gefühl

Anders als Papier oder Leinwand absorbieren Vinylplanen die aufgetragene Farbe nicht. Diese Eigenschaft wollte Kyle in die digitale Anwendung übertragen.

Auch für seine Acrylmalerei setzte Keith Haring auf eine ganz individuelle Technik: „Keith Haring hat seine Sumi-e-Pinsel so zugeschnitten, dass die Borsten alle gleich lang waren. Statt sich zu einer präzisen, feinen Spitze hin zu verjüngen, enden die Borsten abrupt in einer stumpfen Fläche. Mit einem zugeschnittenen Sumi-e-Pinsel und einem weiteren, ebenfalls abgeschnittenen runden Pinsel haben wir diese Besonderheit in die digitale Anwendung übertragen“, so Kyle.

Und auch der Einsatz von Sprühfarbe hat seine Eigenheiten: Präzises Auftragen der Farbe und die für Sprühfarbe typischen Streueffekte müssen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Denn jeder, der schon einmal mit Sprühfarbe gearbeitet hat, weiß: Sogenannte glückliche Unfälle – Farbpatzer und Unregelmäßigkeiten, die dem Kunstwerk am Ende das gewisse Etwas verleihen – sind eher die Regel denn die Ausnahme; mal variiert die Farbdichte, mal spritzen winzige Tröpfchen über die Kontur hinaus. In Fresco könnt ihr diesen Effekt jetzt digital nachbilden und den Sprüheffekt ganz einfach mit dem Druck eures Stiftes steuern.

„Keith hat die Eigenheiten seiner Materialien, ihre Tendenz zu Unregelmäßigkeiten, sogar noch verstärkt. Indem er Pinsel beispielsweise in Farbe getaucht und seine Arbeitsoberfläche direkt traktiert oder mit alkoholbasierten Markern auf Materialien gearbeitet hat, die die Farbe nicht gut absorbieren, hat er die daraus resultierenden Abweichungen von präzisen Ergebnissen zu seinem persönlichen Stil gemacht“, so Kyle. „Auch diese Effekte – unkontrollierte Tintenkleckse und Farbtropfen – haben wir in unser digitales Pinsel-Set integriert.“

„Kunst muss die Seele befreien, die Vorstellungskraft beflügeln und Menschen ermutigen, über sich selbst hinauszuwachsen.“

Mit diesem Zitat spricht Keith Haring Künstler*innen weltweit aus der Seele. Kunst weckt Emotionen, verbindet, lässt uns Erlebnisse teilen und hat sogar die Kraft, Veränderungen anzustoßen. Keith Harings Werke haben ihre Wirkung bis heute nicht eingebüßt, im Gegenteil: Sein ikonischer Stil inspiriert Kreative zu immer neuen Kunstwerken, die sein Erbe weiterführen, neu interpretieren und seinen Geist lebendig halten.

Mit dem neuen Keith Haring-Pinselsets geht das jetzt einfacher denn je. Zeigt eure Werke auf digitalen Leinwänden und werdet Teil der Internet-Galerie. Außerdem habt ihr die Chance, ein Creative Cloud Jahresabonnement zu gewinnen. Schaut euch dazu auch die Teilnahmebedingungen an.

„Keith Haring hat gezeigt, dass Kunst nicht den Eliten vorbehalten ist – weder in der Rezeption noch in der Produktion. Genau wie er glauben wir an die ‚Creative Democracy‘; wir wollen so vielen Menschen wie möglich die Option geben, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen“, so Daniel.

Wir hoffen, dass diese Pinsel euch inspirieren, euer Bewusstsein für neue Themen und Einflüsse zu öffnen. Wenn ihr mehr über die Pinsel oder die Möglichkeit, eure kreativen Werke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, erfahren wollt, dann schaut hier vorbei.

Adobe Fresco, Adobe Photoshop

Join the discussion