Creative Connection

October 20, 2020 /Adobe Fresco /Adobe MAX /

Alles für Adobe Fresco, alles für die MAX

Illustration von Kevin Brisseaux
von Sue Garibaldi

Die Adobe MAX ist für uns der Höhepunkt des Jahres: Die weltweit größte Kreativkonferenz ist nicht nur eine tolle Gelegenheit, uns direkt mit Kreativen aus aller Welt auszutauschen, wir freuen uns außerdem jedes Jahr wieder darauf, euch mit tollen neuen Funktionen und Tools zu überraschen und euch zu zeigen, was wir in den einzelnen Teams als auch im gesamten Unternehmen erreicht haben. Auch das Fresco-Team hat sich ordentlich ins Zeug gelegt. Heute stellen wir euch all die Innovationen vor, die wir im letzten Jahr für euch ausgetüftelt haben.

Fresco auf kleinem Bildschirm

iPad und Desktop-Rechner sind ja schön und gut. Dieses Jahr rückt aber neben Schlüssel, Portemonnaie und Maske ein anderer unverzichtbarer Begleiter in den Fokus: das Smartphone. Die gleiche vertraute Benutzeroberfläche, die gleichen Pinsel – aber auf dem iPhone. Egal wann und wo der kreative Blitz einschlägt, jetzt könnt ihr jederzeit loslegen und eure Projekte an Ort und Stelle starten oder fortsetzen, Projekte zeigen und mit anderen teilen.

Fresco auf dem iPhone. Illustration von Jinjin Sun.

Kraftvolle Geschichten erzählen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, schon klar. Doch wie wirkungsvoll müssen dann erst Bilder in Verbindung mit Worten sein? Probiert es aus! Die neue Textunterstützung in Fresco ermöglicht es euch, eure Kunstwerke um die entscheidenden Worte zu ergänzen. Damit Bild und Text perfekt harmonieren, könnt ihr die Schriftgröße über einen Schieberegler anpassen und aus tausenden Adobe Fonts euren Favoriten auswählen. Es ist Zeit für eure Geschichte!

Text in Fresco. Illustration von Hsiao-ron Cheng.

Alles dreht sich um den Pinselstrich

Pinsel sind nicht nur ein, sondern der integrale Bestandteil von Adobe Fresco. Klar, dass wir regelmäßig für Nachschub sorgen, damit ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen könnt.

Neustes Highlight sind unsere Pinsel zum Verwischen. Lasst eure Pinselstriche weicher wirken, lasst die Kanten eurer Objekte zerfließen und verwischt die Linienführung jedes einzelnen Pixels oder Pinselstrichs. Tippt einfach auf das Symbol mit dem nach unten zeigenden Finger (unterhalb des Radiergummis) in der Symbolleiste und probiert es aus.

Fresco-Wischpinsel. Illustration von Nandita Pal.

Außerdem haben wir uns mit dem Adobe Capture-Team zusammengesetzt, damit ihr eure einzigartigen, personalisierten Ribbon-Pinsel auch in Fresco nutzen könnt. Schaut einfach in die entsprechenden Bibliotheken, wenn ihr das nächste Mal im Menü „Pixel-Pinsel“ unterwegs seid. Auf dem iPad tippt ihr auf das +-Symbol am unteren Rand desselben Menüs, um Discover Brushes zu starten. Dahinter verbirgt sich eine neue, noch einfachere Methode zum Importieren neuer Pinsel.

Adobe Capture-Bandpinsel. Illustration von Jesse Zhang.

Und das ist längst nicht alles. Für ein noch realistischeres Zeichengefühl könnt ihr die Reaktion des Pencils auf Druckveränderungen anpassen. Geht dafür auf Anwendungseinstellungen > Eingabe > Druckempfindlichkeit anpassen und probiert aus, was für euch am besten funktioniert.

Freude teilen

Von der ersten Markierung bis zum finalen Pinselstrich – mit Videos in Zeitraffer könnt ihr jeden einzelnen Bearbeitungsschritt auf eurer digitalen Leinwand festhalten. Ab sofort habt ihr jetzt noch mehr Möglichkeiten, Qualität und Abmessung eures Videos zu kontrollieren. Wählt unter „App-Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Zeitraffereinstellungen“ aus und los gehts.

Ihr seid eher auf Live-Performances aus? Dann erstellt einfach ein neues Dokument, tippt im Menü „Teilen“ auf „Lifestream“ und lasst Behance-Nutzer*innen weltweit über eure Schulter schauen. Dafür müsst ihr Fresco nicht einmal verlassen. Alle Tools findet ihr in der Zeitleiste – so wissen eure Zuschauer*innen jederzeit, welchen Pinsel ihr für welchen Arbeitsschritt verwendet habt.

Zeit, das Feedback eurer Kund*innen einzuholen? Tippt auf das „Teilen“-Symbol und wählt „Link teilen“ – so gebt ihr euren Entwurf für Anregungen und Kommentare frei, ohne die App verlassen zu müssen. Natürlich könnt ihr auch eurerseits auf die Rückmeldung eurer Kund*innen reagieren. Einfach auf das Chat-Symbol in der Taskleiste klicken und schon kann die Abstimmungsrunde beginnen. Übrigens: Vektor-Künstler*innen finden im selben Menü die Funktion „Senden an Illustrator“ – das ermöglicht nahtlose Workflows zwischen den unterschiedlichen Anwendungen.

Kommentieren in Fresco. Illustration von Zi Xu.

Schaut genau hin

Im Menü „Weitere Aktionen“ könnt ihr jetzt über „Letzte und Cloud-Dokumente“ frühere Versionen eures Dokuments wiederherstellen. Tippt auf das Ellipsensymbol unter der Miniaturansicht der Zeichnung, lasst euch die Versionsverlauf anzeigen und greift so auf dort gespeicherte bzw. synchronisierte Dateien zu.

Speichern, ohne eure Zeichnung zu schließen? Über die Schaltfläche „Jetzt speichern“ im Dokumentenbearbeitungsmodus kein Problem. Oben auf der Arbeitsfläche auf den Dokumentennamen klicken, schon seht ihr Datum und Uhrzeit des letzten Speicherns.

Außerdem könnt ihr ab sofort eine Aktion auf mehreren Ebenen gleichzeitig anwenden. Möglich macht das die Multi Layer-Auswahloption: Einfach auf eine beliebige Ebenen-Miniaturansicht tippen und im eingeblendeten Menü „Mehrere“ auswählen. Jetzt markiert ihr die Ebenen, auf denen ihr die Aktion ausführen wollt und löscht, dupliziert, transformiert oder fügt eure Inhalte zusammen.

Und zu guter Letzt: Ihr habt sicher bemerkt, dass der Startbildschirm ein bisschen anders aussieht. Wir haben die Organisationsstruktur angepasst, um eine konsistente Darstellung zu den anderen Creative Cloud-Anwendungen zu erzielen. Ab sofort findet ihr hier die Unterpunkte „Startseite“, „Deine Arbeit“ (enthält auch Cloud-Dokumente und gelöschte Dateien) sowie „Lernen und Entdecken“, außerdem haben wir das Zahnradsymbol für die App-Einstellungen durch euren Adobe-Avatar ersetzt (ein Profilfoto hinzufügen).

Neues entdecken ist einfach

Wir wollen, dass ihr das volle Potential Frescos nutzen könnt. Und weil zuschauen und nachmachen die beste Methode ist, Neues zu lernen, haben wir jetzt jede Menge Livestreams für euch zusammengestellt. Schaut euch das einleitende Tutorial an, bevor ihr loslegt und dann heißt es: Augen auf, Ohren spitzen und lernen.

Und jetzt?

Ein Jahr ist eine lange Zeit. Über Instagram oder Twitter könnt ihr mi tuns in Kontakt bleiben; in der Fresco Galerie sowie der Fresco Streaming Gallery auf Behance könnt ihr sehen, was die Fresco-Community bewegt. Und wenn ihr Fragen oder Feedback habt, erreicht ihr uns über UserVoice.

Adobe Fresco, Adobe MAX

Join the discussion