Creative Connection

Illustrator für iPad: Zeichnen, wo immer euch die Inspiration packt

von Eric Snowden

Die wohl größte Neuerung seit es Adobe Illustrator gibt: Mit Illustrator für iPad kommt die Grafik-App jetzt auf euer Tablet. Natürlich gibt es auch für die Desktop-Anwendung Neuerungen. Freut euch auf spannende, brandneue Funktionen für noch effizientere Workflows.

Inspiration gibt es überall – Illustrator jetzt auch

Eure wichtigsten und beliebtesten Designfunktionen könnt ihr jetzt auch auf dem iPad nutzen – optimal angepasst für die Arbeit mit dem Apple Pencil. Mit dieser App könnt ihr beides haben: Das Gefühl von Stift und Papier und die Präzision von Adobe Illustrator. Neue Funktionen wie Radial-, Raster- und Spiegelwiederholungen sorgen für ein intuitives Designerlebnis, das echte Freude bereitet.

Entdecke die Liebe zur Schrift neu – mit über 18.000 Schriftarten, die in ein einzigartig leistungsstarkes Typografie-Erlebnis integriert sind. Neueste Funktionen, wie OpenType Color und Variable Fonts, stehen euch zur Verfügung. Außerdem habt die Möglichkeit, eure eigenen lizenzierten Schriftarten auf euer iPad zu laden und in Illustrator zu verwenden. Zusammen mit der Option, Schriften auf Pfaden oder Textumrissen zu platzieren, stehen euch jetzt alle Möglichkeiten offen.

Egal ob verspielte Illustrationen oder knallhartes Business-Branding: Durch das Zusammenspiel von iPad-App und Desktop-Anwendung steht euch ein nahtloses, leistungsstarkes Design-Ökosystem zur Verfügung.

Bildquelle: Jhonny Núñez

Adobe Illustrator neu gedacht

Präzise arbeiten, auch auf kleinen Bildschirmen und mit Touchscreen – keine einfache Herausforderung für unsere Entwickler*innen. Schließlich ist es unser Anspruch, ein intuitives Nutzererlebnis mit höchster Präzision und vollem Umfang aller Bedienelemente zusammenzubringen.

Wenn ihr die App startet, blickt ihr zunächst auf eine minimalistische Benutzeroberfläche. Lasst euch nicht täuschen: Je tiefer ihr in die Anwendung eintaucht, desto mehr Funktionen werdet ihr hinter der schlichten Ansicht entdecken. Probiert es einfach aus und entwickelt eure individuellen Workflows – so kann eure Kreativität sich frei entfalten.

Von der Community inspiriert, mit der Community entwickelt

Der Weg hierher war intensiv: Mit mehr als 5.000 Exemplaren war die Beta-Version von Illustrator für iPad eine der größten in der Geschichte von Adobe. Kund*innen und Kreative aus aller Welt mit unterschiedlichsten beruflichen und privaten Hintergründen haben Illustrator für iPad durch ihre Anregungen, Entwicklungsarbeit und ihr Feedback möglich gemacht. Schließlich muss sich die iPad-App nicht nur mit ihrer großen Schwester auf dem Desktop messen, sondern auch den hohen Ansprüchen der Kreativ-Community gerecht werden.

Eine entscheidende Etappe haben wir erreicht: Ihr könnt Illustrator jetzt auf euren iPads nutzen. Nichtsdestotrotz stehen wir erst ganz am Anfang einer spannenden Reise. Wie es weiter geht, das entscheidet auch ihr mit eurem Feedback.

Die nächsten Etappen wollen wir euch heute schon einmal skizzieren: Wir arbeiten daran, euch weitere Effekte und eine größere Auswahl an Pinseln zur Verfügung zu stellen. Außerdem könnt ihr eure Skizzen dank Adobe Sensei bald automatisch in Vektorgrafiken umwandeln. Unsere Vision: Illustrator für iPad soll mehr sein als eine Kopie der Desktop-Anwendung. Wir wollen euch völlig neue Freiheiten an die Hand geben, dank derer ihr jederzeit und überall kreativ – und kollaborativ – arbeiten und eure Design-Leidenschaft teilen könnt. Beteiligt euch am Gespräch unter dem Hashtag #IllustratoroniPad.

Und jetzt seid ihr dran! Legt los und teilt eure kreativen Design mit uns.

Adobe Illustrator, Adobe MAX

Join the discussion