Creative Connection

Sieben Dinge, die du nie zu einem Filmemacher sagen solltest

„Los, lass‘ doch mal schnell ‘nen Film drehen!“ Grrrrrr – solche verbalen Flatulenzen sorgen selbst bei hart gesottenen Filmemachern für entgleiste Gesichtszüge. Wer tagtäglich sein Herzblut für kreative Höchstleistungen hergibt, ist zu Recht enttäuscht, wenn manche Menschen den Aufwand für hochwertige Videoproduktion schlicht und einfach unterschätzen. Es ist wohl der Fluch exzellenter Kreativarbeit, dass man ihr die vorher investierte Mühe hinterher nicht mehr anmerkt.

Das ist einer der Gründe, weshalb wir talentierte, leidenschaftliche Filmemacher wie Daniel Freytag porträtieren. Interviews wie diese vermitteln auf eindrucksvolle Weise, dass richtig guten Streifen leidenschaftlicher Einsatz vieler Köpfe und Hände vorangeht. Ok, zugegeben, wir haben ihn nicht direkt danach gefragt, aber wir sind sicher, dass auch Daniel Freytag diese schwierigen Augenblicke, unrealistische Anfragen oder schlichtweg völlig absurde Situationen kennt, in denen jeder Videokünstler sich am liebsten nur noch die Haare raufen würde.

Kurzum: Das sind sieben Dinge, die du ganz sicher NIEMALS zu einem Videokünstler sagen solltest.

 

1. „Das Briefing bekommst du dann später.“

Bis dahin spielt doch einfach mal ein bisschen mit Adobe After Effects herum. Läuft bei euch?

 

2. „Morgen Abend muss eine Veranstaltung gefilmt werden.“

Na klar. Lass mich nur kurz die Zeit anhalten, damit ich alles soweit vorbereiten kann, und dann können wir auch schon los! (Danke @cwelkin)

 

3. „Warum sieht das Bild so verwaschen und gräulich aus?“ (Nach dem Erstentwurf des Videoschnitts)

Darüber haben wir doch schon tau… ach, schon gut.

 

4. „Kannst du da ein bisschen mehr Wow-Effekt einbauen?“

Äh… okay. Was?

 

5. „Kannst du es etwas weniger blau machen?“

Aber ich dachte, das hier sei die Aufnahme von einem strahlend blauen Himmel.

 

6. „Bloß noch eine kleine Änderung.“

Wir sagen einfach mal wie es ist: Es ist nie bloß eine kleine Änderung.

 

7. „Lass deine Magie spielen.“

Ja, weil es nämlich genau so läuft. (Danke @MaciekKaliski)

 

Foto © Aleksandar Mijatovic – Fotolia

Audiovisuell, Inspiration

Join the discussion