Creative Connection

Das sind die Sneak-Highlights der Adobe MAX 2018

Die Sneaks sind der vielleicht allerbeste Teil der Adobe MAX. Es ist der Moment, in dem unsere super talentierten Adobe-Ingenieure die Bühne betreten, um kurze Demos von Projekten zu präsentieren, die einen inspirierenden Einblick in die zukünftigen Technologie bei Adobe geben. Hosts der diesjährigen Sneaks waren die Komikerin, Schauspielerin und Schriftstellerin Tiffany Haddish und Paul Trani, Senior Creative Cloud Evangelist von Adobe. Tiffany und Paul begannen die Show mit einer Demonstration von #ProjectPuppetron, welches letztes Jahr bei den MAX Sneaks gezeigt wurde. Anschließend lehnten sich die Moderatoren gemeinsam mit dem Publikum zurück, um sich von den diesjährigen Innovation beeindrucken zu lassen.

Im Gegensatz zu unseren Keynotes, die wir live übertragen, sind die Sneaks eine Session, die ausschließlich denjenigen vorbehalten ist, die die MAX persönlich besuchen. Irgendwie ungerecht, findet ihr? Deshalb haben wir uns entschieden, die Videos auch denjenigen von euch zur Verfügung zu stellen, die nicht in L.A. vor Ort waren. Bittesehr:

 

#BrushBounty

Wolltet ihr schon mal eine Illustration mit einer Animation (zum Beispiel Regen) versehen? Bisher musste man dafür jeden Regentropfen einzeln animieren! Hier hilft jetzt Project Brush Bounty – es ermöglicht das Anwenden einfacher Bewegungen in Illustrationen. Ganz einfach mit Pinseln, die Bewegung erzeugen können, während ihr malt oder zeichnet.

Brush Bounty hilft auch, euer Kunstwerk intelligent zu machen. Stellt euch vor, ihr wollt eurer Illustration animierten Regen hinzufügen, welcher dem tatsächlichen Regenfall, von dem Ort an dem ihr gerade seid, entspricht. Unglaublich? Geht aber! Dafür müsst ihr lediglich den Link mit den aktuellen Niederschlagsdaten kopieren und in die Spalte „Regendichte“ eintragen. BAM!

 

#ProjectSmoothOperator

Alle, die Videoinhalte erstellen, sind mit dem mühsamen Prozess vertraut, Videos in unterschiedlichen Seitenverhältnissen neu zu schneiden und zu versuchen, die wichtigsten Teile des Videos intakt zu halten. Hier kommt Project Smooth Operator ins Spiel. Smooth Operator verwendet Adobe Sensei, um ein Video automatisch auf unterschiedliche neue Seitenverhältnisse zu schneiden, wobei das Interessante oder Wichtige im Bild erhalten bleibt.

 

#FantasticFold

Liebe Designer, habt ihr schon mal eine super coole Verpackung entworfen, nur um sie drucken zu lassen und dann zu merken, dass das Design nicht mehr passt, wenn die Box gefaltet wird? Super ärgerlich. Genau hier setzt deshalb Project Fantastic Fold an, und rettet den Tag. Fantastic Fold analysiert die Stanzlinie und bestimmt automatisch die gefaltete 3D-Form und ermöglicht eine interaktive Ansicht von 2D- und 3D-Darstellung.

 

#ProjectWaltz

Die Navigation eines 3D-Modells auf einer 2D-Oberfläche ist nicht sehr natürlich. Stellt euch vor, ihr könntet um euer 3D-Objekt herumgehen und die Szene mit eurem Handy verbinden. Project Waltz ist genau das – eine mobile Begleit-App, die virtuelle 3D-Kameras steuert und präzise, natürliche Kamerabewegungen ermöglicht. Project Waltz macht euch zum Kameramann eures 3D-Modells!

 

#Fontphoria

Ein Glyphen-Morphing- und Generierungssystem, das die Darstellung eines Schriftzeichens intelligent und reibungslos verwaltet, ohne eine Schriftart zu erstellen oder zu ändern. Ein System, das Alphabete und Schriften erzeugt, die aus einer einzelnen Buchstabenglyphe oder einem Wort aufgenommen wurden. Project Fontphoria verwendet Adobe Sensei, um ein Bild in eine Glyphe zu konvertieren und diesen Stil auf andere Glyphen anzuwenden, wodurch sie zu einem vollständigen Satz von Schriften werden. Gefällt euch eine bestimmte Schrift (zum Beipsiel auf eurem Lieblingsbuchcover) besonders gut, kann Fontphoria diese erkennen und euch zum Schreiben zur Verfügung stellen.

 

#ProjectFastMask

Project Fast Mask verwendet Adobe Sensei, um ein Objekt in einem Video schnell auszuwählen und eine Maske präzise auf mehrere Einzelbilder des Videos anzuwenden, was einen mühsamen manuellen Prozess nahezu automatisiert.

 

#ProjectModellMorph

Project Model Morph ist ein einfaches und intuitives Werkzeug zur Bearbeitung von künstlichen 3D-Objekten. Es ermöglicht euch, Objekte einfach und schnell zu skalieren, die Symmetrie zu erhalten und Verzerrungen zu beseitigen.

 

#MovingStills

Hattet ihr schonmal ein Foto, von dem ihr euch gewünscht habt, es sei ein Video? Mit Moving Stills kann jedes Foto in ein Live-Foto verwandelt werden; das Bild wird in 3D animiert und der realistische Effekt einer “Kameraführung” durch das Motiv wird simuliert. Moving Stills nutzt Deep Learning auf Basis von Adobe Sensei, um Videos aus einem einzelnen Standbild zu erstellen, was sonst selbst einen erfahrenen Profi für Stunden in Anspruch nehmen würde.

#ProjectKazoo

Project Kazoo ist eine neue Erfindung, die eure Stimme in Musik verwandelt: Dank Adobe Sensei könnt ihr eure Gesangsstimme in den Klang eines Musikinstruments umwandeln und so Audiospuren oder Soundeffekte für eure Videos erstellen. Keine Sorge, ihr müsst keine Gesangsprofis sein, um Project Kazoo eindrucksvoll zu nutzen.

 

#ProjectGoodBones

Für Designer kann die Bearbeitung von Vektorgrafiken super aufwändig sein. Aber Project Good Bones ermöglicht eine intuitive und formbewusste Bearbeitung komplexer Vektorgrafiken auf natürliche Weise. Es analysiert die Form einer Grafik, verbindet sie zu einem Skelett und fügt automatisch Segmentgriffe und “Knochen” hinzu.

Lust auf noch mehr Sneaks? Könnt ihr haben. hier.

 

Was ist euer Sneak-Favorit? Lasst es uns wissen, schreibt uns auf Twitter, Facebook oder Instagram!

Audiovisuell, Design, Grafikdesign, Illustration, Inspiration, Kreativ-Business

Join the discussion