Creative Connection

Alina goes MAX – mit Adobe Stock in L.A.

Fünf Tage volle Kreativpower und Inspiration: Wir haben Adobe Stock Premium Anbieterin Alina Schessler zur Adobe MAX nach Los Angeles geschickt. Für uns hat sie außerdem die Stadt, die Kunst und Kreativität atmet wie kaum eine andere, in einer exklusiven Adobe Stock Collection eingefangen.  Mit geschultem Auge und ein bisschen „Gewusst wie“ sind beeindruckende Aufnahmen entstanden, die die einzigartige Stimmung der Stadt festhalten.

ID: 302474646

Zwar war es nicht Alinas erster Besuch in L.A., doch in dieser pulsierenden Stadt gibt es jedes Mal etwas Neues zu entdecken. „Das erste Mal Downtown – das ist wirklich noch einmal eine komplett andere Welt“, staunt sie. Inspiriert von den vielfältigen Eindrücken – und mit dem absoluten Willen, sich für den besten Fotospot auf einem Dach zu sichern – machte Alina sich ans Werk, um für ihr Adobe Stock Portfolio Bilder zu shooten.

Authentizität hat dabei für die Fotografin oberste Priorität: „Wenn ich für Adobe Stock shoote ist es mir sehr wichtig, dass die Bilder trotzdem dem Stil meiner anderen Fotostrecken entsprechen“, erzählt sie. „Natürlich darf ich die kommerzielle Verwendung nicht außer Acht lassen. Ich frage mich deshalb vor jedem Shooting für mein Portfolio, ob die Bilder für andere einen Mehrwert bieten.“

Wir finden: Das ist ihr absolut gelungen! Satte Vegetation kontrastiert scharf mit kühlen Stahlbauten, der Glamour Hollywoods arbeitet sich an brüchigen Wänden ab, die ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Das Spiel aus Distanz – hoch über den Dächern der Stadt – und menschlicher Nähe kulminiert in stimmungsvollen Aufnahmen, die den Betrachter geradezu in die Szene hineinziehen. Doch genug der Worte, Alinas Kollektion spricht für sich. Hier könnt ihr sie euch anschauen.

Ihr wollt eure Bilder auch bei Adobe Stock anbieten oder benötigt regelmäßig Stockmaterial? Dann hat Alina noch einen wertvollen Tipp für euch aus L.A. mitgebracht: „Achtet unbedingt auf aktuelle Trends und Entwicklungen: Vor ein paar Jahren hätten z.B. bei einer Cocktail Bar Szene bunte Strohhalme nicht fehlen dürfen, heute solltet ihr lieber darauf verzichten. Zum Glück ist das Umweltbewusstsein branchenübergreifend gestiegen – Bilder mit Plastikstrohhalmen werden jetzt weniger nachgefragt“, verrät sie.

ID: 302474647

MAXimale Inspiration

Ebenso inspirierend war für Alina auch der eigentliche Anlass ihrer Reise: Als größte Kreativkonferenz der Welt zog die Adobe MAX 15.000 Kreative ins Convention Center in L.A. Auch dieses Jahr waren wieder spannende neue Produkte und Updates mit dabei, die das kreative Arbeiten auf das nächste Level bringen.

Denn: „Kreativität ist die neue Produktivität“. Eine Künstliche Intelligenz wie Adobe Sensei, das Framework für KI und maschinelles Lernen von Adobe, übernimmt immer mehr Routineaufgaben und erledigt diese erheblich präziser und schneller als wir es je könnten – beispielsweise bei der Nutzung der Adobe Stock Filterfunktionen. Echte Kreativität ist jedoch nur dem Menschen gegeben und damit unser entscheidendes Alleinstellungsmerkmal gegenüber Algorithmen – doch die leisten als unermüdliche Assistenten wertvolle Unterstützung. Kein Wunder also, dass Adobe Sensei verstärkt Eingang in die Adobe Familie findet. Ob Personen freistellen, natürlich inklusive unbändig abstehender Härchen am Kopf, oder Pfade in Photoshop ziehen – die KI entlastet Kreative effizient in ihrer alltäglichen Arbeit.

Außerdem lag der Fokus auf kollaborativem und mobilem Arbeiten. Im letzten Jahr angekündigt und von der Community sehnsüchtig erwartet, feierte Photoshop für iPad auf der diesjährigen MAX sein Debüt. Weil die App auf dem selben Code wie die Desktop-Anwendung basiert, könnt ihr nahtlos zwischen Tablet und Desktop-Rechner hin und her wechseln und selbst komplexe Projekte jederzeit und an jedem Ort bearbeiten. Natürlich nutzt Photoshop für iPad alle Vorteile der Touch-Bedienung voll aus. Und das beste: Bald kommt auch Adobe Illustrator aufs iPad. Kreativität kennt keine Grenzen, warum also solltet ihr euren Schreibtisch gefesselt bleiben?

Ein besonderes Highlight für Alina waren definitiv die Sneaks. Anders als in der Keynote wurden hier keine bereits veröffentlichten Features vorgestellt, sondern exklusive Einblicke in die neusten Innovationen der Adobe Labs gegeben, die erst in ein paar Jahren marktreif sein werden. „Echt wild, was in Zukunft alles möglich sein wird!“, staunt Alina. „Das wird meine Workflows definitiv noch weiter verbessern.“

Auch die vielfältigen Workshops und ganz besondners einer der Neuzugänge in der Adobe Familie haben es Alina angetan: „Ich habe mich total in Adobe Fresco verliebt. Digital mit Wasser- oder Aquarellfarben auf dem iPad malen – und es sieht aus wie ein echtes Gemälde! Am liebsten hätte ich das Tablet gar nicht mehr aus der Hand gegeben“, schwärmt Alina.

Ihr wollt mehr über Alinas Trip nach L.A. wissen? Dann könnt ihr hier ihre ganz persönlichen Reiseeindrücke lesen. Und wenn ihr dieses Jahr nicht dabei sein konntet, gibt es hier die Aufzeichnung der Keynote, exklusive Workshops und vieles mehr. Reinschauen lohnt sich!

Adobe MAX, Adobe Stock, Inspiration

Join the discussion