Creative Connection

Wer lernen will, muss hören! Der Adobe Bildungs-Podcast | Staffel 2

Brauchen wir eine Bildungsrevolution? Wie sieht die Schule von morgen aus? Bringt der Bildungspakt auch die Pädagogik voran? Und wie wird in anderen Ländern gelernt? Diese und weitere aktuelle Fragen diskutieren wir mit Experten aus Bildung, Politik und Wirtschaft. Wir sprechen über das deutsche Bildungssystem, innovative Lernkonzepte, Kreativität im Unterricht und Sinn und Unsinn digitaler Tools.

Nach dem großen Interesse an den ersten Folgen Wer lernen will, muss hören! im letzten Jahr (hier weiter unten im Text aufgelistet) stand für uns fest, die Ideen und Perspektiven der ersten Staffel weiterzuführen. Die Digitalisierung im historischen Spannungsfeld Schule und Bildung bringt Herausforderungen, Grenzen und ungeklärte Fragen mit sich – ebenso wie ungeahnte Chancen.

Doch wie bereiten wir unsere Kinder, und natürlich auch unsere Lehrer, richtig auf diese Herausforderungen vor? Was müssen wir beachten, wie sieht die Jugend selbst diese Thematik und was können wir von anderen Ländern lernen? All diese und viele weitere Fragen diskutiert Journalist, Vlogger und Moderator Mirko Drotschmann mit unseren Gästen in vier abwechslungsreichen Folgen, die euch in den kommenden vier Wochen erwarten.

Hier geht’s zur aktuellen Folge:

Adobe Podcast Folge 3

 

 

 

 

 

Folge 3: Material oder Materie: Worauf kommt es in der Zukunft der Bildung an? – Mit Susanne Lin-Klitzing & Tina Groll

Auch wenn der Bildungspakt die technische Infrastruktur an Schulen nun bundesweit vorantreiben soll, ist das Thema Digitalisierung der Bildung auch aus Sicht der Politik nicht abgeschlossen. Worauf kommt es bei einer nachhaltigen Modernisierung der deutschen Schulen und Universitäten an? Reicht die Ausstattung mit innovativen Unterrichtsmaterialien aus oder geht es vielmehr um eine Überarbeitung der Materie (Lehrpläne, Lehrerausbildung, Unterrichtsformen, Fächer usw.)? Diese und weitere Fragen diskutieren wir mit  Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, und Tina Groll, ZEIT ONLINE Redakteurin und Bundesvorsitzende der Deutschen JournalistInnen in ver.di.

Adobe Podcast Folge 3

 

 


Alle Folgen im Überblick:

 

 

 

 

 

Folge 2: Blick über den Tellerrand: #DigitaleBildung weltweit! – Mit Svenia Busson

Wir erfahren im Gespräch mit Svenia Busson, Unternehmerin und Forscherin im Bereich Bildungsinnovation, wie digitale Bildung im internationalen Vergleich umgesetzt wird. Svenia besucht für ihren Blog Edtech Tours regelmäßig andere Kontinente und fahndet weltweit nach Innovationen in der Schulbildung, die unsere Art des Lernens verbessern können.

 

 


Adobe Podcast

 

 

 

 

 

Folge 1: Totes Wissen, lebendiges Lernen: Brauchen wir eine „Bildungsrevolution“? – Mit Mai Thi Nguyen-Kim

In der ersten Folge sprechen wir mit der vielseitig talentierten Chemikern, Journalistin, Autorin und YouTuberin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim über ihren spannenden akademischen Werdegang und versuchen herauszufinden, wie neue Medien und digitale Inhalte den Unterricht, das Lernen und unser Demokratieverständnis verändern können.

Adobe Podcast auf Spotify

 

 


Adobe Podcast

 

 

 

 

 

Trailer: Wer lernen will, muss hören | Staffel 2

Um euch schon mal neugierig zu machen auf die spannenden Diskussionen der kommenden Wochen, haben wir einige Highlights aus den Gesprächen schon einmal in folgendem Trailer zusammengestellt:

Adobe Podcast auf Spotify

 

 

Wir freuen uns auf vier spannende Folgen und weiterführende, inspirierende Diskussionen mit euch! Habt ihr Fragen oder wollt ihr mitreden? Dann meldet euch bei uns auf Instagram, Facebook oder Twitter.

 


 

Wer lernen will, muss hören! Der Adobe Bildungs-Podcast | Staffel 1

Brauchen wir mehr Kreativität im Klassenzimmer? Für uns ist das DIE essenzielle Frage im Bildungsbereich, zu der wir mit Creative Cloud für Bildungseinrichtungen und Lösungen wie Adobe Education Exchange versuchen, unseren Beitrag zu leisten. Jüngst unterstrich eine Umfrage von Adobe, dass die Arbeitswelt immer mehr kreative Problemlösungskompetenzen voraussetzt. Doch wie genau kann das in der Praxis aussehen? Wie kann Kreativität im Unterricht eingesetzt und gefördert werden? Darüber unterhält sich der Journalist, Vlogger und Moderator Mirko Drotschmann in vier spannenden Podcast-Episoden mit jeweils einem interessanten Gast aus Schule, Universität, Politik und Wirtschaft.

We proudly present…unseren Adobe Bildungs-Podcast!

Unser erster, eigener Podcast. Wir haben den Sprung in die „Ungewissheit“ gewagt und das Ergebnis kann sich hören lassen: Vier Folgen à circa 25 Minuten, ein unterhaltsamer Moderator, interessante Gäste und unterschiedliche Perspektiven und Dialoge zu den entscheidenden Fragen, denen sich unser Bildungssystem gegenüber sieht. Bei den Aufzeichnungen des Podcasts haben wir daher nicht nur viel Spaß gehabt, sondern auch eine Menge dazugelernt. Denn „Wer lernen will, muss hören!  Der Adobe Bildungs-Podcast“ deckt thematisch verschiedenste Gesichtspunkte der Diskussion rund um die Zukunft unserer Schulen ab und ist nicht nur interessant für LehrerInnen, sondern für alle, die sich für die Zukunft der Bildung interessieren und engagieren.

Hier geht’s zur aktuellen Folge: Kompetenzen für die digitale Zukunft – Karriere in der Arbeitswelt 2.0

In der vierten Folge von Wer lernen will, muss hören! ist die selbstständige Kreativschaffende Kristina Hader zu Gast und erzählt ganz persönlich über nötige Kompetenzen für eine erfolgreiche Karriere in der Arbeitswelt 2.0. Wir sind gespannt wie euch die neue Folge gefällt:

Alle Folgen im Überblick:

 

 

 

 


Folge 1: Brauchen wir mehr Raum für Kreativität?

In Folge Eins ist Dr. Martin Bonnet zu Besuch. Er ist Dozent an der Technischen Hochschule Köln und gewissermaßen ein Youtube-Star: Sein Kanal „Die Welt der Werkstoffe“ hat knapp 10.000 Abonnenten. Mirko Drotschmann und der Bildungs-Vlogger stellen sich die Frage: „Brauchen wir mehr Raum für Kreativität im Unterricht?“ Denn knapp 90 Prozent aller deutschen Bildungsexperten und Pädagogen sind der Meinung, dass die aktuellen Unterrichtskonzepte nicht geeignet sind, die Kreativität der Schüler ausreichend zu fördern. Zudem spricht Martin Bonnet über das von ihm genutzte, didaktische Konzept des “Flipped Classroom” – hört doch mal rein:

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Folge 2: #MakeItNewSchool – der sinnvolle Einsatz von digitalen Tools und Unterrichtsmaterialien

In Folge Zwei, „#MakeItNewSchool – der sinnvolle Einsatz von digitalen Tools und Unterrichtsmaterialien“ spricht Mirko Drotschmann mit Eyk Franz. Der Realschullehrer und Adobe Education Leader ist davon überzeugt, dass die Zeit von Frontalunterricht an der Tafel vorbei ist. Deshalb lässt er seine Schüler lieber selbst aktiv werden, indem sie zum Beispiel Erklärvideos und Webpräsentationen erstellen. Ein Unterrichtskonzept mit Vorbildcharakter: Denn während die Schüler ja unvermeidlich in einer digitalen Welt aufwachsen, hält der klassische Schulunterricht meist noch immer an klassischen Unterrichtskonzepten fest, die lediglich einen einzigen Lösungsweg zulassen / vorgesehen haben – hört rein:

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Folge 3: Gemeinsam im Wandel – Lehrern und Lehrerinnen den Sprung in die Digitalisierung ermöglichen

„Gemeinsam im Wandel – Lehrern und Lehrerinnen den Sprung in die Digitalisierung ermöglichen“, so lautet der Titel der dritten Folge. Ronja Kemmer ist Mitglied des Deutschen Bundestags und setzt sich, genau wie wir mit unserem Programm „Gemeinsam im Wandel“, dafür ein, digitale Kompetenzen in Schulen relevanter zu machen. Denn auch in der Politik muss das Thema auf der Agenda weiter oben stehen, wenn sich dauerhaft etwas ändern soll.

____________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

Folge 4: Kompetenzen für die digitale Zukunft – Karriere in der Arbeitswelt 2.0

In der vierten Folge „Kompetenzen für die digitale Zukunft – Karriere in der Arbeitswelt 2.0“  ist Kristina Hader zu Gast. Die 22-Jährige arbeitet seit ihrem 17. Lebensjahr als selbstständige Fotografin. Sie spricht mit Mirko über ihren ungewöhnlichen Werdegang und darüber, wie wichtig das Erkennen und Fördern kreativer Köpfe an Schulen ist.

____________________________________________________________________________________________________________________

Lernt! Hört! Seid dabei!

Neugierig geworden? In kommenden Wochen veröffentlichen wir jeden Freitag eine neue Folge Wer lernen will, muss hören! auf Spotify, Deezer und iTunes – und natürlich hier auf unserem Blog! Wir freuen uns auf euch & die spannenden Diskussionen, die uns in den kommenden Wochen erwarten!

Wir sind auf Instagram! Folgt @adobe_de und zeigt uns unter dem Hashtag #AdobeCreativeCrowd, was ihr draufhabt!

Adobe Education, Inspiration, Kreativ-Business

Join the discussion