Creative Connection

Cinema 4D und die Creative Cloud im Doppel-Einsatz: „Das erweitert meine gestalterischen Möglichkeiten drastisch“

In modernen Superhelden-Filmen zählt am Ende oft die Teamleistung. Hinter den Kulissen, wo die CGI-Spezialeffekte am Rechner entworfen werden, ist es nicht anders. Auf ein echtes Software-Dream-Team setzen Motion Designer, Filmemacher und auch composing-orientierte Fotografen, wenn sie die Creative Cloud von Adobe und Cinema 4D von Maxon für ihre Workflows kombinieren.

Wie schlagkräftig Cinema 4D etwa mit After Effects und Photoshop harmoniert, präsentierten die Adobe-Experten Sven Brencher und Uli Staiger auf dem Maxon User Meeting 2015 vor filmreifer Rundum-Aussicht im 23. Stock des Emporio-Towers in Hamburg.

Bei dieser inspirierenden Event-Reihe stellen anerkannte Branchen-Experten jährlich der Community die neuen Software- und Hardware-Trends rund um die 3D-Software Cinema 4D vor und berichten vom Praxiseinsatz hinter den Kulissen bekannter Produktionen. Nach dem erfolgreichen Auftakt in Hamburg geht es in wenigen Tagen in Köln (23. Oktober) und München (30. Oktober) weiter.

Software-Gipfel in Hamburg: So gut harmonieren Cinema 4D und die Creative Cloud.

Software-Gipfel in Hamburg: So gut harmonieren Cinema 4D und die Creative Cloud.

Schnelleres Happy End für Video-Projekte

Cinema 4D und After Effects sind von Haus aus eng verzahnt. Für eine besonders gute Zusammenarbeit ist die CINEWARE-Render-Engine von Maxon CINEMA 4D in der Software von Adobe integriert. Außerdem wird After Effects mit einer „Lite“-Version von Cinema 4D ausgeliefert.

„Cinema 4D ist ein sehr leistungsstarkes 3D-Programm mit Spezial-Paketen für Motion Design, Architektur und Produktvisualisierung. Eine Stärke von After Effects hingegen ist es, die Aussage einer Szene mit besonderen Looks zu unterstreichen. Es spart sehr viel Zeit, wenn ich eine ganze Szene direkt aus Cinema 4D in After Effects importieren und in Echtzeit Schattierungen oder Farbstimmungen hinzufügen kann. Ich kann dadurch Projekte viel schneller abschließen und an den Kunden liefern“, erklärte Sven Brencher, Videoproduzent und Trainer aus Eckernförde, am Rande des User Meetings.

Video-Produzent und Trainer Sven Brencher

Video-Produzent und Trainer Sven Brencher

Mehr gestalterische Möglichkeiten bei Still-Bildern

Fotograf und Fotokünstler Uli Staiger aus Berlin nutzt Cinema 4D und Photoshop für seine atemberaubenden Foto-Composings. Anhand eigener Kreationen veranschaulichte er, warum es zentraler Bestandteil seiner Arbeitsweise ist, in Cinema 4D geschaffene Objekte in Photoshop-Szenen einzusetzen. „Auf diese Weise kann ich meine gestalterischen Möglichkeiten drastisch erweitern und die vielen Details eines Objektes sowohl von der Perspektive als auch von der Lichtführung her sehr einfach und schnell physisch korrekt an die Umgebung anpassen.“

Hamburg verpasst? Mehr zum Team-Play von Adobe und Maxon in Köln und München

Wer das inspirierende Maxon User Meeting in der Hansestadt verpasst hat, findet bei den Fortsetzungen in Köln am 23. Oktober und in München am 30. Oktober weitere Gelegenheiten, sich über die jüngsten Software-Releases zu informieren und sich mit der Community auszutauschen.

In Köln werden Uli Staiger über „Cinema 4D in der Werbefotografie“ und Markus Bledowski über Workflows mit Cinema 4D und Video-Software von Adobe sprechen. In München widmet sich Adobe-Experte Robert Hranitzky dem Thema „Motion Design mit Cinema 4D und After Effects“. Und für eure Fragen und Anregungen rund um die Creative Cloud stehen euch Uli, Markus und Robert natürlich auch zur Verfügung.

Das komplette Programm sowie die Ticket-Registrierung und weitere Besucher-Infos zu den Maxon User Meetings 2015 findet ihr hier.

Gute Laune beim Maxon User Meeting in Hamburg. In wenigen Tagen geht's in Köln und München weiter.

Gute Laune beim Maxon User Meeting in Hamburg. In wenigen Tagen geht’s in Köln und München weiter.

 

Fotos © Berti Kolbow-Lehradt

Audiovisuell, Bildbearbeitung, Design, kreative Fotografie

Join the discussion