Creative Connection

Contributor Spotlight: Aleksey Teksomolika

Aleksey Teksomolika begann seine Karriere als Hochzeitsfotograf. Das sieht man auch seinem Adobe Stock Portfolio an: Warme, authentische Momente und liebevolle Begegnungen sind sein Markenzeichen. Wir haben mit Aleksey über seinen Werdegang gesprochen. Außerdem hat er ein paar Tipps verraten für alle, die selbst gerne Adobe Stock Anbieter werden möchten.

 

ID:184090333

Adobe Stock: Erzähl uns doch mal was über deine Karriere.

Aleksey Teksomolika: Angefangen habe ich als Hochzeitsfotograf, damals noch in der Ukraine. Nach vier Jahren war ich damit ziemlich erfolgreich – aber eigentlich wollte ich immer reisen. Mit der Hochzeitsfotografie ließ sich das natürlich nicht so gut verbinden. Von einem Freund habe ich deshalb den Tipp bekommen, für Adobe Stock zu fotografieren. Er ist auch Anbieter, permanent unterwegs um spannende Bildern von Ländern und Menschen zu schießen. Und nun, drei Jahre später, bereise ich die Welt und verdiene damit auch noch Geld.

Adobe Stock: Was sind deine nächsten kreativen Ziele?

Aleksey: In den letzten drei Jahren habe ich mich hauptsächlich auf Stock konzentriert. Jetzt habe ich ein neues Ziel vor Augen: Ich beschäftige mich gerade viel mit Youtube und hoffe, dort so erfolgreich wie bei Adobe Stock zu werden. Trotzdem investiere ich weiterhin 70 Prozent meiner Zeit in Adobe Stock. Und ich werde auch dieses Jahr wieder ein paar Hochzeiten shooten.

ID:103333701

Adobe Stock: Was sind deiner Meinung nach die Vorteile von Adobe Stock?

Aleksey: Ganz klar: die Integration. Ich liebe die Adobe Software, es gibt nichts Besseres als Adobe Lightroom CC und Adobe Photoshop CC. Die Integration funktioniert überall auf der Welt gleich, jeder Designer kann die Bilder und Grafiken direkt übernehmen. Für meinen Sales ist das natürlich super! In den nächsten Jahren werde ich deshalb weiter auf Adobe setzen.

ID: 219176056

Adobe Stock: Wie haben sich deine Karriere und dein Adobe Stock Portfolio seit deinen Anfängen verändert?

Aleksey: Zu Beginn habe ich einfach alles fotografiert, was mir vor die Linse kam. Inzwischen sind meine Ansprüche höher: Eine einzelne Aufnahme kann sich tausendfach verkaufen – wenn die Qualität stimmt. Deshalb konzentriere ich mich jetzt auf wenige, hochwertige Aufnahmen.

Adobe Stock: Welche Fotos verkaufen sich am besten? Was macht sie für Käufer so besonders?

Aleksey: Eines meiner beliebtesten Motive ist eine Mutter, die mit ihren beiden Kindern backt. In der Küche herrscht völliges Chaos, aber meiner Meinung nach gibt es zwei Gründe, weshalb das Bild so gut ankommt: Die drei posieren nicht nur, sondern sind wirklich mit voller Begeisterung dabei. Das sind echte Emotionen, so etwas bemerkt man als Betrachter einfach.

ID: 213804967

Adobe Stock: Welche Tipps würdest du Leuten geben, die gerade anfangen, ihre Bilder bei Adobe Stock anzubieten?

Aleksey: Macht Fotos von Menschen und Dingen, die euch wichtig sind. Das kann euer eigener Job sein, oder ein Freund, der Arzt ist oder Fleischverkäufer. Geht dahin, wo ihr echte, authentische Momente einfangen könnt. Das kommt bei Käufern einfach am besten an.

Ihr wollt mehr von Alekseys Bildern sehen? Dann schaut euch sein Adobe Stock Portfolio an. Ihr wollt direkt selbst loslegen? Dann werdet Adobe Stock Contributor und findet Käufer überall auf der Welt.

Übrigens: Ihr findet uns auch auf Instagram @adobecreativecloud_de. Zeigt uns wie ihr kreativ werdet, verlinkt uns und nutzt den Hashtag #adobrecreativecrowd

Adobe Stock, Fotografie

Join the discussion

 

January 8, 2019 /Adobe Stock /

Contributor Spotlight: Aleksey Teksomolika

Aleksey Teksomolika (who goes simply by Teksomolika on Adobe Stock) is a wedding photographer whose stock portfolio is full of warm, authentic moments and connections – something we’re all gravitating towards to during the holiday season. We spoke with Aleksey about how he got his start in stock and his advice for budding stock contributors.

Image source: Teksomolika / Adobe Stock

Can you tell us a little bit about yourself and your background?

I started my career as a wedding photographer in Ukraine. After 4 years, I became pretty skilful. But I had always a dream to travel, and travel and booking wedding gigs didn’t work out so well. I had a friend who was always travelling and captured a lot of photos of people and landscapes during his trips. He told me about stock and the possibilities it gives you. So here I am, 3 years later, making money from it and travelling the world.

How did you find out about the stock marketplace, and how did you get started?

Stock has been my main work for the last 3 years, but now I have a new goal. I am making Youtube videos and hope I will be successful with that too. So at the moment, I split my time 70% on Stock and 30% on Youtube. I also shoot a handful of weddings throughout the year.

Image source: Teksomolika / Adobe Stock

What are the biggest advantages of selling your work on Adobe Stock?

The biggest advantage is integration. I love Adobe software (best software on the planet is Lightroom and Photoshop!). And the integration is so global that any designer can get images right from inside the app, and sales are increasing. I bet Adobe will still be my favourite in the next couple of years! And one more small bonus – I got a free year of Lightroom and Photoshop for being a contributor.

Image source: Teksomolika / Adobe Stock

How has your stock portfolio and career grown since you’ve started?

In the beginning, I was trying to make as many images as possible. I was shooting anything around me. But now my goal is quality. A single good shot can make 1000 sales, so now what I’m trying to do is shoot that one perfect shot!

Image source: Teksomolika / Adobe Stock

What are some of your best-selling images? Why do you think they have been so popular with buyers?

One of my most popular images is a photo of a mom and two kids cooking. They made a huge mess, but there are two reasons (in my opinion) why it is popular. First, they’re doing something real, and they’re totally in the moment. Second, you feel real emotion with the people even from behind the monitor – this connection is key.

            Image source: Teksomolika / Adobe Stock

Do you have any advice for people who are just starting out in stock photography?

My advice for beginners is to try to shoot something close to you. Maybe that’s your job, or maybe you have a friend who is a doctor or works in a butcher shop. Go to these places and capture real and authentic moments and processes. Stock buyers love when the images are real.

See more of Aleksey’s work on Adobe Stock. Have images to sell? Get started as an Adobe Stock contributor and get your work in front of millions of designers around the world. 

Adobe Stock

Join the discussion