Creative Connection

Das ist Adobe Stock: #AdobeStockNacht – Expert Tutorials Teil 4/6

90 Millionen Medien, eine einzigartige Suchfunktion, die alles ändert, und schier endloser Content dank einer ganzen Reihe neuer Partnerschaften. Mit Adobe Stock wollen wir den weltweit besten Marktplatz für Stockmedien aufbauen, der euch Fotos, Videos, Illustrationen, 3D-Elemente und Vorlagen für jedes Kreativprojekt bietet. Durch die Integration in Adobe Creative Cloud sind dabei wesentlich effektivere Workflows möglich.

In der ersten großen #AdobeStockNacht haben wir euch bereits alle Features unseres neuen Marktplatzes für Stockmedien vorgestellt. Im vierten Teil unserer Expert Tutorials zeigen wir euch, wie Filmemacher ihren Video-Content durch Adobe Stock auf einfache Art und Weise aufwerten können. Zudem erfahrt ihr, wie euch Adobe Stock die Monetarisierung eurer Inhalte direkt aus Adobe Premiere heraus deutlich erleichtert.

Erfolg mit Drohnenvideos: Aus den Wolken ins Web

In diesem Video erklärt Dennis Vogt, wie er als Drohnenpilot und Filmemacher bei der Produktion von Image- und Dokumentarfilmen von Adobe Stock profitiert. Mit seiner Drohne fängt er atemberaubende Szenen auf der ganzen Welt ein. Während der Live-Session verrät er, wie er seine Clips in Adobe Premiere CC schneidet, bearbeitet und anschließend direkt aus Premiere in Adobe Stock hochlädt. Dabei gefällt Dennis Vogt vor allem die hohe Geschwindigkeit, mit der die Inhalte in Adobe Stock bereitgestellt werden. „Da fällt schon mal die ein oder andere Kaffeepause aus“, scherzt der Filmemacher, und gibt euch im Video außerdem Tipps zum perfekten Grading von Drohnenmaterial.

Filmproduktion: Mit Stockmaterial schneller und günstiger zum Happy End

Wie ihr eure Filme mit Videomaterial aus Adobe Stock anreichern könnt, verrät euch Philip Ruopp im zweiten Teil der Session. Denn nicht selten müssen Kreative aus Zeit- oder Budget-Gründen auf Stockmedien für ihre Filme zurückgreifen. Der Video-Profi weiß wovon er spricht und hat bereits für renommierte Unternehmen Filme produziert, die überwiegend aus Stockmaterial entstanden sind. Philip zeigt euch, wie einfach sich Adobe Stock-Medien direkt in Premiere CC lizensieren und einbinden lassen. Dabei findet er besonders praktisch, dass selbst die Vorschau-Clips aus Adobe Stock hochauflösend vorliegen. Wenn ihr sie in euer Premiere-Projekt zur Ansicht integriert, erhaltet ihr dadurch bereits in der Layout-Phase einen sehr guten Eindruck des finalen Looks.

In unserer Expert Tutorials-Serie stellen wir euch die Features und Möglichkeiten von Adobe Stock genau vor und zeigen auf, welche Vorteile auf Fotografen, Illustratoren und Videografen warten. Auch auf ein Beispiel aus dem kreativen Alltag eines Unternehmens und einen kompletten Compositing-Workflow dürft ihr noch freuen. Wenn ihr schon jetzt die gesamte #AdobeStockNacht im Relive verfolgen und alles über Adobe Stock erfahren wollt, dann findet ihr hier die Playlist auf Youtube.

Weitere Artikel der Serie:

Wenn ihr jetzt Lust auf Adobe Stock bekommen habt, könnt ihr euch derzeit bei der Erstanmeldung im ersten Monat 10 Downloads sichern.

Adobe Stock, Audiovisuell, Inspiration, Kreativ-Business

Join the discussion