Creative Connection

Von der Werbeagentur zum Architektur-Fotografen – Nick Frank in unserem Adobe Fav Freundebuch

Nick Frank arbeitete anfangs in Werbeagenturen und war dort für die visuelle Inszenierung zuständig. Der 40-jährige Münchner wechselte jedoch im Jahr 2010 die Sichtweise und begann selber zu fotografieren. Alles weitere zu Nicks Werdegang erfahrt ihr in unserer neuesten Ausgabe von Adobe Fav.

Der Fotograf hat sein Studio in München und arbeitet von dort aus – oft reist er aber auch rund um die Welt.  Für seine Bilderreihe „Subways“ beispielsweise fotografierte er U-Bahnhöfe in München, Berlin, Frankfurt und Dubai. Außerdem flog er auch schon nach China, um dort Architektur zu fotografieren.

Aber auch mit anderen Fotoprojekten ist Nick Frank erfolgreich. 2015 erschien sein erster Bildband mit dem Titel: „Habitat – Das Olympische Dorf in München“. Darüber wurde u.a. auf Zeit Online berichtet, was ihm weitere Bekanntheit einbrachte.

Die Arbeiten des Fotografen wurden schon mehrfach durch Preise ausgezeichnet. Alleine dieses Jahr belegte Nick Frank den zweiten Platz in der Kategorie “Architecture” des Sony World Photo Awards und wurde außerdem für den Trierenberg Super Circuit nominiert.

Ist euer Interesse geweckt? Dann haben wir hier seinen Eintrag in unser Freundebuch für euch:

berühmte Fotografen, Inspiration, Kreativ-Business

Diskutiere jetzt mit