Creative Connection

Kyle Lambert erzählt uns ein Märchen in nur einem Bild

Diesen Monat sprechen wir über Bilder, die Geschichten erzählen. Deshalb haben wir den Filmplakat-Künstler Kyle Lambert vor eine epische Herausforderung gestellt: Eine ganze Märchenwelt aus Adobe Stock Bildern erschaffen. Anschließend haben wir mit ihm über den Prozess hinter seiner Bildkomposition “Once Upon a Time” gesprochen.

Inspiriert werden

Kyle begann damit, über die Magie und Fantasie nachzudenken, die das Herzstück der Kindergeschichten bildeten, und von dort aus begann er, die Themen zu entwerfen. “Mir gefiel die Idee einer Ballerina-ähnlichen Prinzessin in der Mitte der Geschichte, also habe ich eine schwebende Figur in der Mitte der Komposition gezeichnet “, sagt Kyle. “Dann begann ich über die Welt nachzudenken, die das Mädchen erforschen würde, und dachte an interessante Geschichten mit Piraten und einem bösen Reiter.”

Die Einzelteile zusammenfügen

Kyle verwendet nicht oft Stock Bilder, also war eines seiner Ziele für dieses Projekt herauszufinden, wie ein Künstler viele verschiedene Stock Assets kombinieren kann, um etwas völlig Neues zu erschaffen.

“Ich habe zunächst nach Bildern gesucht, die den Vorstellungen meiner Zeichnung am nächsten kamen. Bei vielen Gelegenheiten fand ich jedoch erstaunliche Bilder, die besser waren oder meinem ursprünglichen Konzept etwas Neues hinzufügten, so dass ich die Komposition weiter entwickeln konnte. Meine ursprüngliche Idee war es zum Beispiel, ein Piratenschiff auf der rechten Seite der Komposition einzubauen. Nach der Suche nach relevanten Bildern habe ich ein Krokodil, einen Vulkan und eine Tempelinsel hinzugefügt.”

Für Kyle war der befriedigendste Teil des Projekts, die Bilder zu finden und zu kombinieren, um seine schwebende Prinzessin zu erschaffen. Er musste zunächst nach Fotos suchen, die genau richtig zusammenpassen, um eine anatomisch korrekte Figur (ähnlich der seiner ursprünglichen Idee) zu erzeugen. Nachdem er auf einer Serie von Bildern desselben Modells gelandet war, hatte er die Grundlage für seinen Charakter. Von dort fügte er die Elemente aus den Fotos zu einer eleganten Ballerina zusammen.

Die fertige, detailreiche Komposition besteht aus 50 Stockbildern in 335 Ebenen. “Der Schlüssel, um in einem Projekt wie diesem organisiert zu bleiben”, erklärt Kyle,”ist es, alles klar zu beschriften und Elemente, an denen du gerade nicht arbeitest, mit Hilfe von Ebenengruppen auszublenden.”

Etwas ganz Neues mit Stock erschaffen

Für Künstler, die eine komplizierte Komposition mit Stock kreieren, ist Kyle’s Ratschlag, mit einer klaren Vorstellung davon anzufangen, was man finden möchtest. Ansonsten können die Optionen überwältigend sein. Aber haltet euren Geist frei, sobald ihr anfangt zu suchen, denn vielleicht stoßt ihr auf ganz neue, nützliche Möglichkeiten, die ihr so gar nicht im Kopf hattet, als ihr euch das Stück vorgestellt habt.

Kyle verrät uns auch seine Gedanken zum Einstieg in die Arbeit mit Adobe Stock: “Es gab eine Menge Funktionen, die mir dabei geholfen haben, mich mit einem anderen Workflow vertraut zu machen. Ich fand es sehr nützlich, eine Reihe von Bibliotheken auf der Adobe Stock-Website zu erstellen, um alle Fotos, die ich verwenden wollte, zu organisieren. Dadurch konnte ich die Möglichkeiten für jedes Element durchsuchen und sammeln und die besten Optionen zusammen betrachten. Ich mochte auch, wie einfach es war, kleine Vorschauen der Bilder herunterzuladen, die ich gefunden hatte, um sicherzustellen, dass sie in der Komposition funktionieren würden.”

Erfahrt mehr über das Erzählen Digitaler Geschichten

Lest mehr über Kyle, seiner Arbeit an Filmplakaten und seinem kreativen Workflow. Und wenn ihr noch mehr Inspiration für das Geschichtenerzählen in der digitalen Welt sucht, erhaltet Tipps von Adobe-Experten und erfahrt, wie Filmemacher in Kurzfilmen innerhalb weniger Sekunden oder Minuten eine Story erzählen. Und verpasst nicht unsere Galerie aus Adobe Stock Bildern, die Geschichten erzählen.

Adobe Stock, Bildbearbeitung, Inspiration

Join the discussion