Creative Connection

August 29, 2016 /Kreativ-Business /

Mobil bleiben: Wie GANT seine Arbeitsabläufe mit Creative Cloud für Unternehmen modernisiert hat

Verlangsamen veraltete Business-Tools und Abläufe Euch eure Arbeitsweise?

Mit diesem Problem hat fast jedes Unternehmen, ganz unabhängig von seiner Größe, zu kämpfen. Wer beim derzeitigen Geschäftsklima nicht sofort reagiert, kann schnell scheitern. Dies gilt vor allem für den Einzelhandel, einer stark umkämpften Branche, in der neue Marken schnell auftauchen und etablierte Namen schnell von der Bildfläche verschwinden. Die eingesetzten Business-Tools sollten daher stets dem Geschäftserfolg helfen, anstatt ihn zu behindern.

Diese Herausforderung stand auch bei der Lifestyle-Marke GANT ganz oben auf der Prioritätenliste. Dabei lag ein besonderer Fokus auf der Modernisierung der von den Mitarbeitern genutzten Business-Tools. Hierbei handelte es sich vielfach um Abläufe, die den Mitarbeitern im Weg waren, und dies kostete das Unternehmen wiederum wertvolle Zeit und viel Geld.

rickeNach intensiven Recherchen entschied sich Rickard Söderberg, Global Digital Workplace Manager bei GANT, schließlich für Adobe Creative Cloud für Unternehmen. Oberste Priorität hatte dabei für ihn die zukunftssichere Gestaltung der Arbeitsabläufe, wobei in digitale Tools investiert werden sollte, die nicht nur dem gesamten Unternehmen zugute kommen, sondern auch dafür sorgen, dass die Technologie sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt und Desktop-Anwendungen dabei nahtlos mit mobilen Arbeitsweisen kombiniert werden können.

Wir haben mit Rickard Söderberg persönlich gesprochen, um mehr über den Hintergrund seiner Entscheidung für Creative Cloud zu erfahren, und wie die Mitarbeiter die digitalen Tools täglich nutzen.

 

Was ist deine Rolle bei GANT?

Ich bin bei GANT als Global Digital Workplace Manager dafür zuständig, dass die Mitarbeiter des GANT Head Office – allen voran die Designer und IT-Mitarbeiter – über die richtigen digitalen Tools verfügen, mit denen sie am besten arbeiten können. Ich arbeite seit vier Jahren bei GANT und habe miterlebt, wie sich das Unternehmen in dieser Zeit stark verändert und weiterentwickelt hat.

Wie würdest du dein übergeordnetes Ziel deiner Tätigkeit bei GANT beschreiben?

Mein Ziel ist es, dass jeder über die besten digitalen Plattformen und Tools verfügt. Aufgrund unserer hart umkämpften Branche müssen wir stets darauf vorbereitet sein, blitzschnell zu reagieren und unseren Kurs zu ändern. Unsere fantastischen Tools, wie zum Beispiel die Creative Cloud für Unternehmen, unterstützen uns dabei, effizienter zu arbeiten und zur Höchstform aufzulaufen.MöblerOversikt

Wo steht GANT momentan digital und als Unternehmen?

GANT entwickelt sich momentan rasend schnell weiter. Unser Unternehmensziel lautet, bis 2020 die weltweit führende Lifestyle-Marke zu sein – ein klares, jedoch äußerst ambitioniertes Ziel. Bei uns findet derzeit ein wichtiger Wandel statt; aufgrund des Branchendrucks mussten wir in den letzten zwölf Monaten wichtige Entscheidungen treffen. Tatsächlich haben wir im letzten Jahr mehr verändert als in den vorherigen drei Jahren zusammen. Durch den Einsatz von Creative Cloud waren unsere Teams in der Lage, effizienter zu arbeiten. Außerdem konnten wir unsere Arbeitsabläufe straffen.

Mobilität und Mitarbeiter sind zwei wichtige Aspekte der Transformation von GANT. Welcher Ansatz steckt dahinter?

Ich bin bei GANT nicht nur für die Implementierung der Tools zuständig. Ich muss auch dafür sorgen, dass die Mitarbeiter richtig geschult werden und sie die Tools konsequent anwenden. Das Motto von GANT lautet „Never stop learning“, was uns jeden Tag daran erinnert, uns nicht nur am Arbeitsplatz zu Höchstleistungen anzuspornen. Ich versuche, die Mitarbeiter von GANT für Adobe Mobile Apps zu begeistern, die im ganzen Unternehmen genutzt werden können.

Wie kann man das mit früheren Abläufen vergleichen?

Es gibt heute bedeutend weniger Einschränkungen. Ganz anders, als es noch vor einem Jahr der Fall war. Wir sind jetzt viel mobiler als früher und nutzen lieber ein Tablet als einen Laptop, wenn es möglich ist. Dies funktioniert für viele unserer Mitarbeiter, wie zum Beispiel Designer, die oft unterwegs sind. Creative Cloud ermöglicht ein fließendes Arbeiten. Man kann zum Beispiel ein Foto mit dem Smartphone machen und es auf allen mobilen Apps und am Desktop nutzen. Noch vor einem Jahr hätte man es per E-Mail verschicken und auf den Server laden müssen, bevor das Team damit hätte arbeiten können.

combo

Wie reagieren die Mitarbeiter bei GANT darauf? Was sind die Herausforderungen und Chancen?

Es ist immer eine Herausforderung, Veränderungen herbeizuführen – ganz unabhängig davon, wie groß oder klein sie sind. Die Programme von Adobe Creative Cloud sind so benutzerfreundlich, dass die Einrichtung völlig unproblematisch ablief. Vor der Nutzung von Adobe Creative Cloud war der Speicherplatz unser größtes Hindernis. Creative Cloud Bibliotheken hat dieses Problem jetzt aus der Welt geschafft und dafür gesorgt, dass alle Teams des Unternehmens davon profitieren. Die Tatsache, dass alle Mitarbeiter nun mühelos auf das Markenmaterial zugreifen können, erleichtert GANT die Umsetzung einer umfassenden Markenkonsistenz. Doch nicht nur das: Da die Teams zwischen Computern und mobilen Geräten hin und her wechseln, können sie überall und jederzeit – selbst wenn sie offline sind – auf die gesamte Creative Cloud Library zugreifen. Dies eignet sich hervorragend für Teams, die häufig auf Geschäftsreisen sind, wie zum Beispiel unser Einkauf.

Welche anderen digitalen Tools nutzt GANT für seine Kreativprozesse?

Creative Cloud für Unternehmen deckt vom Design bis zum eCommerce sehr viele Bereiche des Unternehmens ab. Doch wir nutzen auch für die Branche typische CAD-Tools, mit denen 3D-Bilder für Designarbeiten, Filial-Layouts und visuelles Merchandising erstellt werden können. Sobald die Bilder den Proportionen entsprechen, können wir das Material mittels Adobe InDesign zu Kommunikationszwecken nutzen.Exterior

Die Bedeutung des Arbeitsablaufs bei kreativen Prozessen ist in aller Munde. Wie siehst du das?

Für mich ist dies einer der wichtigsten Themen eines jeden Unternehmens. Vor der Einführung von Creative Cloud nutzte bei GANT jede Abteilung verschiedene Tools und hatte ihre eigenen Abläufe. Nun haben sich unsere Arbeitsabläufe bedeutend verbessert, da jeder dasselbe System nutzt. Dies fördert auch die Zusammenarbeit, was mehr Chancen aufzeigt und zu Gesprächen anregt. Dies wiederum bringt Ideen hervor, die es ohne die verbesserten Arbeitsabläufe vielleicht nicht gegeben hätte.

Eine letzte Frage: Wo möchtest du GANT in fünf Jahren sehen?

Die Technik schreitet mit jedem Tag schneller voran. Mitarbeiter müssen sich mit jedem Update und jeder neuen Funktion neu darauf einstellen. Ich glaube nicht, dass wir die digitalen Tools, so wie sie heute sind, in fünf Jahren noch nutzen werden. Es ist also ein fortlaufender Prozess. Ich gehe jedoch davon aus, dass wir mehr Cloud-basierte Dienste nutzen werden, um unsere Server zu entlasten, und den Großteil unserer Arbeit auf mobileren Plattformen und weniger auf Desktops oder Laptops erledigen werden. Ich schätze auch, dass die Mitarbeiter von GANT die Adobe Mobile Apps in naher Zukunft sogar häufiger nutzen werden als Desktop-Anwendungen.

Entdecke noch heute Adobe Creative Cloud für Unternehmen.

 

Kreativ-Business

Join the discussion