Creative Connection

OFFF Barcelona 2016: 6 Künstler, die man gesehen haben muss

Vom 26. bis zum 28. Mai findet im Design-Museum in Barcelona das OFFF Festival statt. Im fünfzehnten Jahr sprüht das internationale Kultur- und Kunstfestival noch immer vor Energie, und auch sein Anspruch, das Schaufenster der weltweiten Avantgarde-Trends in Sachen Mode, Werbung, Kino, Fernsehen und Editorial Design zu sein, bleibt gewahrt.

Drei Tage lang werden Künstler aus der ganzen Welt an einem Event teilnehmen, auf dessen Plan zahlreiche Konferenzen, Workshops, Aktivitäten und Performances für Digitalbegeisterte und anderweitig Interessierte stehen.

Hier könnt ihr euch für unsere Twitch-Sessions und die Behance Portfolio Review (online) anmelden: http://adobe.ly/205DuTm

Dieser OFFF-Jahrgang steckt voller großartiger Talente mit ganz besonderen Arbeiten. Hier kommt eine kleine Liste der Künstler, die man unbedingt gesehen haben sollte:

  1. Danny Sangra ist Regisseur, Illustrator, Fotograf und Grafikdesigner. Sein Werdegang begann mit einem Grafikdesign-Studium am Central Saint Martins College of Art and Design in London und war von vornherein durch Kompromisslosigkeit geprägt. Er hat seine Kunst in London, New York und Tokio ausgestellt und unter anderem bei Videos für Mulberry, A$AP Rocky oder die Mercedes-Benz Fashion Week Regie geführt. Seine zunehmende Produktivität macht ihn zum Paradebeispiel eines Künstlers, der stets glaubt, dass immer noch mehr getan werden kann.
    DANNY SANGRA_02 DANNY SANGRA_01
  2. Der Designer James White, der sich zurzeit auf Poster-Artworks für das alternative Kino konzentriert, ist der Mann hinter dem Signalnoise Seine Arbeiten beziehen sich auf seine Kindheit und auf Dinge, die er als Kind gemocht hat. Bis zur Gründung seines eigenen Studios kombinierte er seine Arbeit in Agenturen mit seinen persönlichen Projekten, hauptsächlich Comics und Poster. Heutzutage spricht er über seine Arbeit als bildender Künstler und Illustrator auf internationalen Konferenzen und Designevents wie OFFF.
    SIGNALNOISE_01 SIGNALNOISE_02
  3. Das Six And Five Studio ist ein Studio für moderne Kunst, das seine Arbeiten an der Grenze zwischen Kunst und Design ansiedelt. Die Gründer, Art Directors und Designer Andy Reisinger und Ezequiel Pini reisen aus Buenos Aires an, um uns ihre poetischen Kompositionen zu zeigen, die von einer ganz eigenen Eleganz durchzogenen sind, die ihren Werken einen wiedererkennbaren und besonderen Character verleiht.
    THE SIX AND FIVE STUDIO _02
     THE SIX AND FIVE STUDIO _01
  4. Daniel Aristizábal ist ein kolumbianischer Künstler, der Surrealismus, Pop und Kubismus miteinander verschmilzt, wodurch er ein modernes Design erzielt, dessen Hauptbestandteile Farbe und Geometrie sind. Der Typografie-Liebhaber verrät, dass seine Leidenschaft für die Welt der Buchstaben mit dem Projekt „36 days of type” begann. Seitdem arbeitet er an seinem eigenen Alphabet und schmückt es mit Farben, Texturen und ausgesprochen anziehenden Formen für alle Sinne aus.
    DANIEL ARISTIZABAL _02
     DANIEL ARISTIZABAL _03
  5. Machineast ist ein in Singapur ansässiges Kreativstudio, in dem Rezaliando und Fizah Rahim an 3-D-Illustrationen, Typographie und Design arbeiten. Das Designerduo ist ein vollständiges Team, das zusätzlich zu seiner Arbeit in diesen Bereichen Branding- und Editorial-Design-Projekte entwickelt.
    MACHINEAST-02 MACHINEAST_01
  6. Paula Scher ist eine Grafikdesign-Legende, deren Arbeiten auf der ganzen Welt ausgestellt wurden. 1984 hat sie Koppel & Scher gegründet und ist seit 1991 Partnerin und Geschäftsführerin bei Pentagram, der größten unabhängigen Designagentur der Welt. Sie hat zahlreiche Markenidentitäten, Packagings, Editorial Designs und Zeichensysteme entwickelt. Ihre Arbeit basiert auf Street Typography und ist stets zugänglich und elegant zugleich.
    Attachment-1
    image1

 

Da es ausgesprochen schwer ist, sich auf eine Runde von sechs Künstlern zu beschränken, empfehlen wir als Bonus die Arbeiten des Regisseurs Hiro Murai, den ihr vielleicht aus Videoclips wie Childish Gambino, Flying Lotus, St. Vincent, Cults oder Chet Fake kennt, sowie die von Carl Sprague, dem Designer, Art Director und Illustrator hinter Film „Grand Budapest Hotel”.

HIRO MURAI CARL SPRAGUE

Trefft uns, werdet mit uns kreativ und lasst euer Portfolio von einigen der herausragenden Künstler checken – bei der diesjährigen OFFF: http://adobe.ly/1UYb6Dx

Design, Inspiration, Kreativ-Business

Join the discussion