Creative Connection

July 24, 2017 /Design /Inspiration /

Welcher Designer-Typ bist du?

Niemand will in eine Schublade gesteckt werden (außer Katzen – aber selbst die ziehen Kartons vor), doch eine Einteilung in Kategorien kann dabei helfen, Triebfedern und Leidenschaften besser zu verstehen.

Der Myers-Briggs-Persönlichkeits-Test ist vor allem in den USA sehr beliebt. Er basiert auf Erkenntnissen von Carl Jung, die von Isabel Briggs Myers und ihrer Mutter Katharine Cook Briggs auf einen formalisierten Test übertragen wurden. Der Myers-Briggs-Typenindikator (MBTI) wird als Instrument zur Erkennung von psychologischen Antrieben und Wünschen eingesetzt.

Wie funktioniert der Myers-Briggs-Typenindikator?

Die Beurteilung besteht aus einer Reihe von Fragen, die unsere Persönlichkeit in einen von 16 Typen einordnen. Es gibt vier Kategorien in jeweils zwei Ausprägungen. Jede Ausprägung einer Kategorie wird durch einen Buchstaben dargestellt. Die endgültige Bezeichnung eines Myers-Briggs-Typs besteht aus einer Kombination von vier Buchstaben, von denen jeder eine der Kategorien beschreibt.

Die folgenden Kategorien werden auch auf der MBTI-Website erklärt:

  • Motivation, Antrieb: Extraversion (E) oder Introversion (I). Extravertierte Menschen konzentrieren sich auf ihre Umgebung, introvertierte richten ihren Blick nach innen.
  • Aufmerksamkeit: Sensorik (S) oder Intuition (N). Sensorische Persönlichkeiten verarbeiten die Informationen, die ihnen vorliegen. Intuitive interpretieren und achten auf den Gesamtzusammenhang.
  • Entscheidung: Denken (Thinking – T) oder Fühlen (F). Denker achten auf Logik und Konsistenz, während gefühlsorientierte Menschen Bezug auf Personen und Umstände nehmen.
  • Lebensstil: Beurteilung/Entscheidung (Judging – J) oder Wahrnehmung (Perceiving – P). Urteilende Persönlichkeiten möchten schnell und effizient zu einer Entscheidung gelangen. Wahrnehmer sind möglichst lange offen für neue Informationen und Ideen.

Du wirst anhand dieser Liste schon eine Vorstellung davon bekommen haben, welcher Persönlichkeitstyp in dir steckt. Der MBTI-Fragebogen ist in der Regel nur bei zertifizierten Trainern erhältlich. Online findest du aber zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Versionen des Tests (in deutscher und englischer Sprache), die du zu deiner Information nutzen kannst. Letztendlich entscheidest du selbst, welche der 16 Kombinationen deine Persönlichkeit am besten widerspiegelt.

MBTI am Arbeitsplatz

Viele Organisationen, u. a. auch 80 % der Fortune 500-Unternehmen, setzen Persönlichkeits-Tests nach Myers Briggs ein, um Mitarbeiter für ihre eigene Persönlichkeit aber auch die ihrer Kollegen zu sensibilisieren. Der Test soll Organisationen erfolgreicher machen, weil er Mitarbeiter erkennen lässt, dass durch die Nutzung der Stärken jedes einzelnen Team-Mitglieds ein besseres Zusammenarbeiten möglich ist.

Warum solltest du den Test machen?

Die Arbeit von Designern ist für viele Organisationen erfolgsbestimmend und die Bandbreite an Aufgaben im Design-Bereich ist gigantisch. Wenn du dein MBTI-Profil kennst, hast du nicht nur ein besseres Gefühl dafür, welche Art von Design-Tätigkeit deiner Persönlichkeit und deinen Vorlieben am besten entspricht, sondern auch welches Unternehmen am besten zu deinem Design-Stil passt. Beide Erkenntnisse sind wichtige Voraussetzungen für ein erfülltes Berufsleben.

Jobs im Design-Bereich nach MBTI-Typ

Als Einstiegshilfe in das MBTI-Modell haben wir nachstehend 16 Persönlichkeitstypen und die für sie passendste Arbeit im Bereich Design aufgelistet. Welche Schlüsse du für dich daraus ziehst, hängt von deiner eigenen Analyse ab. Am besten führst du eigene Recherchen und Tests durch.

Die 16 Persönlichkeitstypen sind in die vorhin erwähnten vier Kategorien unterteilt.

Analysten

INTJ: Der Architekt. Du bist eine Perle, wie man sie nur unter 2 % der Menschheit findet. Möglicherweise fühlst du dich deshalb in den meisten Positionen einsam, aber deine Leidenschaft für gewissenhaftes Arbeiten und Daten hält dich bei der Stange. Du bist ein exzellenter Problemlöser, der seine Entscheidungen strategisch und auf der Grundlage von fundierten Erkenntnissen trifft. Wenn etwas nicht funktioniert, findest du eine alternative Lösung. Du würdest dich bei einer innovativen, aber praktisch denkenden Firma am wohlsten fühlen, wo du in der Entwicklung und/oder am Backend komplexer Benutzeroberflächen arbeiten könntest. Bei IT-Architekturen läufst du zur Hochform auf. Bekannte INTJ-Vertreterin: Michelle Obama

INTP: Der Logiker. Du bist eine neugierige und aufmerksame Person, wirkst aber manchmal etwas unorganisiert. Du langweilst dich schnell und kommst am besten in einer hektischen Umgebung zurecht, die viele Herausforderungen und Abwechslung bei der Arbeit bietet. Vielleicht wärst du in der Design-Abteilung einer etablierten Firma glücklich. Trotz deines Enthusiasmus gehst du sehr logisch vor und traust Leuten nicht, die Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen. Du könntest dich daher auch selbstständig machen, um deine eigenen Entscheidungen treffen zu können. Bekannter INTP-Vertreter: Bill Gates

ENTJ: Der Kommandeur. Du bist ein Alphatier – der geborene Anführer, der seine Ziele rücksichtslos verfolgt. Dich bringt nichts so leicht von deinem Kurs ab. Falls du keinen sinnvollen Weg zum Ziel erkennen kannst, wirst du ihn dir selbst bahnen. Und du wirst andere mitziehen. Du bist eine große Persönlichkeit, allerdings in puncto Emotionen eher unsensibel. Deine Vorliebe gilt intellektuellen Herausforderungen und jenen, die es dir gleichtun. Du wärst perfekt geeignet, das Ruder eines Design-orientierten Unternehmens zu führen, das sich bedenkenlos in unbekanntes Terrain vorwagt. Bekannter ENTJ-Vertreter: Steve Jobs

ENTP: Der Debattierer. Als „des Teufels Advokat“ liebst du es, Ideen zu hinterfragen und Aspekte von allen Seiten zu beleuchten. Für dich sind Diskussionen der Treibstoff für Wissen, aber gelegentlich kannst du dich in Ideen „verrennen“, an die du eigentlich gar nicht glaubst – einfach, weil du deiner Überzeugung folgst. Du arbeitest hart und niemand wird deine Intelligenz in Zweifel ziehen. Aber deine Persönlichkeit kann auf andere abschreckend wirken, sodass du es auf der Karriereleiter schwer haben könntest. Wenn du dieses Manko überwindest, wirst du hervorragende Arbeit in einer Rolle leisten, in der du Herausforderungen unterschiedlich angehen kannst. Vielleicht entwirfst du mehrere Versionen eines Produkts und leitest die Feldstudie, in der die beste Variante ermittelt wird. Bekannter ENTP-Vertreter: Captain Jack Sparrow

Diplomaten

INFJ: Der Advokat. Dieses Persönlichkeitsprofil trifft auf weniger als 1 % der Menschheit zu. In deinem Innersten möchtest du nicht nur anderen helfen, sondern Lösungen ersinnen, damit andere Menschen erst gar keine Hilfe benötigen. Liebe ist deine Motivation und du möchtest die Welt ein Stück besser machen, aber manchmal nimmst du Kritik etwas zu persönlich. Du wärst ideal besetzt, wenn es um die Arbeit an Produkten geht, die die Lebensqualität der Menschen direkt verbessern – egal ob in einem großen Unternehmen oder bei einer gemeinnützigen Organisation. Du könntest beispielsweise Anwendungen designen, die Ärzte in Entwicklungsländern bei ihrer Arbeit unterstützen. Bekannter INFJ-Vertreter: Nelson Mandela

INFP: Der Mediator. Du folgst eher deinem Herzen als deinem Verstand – schließlich ziehst du Poesie der Logik vor. Trotz deines natürlichen Kommunikationstalents und deiner Leidenschaft für Sprache wirkst du in großen Gruppen manchmal schüchtern. Du bist am besten in einem kleinen Team Gleichgesinnter aufgehoben, die dein Engagement für das Gute teilen. Oft fühlst du dich missverstanden, sodass du deine Gefühle in Projekte investieren solltest, an die du glaubst. Du wirst in einer Agentur oder Firmenabteilung vermutlich nicht glücklich, weil du lieber deine ganze Energie auf eine einzige große Sache verwenden möchtest. Bekannter INFP-Vertreter: William Shakespeare

ENFJ: Der Protagonist. Du bist ein charismatischer Anführer, der andere inspirieren kann. Deine Energie ist ansteckend, was dich zu einem geborenen Redner macht. Diese Persönlichkeit findet sich oft bei Politikern oder Moderatoren. Du wärst auf großen Konferenzen in deinem Element, bei denen du die Ideen, für die du brennst, präsentieren kannst. Du stehst für das ein, an das du glaubst. Dein Hang zur Selbstreflexion bremst aber dich manchmal aus. Deine Paraderolle wäre die Leitung eines Teams, das ein Produkt entwickelt, hinter dem du stehen kannst – bei einer Firma, die dir die Gelegenheit gibt, deine Begeisterung mit der Öffentlichkeit zu teilen. Bekannter ENFJ-Vertreter: Barack Obama

ENFP: Der Aktivist. Hier haben wir einen echten Party-Löwen! Du bist voller Begeisterung, fröhlich und unbeschwert – ein wirklicher Freigeist und Idealist. Am glücklichsten wärst du in einer Organisation, die eine gute Work-Life-Balance bietet und das soziale Miteinander fördert. Oder du wirst ein digitaler Nomade, der in der ganzen Welt umherreist und an unterschiedlichen Design-Projekten arbeitet. Du bist ein charmanter Anführer, dessen kreative Ideen ihn oft in den Mittelpunkt rücken, aber du hast auch einen „verrückten“ Touch. Lerne, dies zu deinem Vorteil einzusetzen. Bekannter ENFP-Vertreter: Robin Williams

Wachen

ISTJ: Der Logistiker. Dieser Persönlichkeitstyp ist mit einem Anteil von 13 % der Bevölkerung am häufigsten vertreten. Du bist traditionell und verlässlich. Die Arbeit in einem Startup könnte dich beunruhigen, sodass du wohl am besten in einem etablierten Unternehmen mit einer erfolgreichen Historie aufgehoben wärst. Du brauchst Sicherheit und wirst daher womöglich einer Arbeit nachgehen, die du zwar nicht magst, die dir aber die nötige Stabilität garantiert. Wenn deine Arbeit gewürdigt wird, übertriffst du alle Erwartungen. Trau dich und bring etwas Schwung in dein Arbeitsleben! Bekannter ISTJ-Vertreter: Denzel Washington

ISFJ: Der Verteidiger. Deine Vielfältigkeit macht dich zu einem wertvollen Team-Mitglied. Du siehst die Dinge aus unterschiedlichen Perspektiven und bist warmherzig. Langweilige Tätigkeiten oder solche, die dich in den Mittelpunkt rücken, magst du nicht. Du bleibst lieber möglichst unter dem Radar, auch wenn das bei deinen Erfolgen nicht immer gelingt. Du bist der ideale Teamplayer in einer Umgebung, in der Kollegen auch Freunde sind. Als echter Familienmensch brauchst du eine Rolle, die eine positive Work-Life-Balance ermöglicht, damit du Erfüllung findest. Bekannter ISFJ-Vertreter: Vin Diesel

ESTJ: Der Direktor. Als Vorbild für Ordnung und Zuverlässigkeit gibst du klar den Ton an. Du bist in Verwaltungs- und Führungsfragen gleichermaßen ein Organisationstalent. Andere lassen sich von dir führen und vertrauen deinen Entscheidungen. Du bringst leidenschaftlich gern Menschen zusammen, sodass eine funktionsübergreifende Rolle für dich gut wäre – vielleicht eine Kombination aus Design, Entwicklung und Marketing. Im Kundenkontakt wärst du brillant, vor allem wenn es um die konsistente und kompetente Präsentation von Informationen geht. Bekannte ESTJ-Vertreterin: Judge Judy (Hauptdarstellerin einer US-amerikanischen Gerichtssendung)

ESFJ: Der Konsul. Du bist eine gesellige und beliebte Person, die mit jedem klar kommt. Und du bist dabei auch noch aufrichtig nett! Es ist dir ein Anliegen, anderen zu helfen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Du bist extrem kreativ, respektierst aber auch Autorität. Eine kreative Rolle im Frontend-Design würde dir liegen, in der du mit Einschränkungen experimentieren und gleichzeitig Spaß haben kannst. Vielleicht wäre UX Design noch geeigneter für dich, bei dem du faszinierende Erlebnisse in großem Stil erschaffen kannst. Die Menschen vertrauen dir, also wäre auch die Erforschung von Nutzerverhalten eine Idee. Bekannte ESFJ-Vertreterin: Taylor Swift

Forscher

ISTP: Der Virtuose. Du liebst praktische Experimente und bist wissbegierig. Deine Leidenschaft ist das Prototyping, aber auch die Entwicklung und Veröffentlichung echter Produkte. Wann immer möglich, probierst du Dinge auf verschiedene Weise aus und erlernst neue Tools. Du bist flexibel, anpassungsfähig – fast wie ein Hans Dampf in allen Gassen – und arbeitest lieber an vielen kleinen als an einem einzigen großen Projekt. Problemlösungen sind deine Spezialität. Das ist auch gut so, denn manchmal triffst du vorschnelle Entscheidungen, für die du dann Alternativen finden musst. Deine Persönlichkeit ist etwas schrullig und unberechenbar, sodass du eine Tätigkeit finden solltest, in der diese Züge ein echtes Plus wären. Bekannter ISTP-Vertreter: Clint Eastwood

ISFP: Der Abenteurer. Du bist ein wahrer Künstler und setzt Design gerne als Kommunikationsmittel ein. Die Einteilung in eine von 16 Persönlichkeiten wirst du kaum mögen, weil du große Stücke auf deine Individualität und Unberechenbarkeit hältst. Du liebst neue Herausforderungen und Erfahrungen, was dich wohl in Richtung neue Technologien wie Künstliche Intelligenz und Virtual Reality ziehen wird. Auf deinen Erkundungstouren können sich deine Präferenzen ändern und du wirst ihnen ohne zu zögern nachgeben, um Neuland zu entdecken. Du hast nicht das große Ganze im Sinn und schon gar keinen Fünfjahresplan. Du erfindest dich selbst immer wieder neu. In deinem Leben wirst du viele Berufe ausüben, aber eines ist sicher: Was du anfasst, wird dir gelingen. Bekannte ISFP-Vertreterin: Britney Spears

ESTP: Der Unternehmer. Du kennst einfach jeden, bist aufgeschlossen und bekannt für deine Intelligenz und deine Gabe, Probleme zu lösen. Wenn nötig, gehst du Risiken ein – egal mit welchen Konsequenzen, aber du lernst aus deinen Fehlern und siehst Scheitern als Weiterentwicklung. Du folgst deinem eigenen Weg, hast jedoch einen wachen Blick für deine Umgebung. Dir fallen Dinge auf, die anderen entgehen. Vielleicht wirst du deshalb etwas entwerfen, von dem du glaubst, dass es das eigentlich längst geben sollte. Du setzt deine Energie effektiv ein. Möglicherweise bist du lieber freiberuflich tätig oder gründest deine eigene Firma, die deine Vorstellung von Design realisiert. Bekannter ESTP-Vertreter: Nicolas Sarkozy

ESFP: Der Entertainer. Du bist spontan, fällst auf und hast endlos viel Energie. Damit kannst du manche Leute überfordern, aber du stehst zu deiner verrückten Art. Es ist wichtig für dich, dass dir deine Arbeit Spaß macht. Sonst leidest du. Du spiegelst meist deine Umgebung. Wenn deine Arbeitsstelle zu formell ist, wirkt sich das negativ auf dich aus. Daten sind einfach nicht dein Ding. Du könntest bei der Erforschung von Nutzerverhalten richtig gut sein, weil du einen so natürlichen Draht zu Menschen hast. Oder vielleicht ziehst du eine Rolle vor, die verschiedene Bereiche wie Design, Marketing und Event-Management miteinander vereint. Bekannte ESFP-Vertreterin: Marilyn Monroe

Welcher Myers-Briggs-Persönlichkeitstyp bist du? Passen diese Beschreibungen zu deinen bisherigen beruflichen Entscheidungen? Je besser du dich selbst verstehst, desto eher kannst du dein Leben nach deinen Träumen gestalten.

Design, Inspiration

Join the discussion