Kostenloses eBook: Das passende Testingtool finden

Campaign Marketing

Blick-ins-eBook-TestingtoolsManuel Brück­mann, Head of Con­ver­sion Engi­neer­ing bei der Web Arts AG, hat mit dem 100seitigen eBook „Con­ver­sion Test­ing­tool – Welch­es Tool für welchen Ein­satz” (kosten­los­er PDF-Down­load) eine wahre Fleißar­beit vorgelegt. Nicht nur, dass er umfassend in das The­ma ein­führt und solche Begriffe wie A/B/n‑Test, Mul­ti­vari­ate-Test, Split-URL-Test oder Mul­ti­page-Test anschaulich und optisch sehr schön auf­bere­it­et erk­lärt. Son­dern er stellt auch aus­führlich neun der am weitesten ver­bre­it­eten klas­sis­chen Con­ver­sion-Test­ing­tools im Preis­seg­ment unter 1.000 Euro/Monat und im Enter­prise-Seg­ment vor. Dazu zählt auch Adobe Tar­get als Teil der Dig­i­tal Mar­ket­ing Cloud.

Das eBook geht auf die Hin­ter­gründe ein, welche Tech­nolo­gien, Tes­tarten, Funk­tio­nen und Metriken rel­e­vant sind. Es stellt jedes Tool einzeln vor, zeigt die Stärken, Schwächen und Alle­in­stel­lungsmerk­male. Außer­dem wird im direk­ten Ver­gle­ich gegenübergestellt, welche Fea­tures in welch­er Aus­prä­gung vorhan­den sind. Let­ztlich beant­wortet das eBook auch die Frage des Ein­satzz­wecks: Welch­es Tool eignet sich beson­ders für Test­ing-Ein­steiger? Welch­es für hohe Per­for­manz? Welch­es zeigt Stärken bei Nutzer­pro­fil­ierung, Seg­men­tierung, Tar­get­ing oder Cus­tomiza­tion? Welch­es eignet sich beson­ders für den Ein­satz unter den Bedin­gun­gen des deutschen Daten­schutzes?

Dabei kann der Autor auf seine Erfahrun­gen bei ein­er der führen­den Agen­turen für Con­ver­sion-Opti­mierung zurück­greifen. „Generell ist die Entschei­dung für ein neues Tool let­ztlich immer eine Ermessens­frage. Die Zusam­men­fas­sung und Gegenüber­stel­lung der Funk­tio­nen und Möglichkeit­en sowie die Erfahrun­gen der Vor- und Nachteile sind nur einige Richtwerte, die bei der Kaufentschei­dung unter­stützen kön­nen“, schreibt Manuel Brück­mann in seinem Faz­it.

Deshalb gibt es auch keinen Test­sieger oder ein Rank­ing. Fol­gende Schlag­worte wer­den z.B. als Stärke von Adobe Tar­get zusam­menge­fasst: Port­fo­lio, Tar­get­ing,  Seg­men­tierung und Daten­schutz. Im Detail heißt es: „Das ursprünglich von Omni­ture entwick­elte Test­ingsys­tem ist, wie der Name ver­muten lässt, beson­ders im Bere­ich Tar­get­ing leis­tungs­fähig. … Bei keinem anderen Tool im Ver­gle­ich kon­nten wir in der Art flex­i­bel Tar­gets und Seg­mente definieren oder scripten. Hier spielt das Tool seine Stärken aus … und ist ger­ade für Kam­pag­nen-Tests inter­es­sant“.


Campaign Marketing

Posted on 07-16-2014


Join the discussion