Adobe Experience Cloud: Das nächste Kapitel

Customer Experience

Es ist eine span­nende, wenn auch schwierige Zeit, eine Marke zu sein. Wir alle erwarten heute naht­lose und per­son­al­isierte Momente bei jed­er Inter­ak­tion mit ein­er Marke. Tiefes Ver­ständ­nis für jede Cus­tomer Jour­ney zu entwick­eln, ist essen­tiell und entschei­det oft über Scheit­ern und Erfolg eines Unternehmens. Um diese überzeu­gen­den, per­son­al­isierten Momente oder Erfahrun­gen zu schaf­fen, müssen Marken Inhalte und Dat­en schnell, effek­tiv und in großem Maßstab inte­gri­eren. Aber durch interne Iso­la­tion, ver­passen viele Unternehmen die Chance, zu überraschen und zu begeis­tern, was beim Kun­den auf wenig Ver­ständ­nis stößt. 40 Prozent der Unternehmen geben an, dass eine ganzheitliche Sicht auf die Kun­den über alle Inter­ak­tio­nen hin­weg eine der größten Her­aus­forderun­gen im Mar­ket­ing ist.

Unternehmen haben in der Ver­gan­gen­heit eine Vielzahl von Tech­nolo­gien in allen Geschäfts­bere­ichen imple­men­tiert, um unter­schiedliche Prob­leme zu lösen. In ein­er Zeit, in der das Kun­den­er­leb­nis das Kap­i­tal der Marken­treue ist, wird dieser Ansatz aber lei­der nicht funk­tion­ieren.

Die Adobe Expe­ri­ence Plat­form ist die erste offene und erweit­er­bare Plat­tform, die Dat­en unternehmensweit zusam­men­fügt. Anfang des Jahres haben wir die Adobe Expe­ri­ence Plat­form zur Ver­fü­gung gestellt, um Unternehmen bei der Beschle­u­ni­gung ihrer Geschäft­sen­twick­lung zu unter­stützen und beein­druck­ende dig­i­tale Erleb­nisse in Echtzeit zu liefern.

Wie das geht, möcht­en wir an vier Anwen­dungs­fällen der Adobe Expe­ri­ence Plat­form zeigen:

Real-Time Customer Data Platform

Die Kun­den­daten­plat­tform (Cus­tomer Data Plat­form, CDP) ist ent­standen, um eine der schwierig­sten Her­aus­forderun­gen zu lösen, mit denen eine Marke heute kon­fron­tiert ist: Großar­tige Kun­den­er­leb­nisse über alle Berührungspunk­te hin­weg zu liefern. Während eine Rei­he von Punk­tlö­sun­gen die Beze­ich­nung CDP übernom­men haben und behaupten, dieses Prob­lem zu lösen, ist die Real­ität eine andere: Sep­a­rate Tools haben Schwierigkeit­en, mit den kom­plex­en, nuancierten tech­nol­o­gis­chen Her­aus­forderun­gen umzuge­hen, die mit der Vere­in­heitlichung von Dat­en und der kanalüber­greifend­en Aktivierung ein­herge­hen.

Mit der Real-Time Cus­tomer Data Plat­form von Adobe kön­nen Marken unter­schiedliche Kun­den­dat­en zusam­men­führen, um Kun­den­pro­file zu erstellen und intel­li­gente Ein­blicke in die gesamte Kun­den­reise zu erhal­ten. Dies hil­ft, Mar­ket­ing- und IT-Silos zu überbrück­en und ermöglicht eine ganzheitliche Kun­den­sicht ohne die kom­plizierte Inte­gra­tion kost­spieliger Abhil­fe­maß­nah­men.

Unser Real-Time CDP unter­stützt Marken bei der echt­en Zen­tral­isierung aller Ver­braucher­dat­en an einem Ort. Da es als offenes und erweit­er­bares Ökosys­tem konzip­iert ist, kön­nen Unternehmen APIs und eine enge Inte­gra­tion mit allen Tech­nolo­gien inner­halb der Adobe Expe­ri­ence Cloud nutzen.

Customer Experience Applications

Unternehmen ver­suchen ständig, neue Wege zu find­en, um ihren Kun­den durch per­son­al­isierte Inter­ak­tio­nen in Echtzeit mehr Wert zu bieten. Um dieses Geschäft­sziel zu erre­ichen, kön­nen Expe­ri­ence Appli­ca­tions entwick­elt wer­den, aber die meis­ten Marken ver­fü­gen nicht über die erforder­liche spezial­isierte Cloud-Infra­struk­tur. Beispiel­sweise haben Marken Schwierigkeit­en damit, kom­plette Kun­den­pro­file in Echtzeit in ereignis­ges­teuerten, exter­nen Sys­te­men zu erstellen und zu aktivieren, um ein rel­e­vantes Kun­den­er­leb­nis zu ermit­teln und zu liefern.

Die Adobe Expe­ri­ence Plat­form ist eine offene und erweit­er­bare Cloud-Infra­struk­tur, die von Grund auf neu entwick­elt wurde, um Dat­en aus beliebi­gen Quellen zu zen­tral­isieren, Kun­den­pro­file in Echtzeit zu erstellen und zu nutzen. Alle erforder­lichen Sys­teme kön­nen über APIs inte­gri­ert wer­den, so dass Unternehmen schnell inno­v­a­tive Expe­ri­ence Appli­ca­tions entwick­eln kön­nen, um mit ihren Kun­den schneller und in großem Maßstab zu inter­agieren.

Intelligente Kundenansprache

Die Beschaf­fung der richti­gen Dat­en ist nur der erste Schritt, um das Kun­den­er­leb­nis pos­i­tiv zu bee­in­flussen – eine Marke muss auch ver­ste­hen, was sie damit machen soll. Aber mit ein­er end­losen Menge an Fak­ten und Zahlen ist es fast unmöglich, ihre Dat­en rechtzeit­ig nutzbar zu machen. Unternehmen investieren ein Ver­mö­gen in Teams, die sich auf Daten­bere­ini­gung, Seman­tik und reine Daten­er­fas­sung konzen­tri­eren. In der Regel sind qual­i­fizierte Daten­wis­senschaftler erforder­lich, die eine inten­sive und zeitaufwändi­ge Daten­ex­plo­ration, gepaart mit Inge­nieur­we­sen, durch­führen, um Mod­elle für das maschinelle Ler­nen ein­er Marke zu entwick­eln. Dieser Prozess ist lang­wierig, die Tech­nolo­gie ist kom­plex und qual­i­fizierte Infor­matik­er sind gefragt.

Die Adobe Expe­ri­ence Plat­form bietet datenges­teuerte Meth­o­d­en, Best Prac­tices, KI und Busi­ness Intel­li­gence für Marken, um Entschei­dun­gen und Hand­lungss­chritte in Echtzeit zu ermöglichen. Durch die Anwen­dung von Machine Learn­ing und KI auf kanalüber­greifende Dat­en erhal­ten Marken schneller aus­sagekräftige Erken­nt­nisse, kön­nen unternehmensweit Prozesse opti­mieren und her­aus­ra­gende dig­i­tale Erleb­nisse ver­wirk­lichen.

Cross-Channel Erlebnisse

Wir alle, als Kun­den, erwarten zeit­na­he und rel­e­vante Inter­ak­tio­nen mit jed­er Marke, mit der wir inter­agieren. Ohne die Ken­nt­nis jed­er einzel­nen Kun­den­reise, beispiel­sweise vom Tablett über das Handy bis hin zum Desk­top, sind Marken blind für offene Baustellen ent­lang der Kun­den­reise.

Mit der Adobe Expe­ri­ence Plat­form kön­nen Marken das Kun­den­er­leb­nis bere­ich­ern, indem sie zen­tral­isierte und stan­dar­d­isierte Dat­en im gesamten Unternehmen über mehrere Kanäle in Echtzeit aktivieren. Durch die Inte­gra­tion in die Adobe Expe­ri­ence Cloud haben Marken Zugriff auf rel­e­vante Ver­hal­tens­dat­en in Echtzeit. Diese kön­nen frei zwis­chen Adobe‑Lösungen und Drit­tan­bi­eter-Soft­ware aus­ge­tauscht wer­den, so dass Marken in die Lage ver­set­zt wer­den, ihre eige­nen Work­flows für dig­i­tale Erleb­nisse aufzubauen. Mit Trig­gered Jour­neys kön­nen Mar­ket­ingspezial­is­ten indi­vidu­elle Mes­sag­ings ein­richt­en, die durch Kun­de­nak­tio­nen aus­gelöst wer­den, und jede einzelne Inter­ak­tion auf der Grund­lage früher­er Erfahrun­gen anpassen.

Adobe unter­stützt Marken auf der ganzen Welt, dabei ihre Kun­den­zufrieden­heit zu verbessern. Die Adobe Expe­ri­ence Plat­form bietet hier­bei das ide­ale Fun­da­ment.


Customer Experience
Adobe DACH

Posted on 06-21-2019


Join the discussion