Mehr Agilität und Personalisierung mit dem neuen Adobe Experience Manager

Customer Experience

Im Zeital­ter des Kon­sumenten ste­hen Unternehmen vor der zunehmend kom­plex­en Her­aus­forderung, per­son­al­isierte und inno­v­a­tive Kun­den­er­leb­nisse zu kreieren und auszuliefern, die auf Basis der richti­gen Dat­en auf den direk­ten Nutzungskon­text und die indi­vidu­ellen Bedürfnisse des einzel­nen Kun­den ein­zahlen.

Die dig­i­tale Tech­nik verän­dert das Ver­braucherver­hal­ten rapi­de. Unsere aktuelle, vor Kurzem in den USA veröf­fentlichte „Con­sumer Con­tent Sur­vey“ zeigt, dass die Anzahl der Mil­len­ni­als, die vier oder mehr dig­i­tale Geräte besitzen, im Ver­gle­ich zum Vor­jahr um 130 Prozent gestiegen ist. Unter den 3,75 Mil­liar­den Inter­net­nutzern weltweit wer­den im Jahr 2019 bere­its 86,2 Prozent mit dem Smart­phone online gehen. Diese Zahlen machen deut­lich, dass die Frage nach dem Kanal und damit das kanalzen­tri­erte Denken überholt sind – die dig­i­tale Welt ist heute so gegen­wär­tig wie die Luft zum Atmen. Auch die Ergeb­nisse dieser Studie in Bezug auf Per­son­al­isierung sind vielver­sprechend: Ver­brauch­er ver­lan­gen von Marken mehr als eine per­sön­liche Ansprache. Aus ihrer Sicht soll­ten Unternehmen vor allem rel­e­vante Inhalte liefern und am Ende alles dafür tun, um sich ihre Loy­al­ität zu ver­di­enen. Erwartet wird, dass sich die dig­i­tal­en Erleb­nisse ein­er Marke am Ein­füh­lungsver­mö­gen der emphatis­chsten Men­schen messen kön­nen.

Kun­den fordern und kaufen Erleb­nisse – und Inhalte sind die Seele jed­er Cus­tomer Expe­ri­ence. Genau deshalb arbeit­en wir bei Adobe kon­tinuier­lich daran, die Bere­iche Con­tent und Data Insights mit immer wieder neuen Inno­va­tio­nen voranzutreiben. Schließlich ver­set­zen erst sie die Unternehmen in die Lage, begeis­ternde Kun­den­er­leb­nisse zu erschaf­fen, zu skalieren, auszuliefern und fort­laufend zu opti­mieren. Der Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er ist der Schlüs­sel zum erfol­gre­ichen Kun­den­er­leb­nis. Mit ihm sind wir Branchen­führer im Bere­ich Dig­i­tal Expe­ri­ence Man­age­ment für Web und Con­tent Man­age­ment, Dig­i­tal Asset Man­age­ment und Kun­denkom­mu­nika­tion. Mit dem Expe­ri­ence Man­ag­er kön­nen Unternehmen Assets bis zu 47 Prozent schneller erstellen, die Team­pro­duk­tiv­ität um durch­schnit­tlich 20 Prozent erhöhen und den Umsatz jedes Jahr steigern. (Quelle: IDC, The Busi­ness Val­ue of Adobe Expe­ri­ence Man­ag­er Sites, Feb­ru­ary 2018)

Umso mehr freuen wir uns, die neueste Ver­sion des Expe­ri­ence Man­agers vorzustellen: Unsere neuesten Inno­va­tio­nen ermöglichen es Marken auch weit­er­hin, führend im Cus­tomer Expe­ri­ence Man­age­ment (CXM) zu sein und ihren Kun­den das beste Erleb­nis anzu­bi­eten. Expe­ri­ence Man­ag­er 6.5 unter­stützt Mar­keter, IT-Experten und Entwick­ler dabei, intel­li­gen­ter und schneller zu arbeit­en. Neue Inno­va­tio­nen auf Basis von Adobe Sen­sei, dem Frame­work für KI und maschinelles Ler­nen von Adobe, helfen Anwen­dern, jeden Berührungspunkt der Cus­tomer Jour­ney intel­li­gent zu per­son­al­isieren.

Welche Inno­va­tio­nen unter­stützen Unternehmen nun, die Her­aus­forderung des dig­i­tal­en Kun­den­er­leb­niss­es erfol­gre­ich zu trans­formieren?

Con­tent Veloc­i­ty: Die Erwartun­gen an ein per­son­al­isiertes Kun­den­er­leb­nis steigen. Marken müssen deshalb schnell und effizient neue Inhalte entwick­eln und Videos für jeden Kanal opti­mieren.

  • Mit Adobe Asset Link kön­nen Kreative die in Expe­ri­ence Man­ag­er Assets abgelegten Dateien direkt in Adobe Pho­to­shop CC, Adobe Illus­tra­tor CC und Adobe InDe­sign CC öffnen, bear­beit­en und wiederver­wen­den.
  • Assets kön­nen im Marken­por­tal von Expe­ri­ence Man­ag­er jet­zt noch schneller bere­it­gestellt und verteilt wer­den. Mar­ket­ingteams prof­i­tieren von schnelleren, flex­i­bleren Möglichkeit­en, Assets weltweit mit Kol­le­gen zu bear­beit­en.
  • Inter­ak­tive Kom­mu­nika­tion in Expe­ri­ence Man­ag­er macht es möglich, kanalüber­greifende Kun­denkom­mu­nika­tion im Maßstab 1:1 schnell zu erstellen und zu per­son­al­isieren.

Fließende Erleb­nisse: Unsere einzi­gar­tige Kom­bi­na­tion aus Pro­fil­dat­en und ‑inhal­ten hil­ft Marken, Erleb­nisse flex­i­bel über alle „owned“, „earned“ und „paid“ Kanäle hin­weg zu ver­wal­ten und zu entwick­eln.

  • Der neue Sin­gle-Page Appli­ca­tion (SPA)-Editor von Adobe in Expe­ri­ence Man­ag­er Sites ermöglicht Entwick­lern und Mar­ketern eine schnellere Zusam­me­nar­beit dank kon­textbe­zo­gen­er Vorschau, Bear­beitung und Ver­wal­tung von Inhal­ten an einem einzi­gen Ort.
  • Eine neue HTTP REST-API für die Bere­it­stel­lung von Inhalts­frag­menten in Expe­ri­ence Man­ag­er Sites bietet Entwick­lern mehr Unter­stützung für die rei­bungslose Bere­it­stel­lung von Inhal­ten.
  • Die Weit­er­en­twick­lung von Expe­ri­ence Man­ag­er Dig­i­tal Sig­nage gibt Mar­ketern noch mehr Optio­nen, In-Store Erleb­nisse auf dig­i­tal­en Dis­plays zu entwer­fen, auszuliefern und zu opti­mieren. Dazu gehören neben groß angelegten Sig­nage-Net­zw­erken auch leis­tungsstarke Veröf­fentlichungs- und Genehmi­gungswork­flows, die die Bere­it­stel­lung und Durchgängigkeit von In-Store-Kam­pag­nen beschle­u­ni­gen.

Erweit­erte Dia­gramm­funk­tio­nen, vere­in­fachte Daten­in­te­gra­tion und eine verbesserte Benutzer­fre­undlichkeit in Expe­ri­ence Man­ag­er For­mu­la­ren ermöglichen es Marken, inter­ak­tive Inhalte in Begrüßungss­chreiben für Neukun­den, Briefen und Bericht­en einzu­bet­ten. Das beschle­u­nigt die Kun­denkom­mu­nika­tion erhe­blich – über alle Kanäle hin­weg.


Customer Experience
Adobe DACH

Posted on 02-15-2019


Join the discussion