Adobe Marketing Cloud für Broadcaster

Medi­enun­ternehmen müssen in der Lage sein, ihre Inhalte auf allen Arten von Medi­en und Endgeräten bere­itzustellen. Das Wach­s­tum der Kanäle Video, Mobile und Social Media führt zu einem erhöht­en Bedarf an opti­mierten Inhal­ten. Sie müssen das Inter­esse des Zielpub­likums weck­en, aufrechter­hal­ten und mon­e­tarisieren. Adobe unter­stützt Sie beim Erstellen, Bere­it­stellen, Messen und Opti­mieren von Inhal­ten für Kun­den, die Videos strea­men, sich in sozialen Net­zw­erken engagieren und über die wach­sende Anzahl an Mobil­geräten mit Ihnen inter­agieren.

Sandra RügerIn diesem Bere­ich unseres Blogs Dig­i­tal Europe berichtet San­dra Rüger, ver­ant­wortlich für den Bere­ich Adobe Dig­i­tal Mar­ket­ing Cloud für Medi­en- und Enter­tain­men­tun­ternehmen mit dem Schw­er­punkt Broad­cast­er, aktuell über neue Trends im Broad­cast­ing-Bere­ich, stellt Stu­di­en vor oder zeigt am konkreten Beispiel von TV-Sta­tio­nen, wie die Adobe Mar­ket­ing Cloud erfol­gre­ich genutzt wird.

Das sind Ihre let­zten Beiträge:

Eine aktuelle Case-Study von Time Warn­er Cable, die Sie hier kosten­los herun­ter­laden kön­nen, zeigt den Ein­satz aller sechs Lösun­gen der Adobe Mar­ket­ing Cloud bei dem US-Kabelsender. Ein Ergeb­nis: Die Con­ver­sion-Rate kon­nte um 20 % (bei neuen Kun­den sog­ar um 49 %) gesteigert wer­den — durch kanalüber­greifende, per­son­al­isierte Ange­bote auf der Basis von Vor­lieben von bes­timmten Kun­denseg­menten. “Mit den Adobe-Lösun­gen kön­nen wir neue Möglichkeit­en erschließen, um die Con­ver­sions zu steigern, das Zuschauer-Engage­ment zu verbessern und neue Erlösquellen zu find­en”, sagt Rob Roy, Head of eCom­merce & Dig­i­tal Mar­ket­ing bei Time Warn­er Cable.