Adobe Digital Trends 2018: Kreativ designte Kundenerlebnisse machen den Unterschied

Customer Experience

Eine gold­ene Grun­dregel im Dig­i­tal Mar­ket­ing lautet: Jedes überzeu­gende Kun­den­er­leb­nis lebt von großar­tig design­ten Inhal­ten. Doch wie genau lässt sich dieser abstrak­te Denkansatz in der ganz prak­tis­chen Real­ität des Geschäft­sall­t­ags umset­zen? Wer in diesem Punkt von den Besten ler­nen will, fragt häu­fig erfol­gre­iche Mar­keter. Das ist grund­sät­zlich eine gute Idee, zeich­net aber nicht das ganze Bild. Daher haben wir in unser­er „Dig­i­tal Trends“-Studie­­ einen anderen Fokus geset­zt. Gemein­sam mit Econ­sul­tan­cy haben wir gezielt die Per­spek­tive der­jeni­gen erfasst, die ganz nah dran an der Erleb­niskreation sind – die der Design­spezial­is­ten selb­st.

Der geballte Erfahrungss­chatz von rund 2.700 Führungskräften in den Bere­ichen Design und Kreation ver­mit­telt Ihnen wertvolle, prax­isori­en­tierte Ein­blicke, wie Unternehmen mit orig­inellen Inhal­ten ihr Dig­i­tal Mar­ket­ing fit für die Zukun­ft machen kön­nen. Fol­gende drei Erken­nt­nisse faszinieren uns bei Adobe beson­ders.

1. Kreativität wird zum Wettbewerbsvorteil

Der Ver­gle­ich zeigt: Design-ori­en­tierte Unternehmen sind finanziell erfol­gre­ich­er, konkur­ren­zfähiger und haben die glück­licheren Kun­den. Unternehmen wer­den zunehmend anhand ihrer kreativ­en Leis­tung gemessen. Damit wird die Kreation und Dis­tri­b­u­tion von Inhal­ten zu ein­er Ker­nauf­gabe. Der Wet­tbe­werb um die besten Kun­den­er­leb­nisse macht aus jedem Unternehmen einen Pub­lish­er.­­­

2. Überzeugende Kundenerlebnisse basieren auf maßgeschneiderten Inhalten

Die Mehrheit der befragten Führungskräfte ist überzeugt: Ein Marken­er­leb­nis begeis­tert einen Kun­den dann, wenn es für seine Wün­sche und Erwartun­gen per­son­al­isiert ist. Die Echtzeit-Per­son­al­isierung von Inhal­ten bedeutet für Unternehmen die große Chance, Kun­den zu erre­ichen und von sich überzeu­gen kön­nen. Der Vorteil ist, dass Kreativ-Teams ihren Out­put nicht zwin­gend vervielfachen müssen. Stattdessen müssen sie nun in die Lage ver­set­zt wer­den, ziel­grup­pen­ge­nau Inhalte in passender Anzahl und Qual­ität vorzu­bere­it­en. Kün­stliche Intel­li­genz betra­cht­en die Experten in dieser Hin­sicht als eine der vielver­sprechend­sten Tech­nolo­gien, um die Bedürfnisse und Inter­essen von Kun­den zu analysieren, Design-Ele­mente in unter­schiedlichen Vari­a­tio­nen zu kreieren und in maßgeschnei­derte Kam­pag­nen umzuwan­deln.

3. Teamübergreifende Zusammenarbeit in der Kreation ist der Schlüssel zum Erfolg

Kreativ­ität zu fördern und die besten Ressourcen bere­itzustellen ist die halbe Strecke zum Erfolg. Den ganzen Weg leg­en Unternehmen aber erst zurück, wenn Design und Kreation Hand in Hand mit Mar­ket­ing und IT zusam­me­nar­beit­en kön­nen. Nur dann lassen sich per­son­al­isierte Inhalte pass­ge­nau dig­i­tal ausspie­len. Fol­gerichtig plädiert daher ein großer Teil der Kreativspezial­is­ten für mehr agile Kol­lab­o­ra­tions­for­men. Cloud-Soft­ware, die die ort­süber­greifende Zusam­me­nar­beit ermöglicht, erle­ichtert diese mod­erne Arbeitsweise erhe­blich.

Jedes Unternehmen ist einzi­gar­tig – einen einzi­gen ide­alen Work­flow für dig­i­tale Kun­den­er­leb­nisse gibt es nicht. Wir von Adobe unter­stützen Sie daher gerne dabei, Ihren ganz per­sön­lichen Weg zum dig­i­tal­en Erfolg zu find­en. Wir freuen uns darauf, Sie auf diese Weise durch die dig­i­tale Trans­for­ma­tion zu begleit­en.

Weit­ere Ergeb­nisse und Infor­ma­tio­nen zum Cre­ative & Design-Report der weltweit­en Studie „Dig­i­tal Trends 2018“ find­en Sie in der aktuellen Pressemit­teilung unter www.adobe.ly/2tKNvy2. Den ganzen Report find­en Sie hier zum Down­load.


Customer Experience
Katrin Baumann

Posted on 02-07-2018


Jetzt mitdiskutieren