Kostenloses Whitepaper: Der Einstieg ins Erlebnis-Zeitalter für CIOs

Customer ExperienceTechnologie

Für Unternehmen, Marken und Gestal­ter ist es wichtiger denn je, überzeu­gende, kon­sis­tente und per­son­al­isierte Erleb­nisse zu schaf­fen, um rel­e­vant zu bleiben. CIOs übernehmen in diesem „Erleb­nis-Zeital­ter“ eine zen­trale Schlüs­sel­rolle: An der Schnittstelle von IT und Mar­ket­ing müssen sie kün­ftig noch stärk­er als Berater fungieren und Unternehmen bei der Umset­zung ihres Expe­ri­ence Busi­ness unter­stützen. Der CIO wird jedoch nur dann zum Enabler der neuen Kun­den­zen­trierung, wenn sein IT Fach­bere­ich sich frühzeit­ig mit den passenden Tech­nolo­gieplat­tfor­men auseinan­der­set­zt und das Unternehmen aktiv über die Möglichkeit­en neuer Tech­nolo­gien wie der Adobe Expe­ri­ence Cloud berät.

Mit unserem neuesten Whitepa­per wollen wir unseren Beitrag dazu leis­ten und Sie best­möglich dabei unter­stützen – mit jed­er Menge wertvollem Know-how, aktuellen Stu­di­energeb­nis­sen und mei­n­ungsstarken Stim­men aus der Prax­is.

Das Whitepa­per unter­sucht dabei aus der Sicht von CIOs die Auswirkun­gen inte­gri­ert­er Dig­i­tal Mar­ket­ing Suit­en auf Unternehmen. Dabei erfahren Sie u. a., wie eine ein­heitliche Mar­ket­ing Cloud zusät­zliche Ressourcen in Unternehmen freigeben kann. Statt pro­pri­etäre Plat­tfor­men kom­plett neu entwick­eln zu müssen, kön­nen sich Unternehmen damit endlich wieder auf strate­gis­che Geschäft­slö­sun­gen konzen­tri­eren.

Darüber hin­aus zeigt dieses Whitepa­per, wie Tech­nolo­gie-Trends wie kün­stliche Intel­li­genz (KI) und verbesserte Per­son­al­isierungs­funk­tio­nen zukün­ftige Mar­ket­ing-Tech­nolo­gien und deren Kun­den­er­leb­nisse bes­tim­men wer­den.

Hintergrund: Von der Marketing Cloud zur Experience Cloud

Vor eini­gen Jahren hat­ten dage­gen einige Experten noch prog­nos­tiziert, die zunehmende Bedeu­tung des Mar­ket­ings in den Unternehmen führe zu einem Machtver­lust der CIOs. Davon kann heute keine Rede mehr sein, ganz im Gegen­teil: Wer heutzu­tage erfol­gre­ich­es Mar­ket­ing betreiben will, muss eine enge Zusam­me­nar­beit von CIO und CMO sich­er­stellen. Eine zunehmend wichtige Rolle spielt dabei die Mar­ket­ing Cloud: Als zen­trale Schnittstelle der tief­er­en CIO-CMO-Beziehung bieten stärk­er inte­gri­erte Mar­ket­ing-Tech­nolo­gien ide­ale Voraus­set­zun­gen, um gemein­sam ein­heitlichere Kun­den­dat­en und naht­lose Kun­den­er­leb­nisse an unter­schiedlichen dig­i­tal­en Touch­points zu erre­ichen.

CIO Whitepaper: Marketing und IT Teamwork

In der zunehmend ver­net­zten Welt ste­hen bei all­dem die Kun­den und ihr per­sön­lich­es Erleb­nis im Fokus. Da ist es nur logisch, dass sich Mar­ket­ing Clouds in „Expe­ri­ence Clouds“ und somit allum­fassende Plat­tfor­men ver­wan­deln, die eben­so wichtig wer­den wie CRM- oder ERP-Sys­teme.

Im Kern geht es darum, alle Aspek­te dig­i­taler Erleb­nisse abzudeck­en. Dazu gehören ins­beson­dere die Inter­ak­tio­nen mit markeneige­nen Web-Ressourcen sowie die gesamte dig­i­tale Kom­mu­nika­tion und Wer­bung auf Drit­tan­bi­eter-Web­sites und in Apps.

Expe­ri­ence Leader nehmen heute zusät­zlich auch die tra­di­tionelle Kom­mu­nika­tion am Point of Sales oder über das Call Cen­ter in den Blick. Auch hier kön­nen Expe­ri­ence Cloud Lösun­gen zum Erfolg beitra­gen.

Begeis­ternde Kun­den­er­leb­nisse sind außer­dem der Schlüs­sel zu mehr Loy­al­ität. Dank mod­ern­er Tech­nolo­gien kön­nen Unternehmen heute bess­er denn je die Kon­trolle über das Kun­den­er­leb­nis übernehmen. Mit ihnen sind sie in der Lage, noch inter­ak­ti­vere und bess­er abges­timmte dig­i­tale Erleb­nisse zu schaf­fen. Machine Learn­ing und kün­stliche Intel­li­genz wird dabei zunehmend unverzicht­bar. Selb­stler­nende Algo­rith­men erle­ichtern den Zugang zu ver­steck­ten Infor­ma­tio­nen, beschle­u­ni­gen zen­trale Prozesse und helfen dabei, die richti­gen Entschei­dun­gen zu tre­f­fen.

CIO Whitepaper: Begeisternde Kundenerlebnisse

CIOs als Schlüsselpersonen

CIOs gel­ten deshalb zunehmend als Schlüs­selper­so­n­en für kun­de­nori­en­tierte Strate­giepro­gramme, die für die dig­i­tale Trans­for­ma­tion von zen­traler Bedeu­tung sind. Laut dem Bericht „State of the CIO“ von CIO.com aus dem Jahr 2017 sind CIOs nicht nur für die IT-Sys­teme zur Unter­stützung der geschäftlichen Ziele ver­ant­wortlich: CEOs erwarten von CIOs heute, dass sie sich außer­dem auf die Kun­de­nakquise und -bindung, Pro­duk­tin­no­va­tion und Kun­denini­tia­tiv­en konzen­tri­eren. Mit anderen Worten: Der CIO wird vom Auf­tragsnehmer und Imple­men­tier­er zum Strate­gen und Weg­bere­it­er geschäftlich­er Aktiv­itäten.

CIO Whitepaper: digitale Transformation

Fazit

Anders als die Fach­abteilun­gen haben der CIO und sein Team gel­ernt, IT-Lösun­gen nicht nach aktuellen Mod­e­trends zu beurteilen, son­dern sie als Glied in der Wertschöp­fungs­kette sin­nvoll einzuset­zen. Deshalb sind CIOs Teil der Unternehmensführung, weil IT einen strate­gis­chen Beitrag zum Unternehmenser­folg leis­tet. Denn wenn Tech­nolo­gie die Dig­i­tal­isierung unter­stützt, dann bes­timmt sie am Ende darüber, wie mod­erne Pro­duk­tion­sprozesse ablaufen, wie Unternehmen mit Kun­den und Part­nern kom­mu­nizieren und wie End­kun­den eine Marke im Sinne der Cus­tomer Expe­ri­ence wahrnehmen.

Und genau darum geht es im ange­broch­enen Erleb­nis-Zeital­ter.

Jet­zt unser kosten­los­es Whitepa­per down­load­en und Inspi­ra­tion für den Ein­stieg ins Erleb­nis-Zeital­ter erhal­ten: https://adobe.ly/2GuvBDv


Customer Experience, Technologie
Adobe DACH

Posted on 22-02-2018


Jetzt mitdiskutieren